Notiz Belkin Boost Charger Pro: Drahtloses 3-in-1-Ladegerät lädt iPhone 12 mit MagSafe

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.509
1602762619685.png

Mal gucken ob es auch mit nem iPad geht :king:

Also der Preis wird 3 stellig werden, wenn es auch bei Apple vertrieben wird.
 

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.571
Keine AW 6 / AW SE?
Glaube ich nicht :D

Wird ein "Tippfehler" sein...
 

momorious

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
213
Die Frage bleibt: Wenn iPhone, AW und AirPods gleichzeitig geladen wird, verteilt sich dann die 15W Leistung auf je 5W pro Gerät oder wird das iPhone bspw. trotzdem mit 15W geladen und AW und Pods mit meinetwegen 5W was da ja ausreicht..?
 

Bart1

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
209
An sich ist sowas keine schlechte Idee, wenn man sowas mag.

Die Preise sind bei Belkin jedoch maßlos überzogen (man will wohl die angeblich kaufstärkere Zielgruppe damit ausnehmen), jedoch bieten deren Produkte keinerlei Vorteile gegenüber den „Noname“-Produkten mit gleicher Funktion zum Bruchteil des Preises, die man wie Sand am Meer bei Amazon und co. findet...
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.685
Sieht ja recht "trendy" aus und ich wollte mir auch schon mal so etwas zulegen. Habe dann aber mal überlegt, wie oft es vorkommt, dass ich ALLE meine Apple Geräte gleichzeitig laden muss/will...

Passiert eigentlich nie und komme gut mit einem einzelnen Lightning Kabel an unserem Anker Ladegerät hinter der Couch aus.
 

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.537
Sehr spannend. Dieses Teil hier ist hässlich, aber für die Zukuft wird es einfacher sein, sein Iphone aufzuladen (z.B. im Auto/Fahrrad?)
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.570

Komisch, hatte nie Probleme mein iPhone in Autos zu laden. Habe es mit verschiedenen fahrzeugen die es unterstützen getestet. iPhone nehmen, in das entsprechende Fach / Ablage.... fertig.

Ist bei den meisten Fahrzeugen auch ganz gut gelöst. In meinem Auto ist es eine rutschfeste Oberfläche. Hat auch schon eine Vollbremsung von ~260 auf ~120 problemlos überstanden, ohne das das iPhone durch die Gegend geflogen ist. VW integriert das gerne in kleine Fächer, in denen das Smartphone auch recht sicher sitzt. Keine Ahnung, wozu man da einen Magnet braucht und denke auch nicht, dass Autohersteller die entsprechenden Magnete integrieren werden.

Vielleicht nett für Nachrüstlösungen, wobei man Smartphonehalterungen auch schon Ewigkeiten ohne Magnete gebaut hat, also auch da nicht wirklich der bedarf da ist.
 

YY247

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
367
@Shoryuken94

also beim Golf 7 muss man bei der QI Ladefäche (im ehm. Aschenbecher/Ablagefach) schon drauf achten dass das Handy tatsächlich auflädt.
Und mein Handy ist nicht gerade klein (iPhone X).
 

Nekkepenn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
310

Nekkepenn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
310

Benji18

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.374
Top