Bios - Lüfter - Absturz

Wurzel

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Hallo zusammen,

habe folgendes Problem und hoffe auf ein Erklärung hier im Forum:

Ich habe ein Asus M2A-VM Board und einen Golden Orb CPU Lüfter.
Der Lüfter dreht mit ca. 1650 U/Min laut Bios. Bei der Geschwindigkeit ist er
zu laut - also runter regeln.

DAs Problem ist, egal was ich mache, ob mit Speedfan oder FanMate2 von Zalman
oder im Bios etwas ändere, z.B. CPU Fan von "disable" auf "enable" oder die "CPU Fan Speed Warning" auf "disable" setze, der PC stürzt nach einiger Zeit ab.

Er stürzt nicht ab wenn ich den Golden Orb mit seiner normalen Geschwindigkeit laufen lasse.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich den PC schließe, verabschiedet er sich schneller.

Und das alles obwohl die Temps sowohl von der CPU als auch vom Board nie über 40 Grad gehen (laut Bios)

Kann es sein, das es Lüfter gibt, die man nicht regeln kann?
Kann es sein, dass das Board keine Änderungen akzeptiert?
Oder liegt es an einem Hitzestau? (aber bei der Temperatur?)

Ich hoffe jemand hat eine Erklärung oder einen Tipp für mich, denn ich möchte nicht deswegen jetzt einen neuen Lüfter kaufen.

Vielen Dank vorab
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Hitzeabsturz!


Wie kannst dú die CPU unter Last setzen und gleichzeitg im Bios die Temp auslesen?:freak:

Hol dir ein Tool zum Temps auslesen für deine CPU, und setz ihn mit Prime unter Last.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Ich setze die CPU nicht unter Last - meinst Du es ist ein Hitze Problem?
Ich habe in der Front einen 120er Lüfter vor den HDDs und im Heck habe ich nichts.
Da ist nur eine Lücke wo eigentlich ein Lüfter hin kommt, aber sich noch keiner befindet.

Meinst Du das das sich die Hitze so staut, auch in Ruhe, und sich der PC dann abschaltet?
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Ja

1. Staut sich die Luft hinten
2. Ist der Lüfter auf dem Kühler aus oder dreht zu langsam.

Und passiv bzw mit 300U/min reicht es nicht.


Was hast du für eine CPU??
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
- Als CPU habe ich ein AMD X2 4600+

- Der Lüfter dreht mit ca. 1000 U/Min - bei 850 U/Min ist er ideal und nicht hörbar, aber wie gesagt, der PC streikt und zeigt mir nach einer Zeit einen schwarzen Schirm.

- reicht ein 800er Lüfter als Einlass für die HDDs und ein 1200er um die Luft raus zu befördern?
 
Zuletzt bearbeitet:

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
800er? 1200er?

Du meinst wohl eher 80er und 120er was soviel wie 80mm und 120mm bedeutet was wiederum 8cm bzw. 12cm sind. (^^)

Passt hinten kein 120er rein? Sonstige Möglichkeiten zur Montage? evtl Seitenteil.?

Gib mal einen Link zu deinem Gehäuse. Dann schauen wir weiter.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Oh, sorry,

nein ich habe mich vertan - ich meinte mit 800er und 1200er die Umdrehung vom Lüfter ;-)
vorne und hinten passt ein 120er Lüfter. Ich dachte an einen SFlex von Scythe oder Noctua?
Also ist es zwingend notwendig hinten einen Lüfter einzubauen, wenn ich die Geschwindigkeit vom CPU Kühler runterregeln möchte?
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Würd ich schon sagen.

Sitzt der Kühler denn richtig fest und ist die WPL nicht ausgetrocknet , bzw ausreichend vorhanden?

Also bei 2 x 800er wird es etwas knapp. Es könnte aber reichen. Wenn du den CPU Lüfter aber relativ weit runterregeln willst würd ich 2 S-flex mit 1200U/min nehmen. Und die an eine simple Lüftersteuerung hinhängen, dann kannst du sie,wenn sie dir zu laut werden oder es Winter wird, runterregeln.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Das ist eine gute Idee, 2x den S-Flex 1200 und noch eine FanMate von Zalman.

Oder kannst Du eine ganz einfache Lüfersteuerung empfehlen, die 3 Lüfter steuern kann inkl. dem CPU Kühler? - oder muss der zwingend am Board hängen da das Board sonst denkt da ist nichts drauf und gar nicht startet?
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Klasse, ich danke Dir,

die von Silverstone ist ganz interessant. Die kann ich hinten in den Schacht verbauen und ist somit nicht sichtbar. Muss ja sowieso nur eine Einstellung vornehmen und vielleicht je nach Jahreszeit einmal nachregeln.

Also wird in Kürze bestellt und ich habe, so hoffe ich, viel Geld für einen neuen CPU Kühler gespart, denn die Lüfter brauche ich ja doch.
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Eins noch bitte.

Hol dir mal Everst und Prime 95 und lass dann Prime laufen und poste die Temp der CPU.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Ja, mache ich - dazu noch kurze Fragen:

Wo stelle ich was ein in Prime 95 - ist auf leider nur auf englisch?
Ich habe statt Everest den PC Wizard 2008 - müsste in etwa identisch sein, oder?

Wie bitte poste ich hier ein Bild?
 

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
Typischer Fall von Lüfterdrehzahl runterregeln wegen der Lautstärke, aber nicht beachten das dann u.U. die CPU zu heiß wird und abschaltet.
Ich kann nicht einfach die Kühlung blockieren (runterschrauben) und dann hoffen, das das immer noch gut kühlt. Die Kühlung hat, auch wenn sie etwas lauter ist, schon ihren Sinn und Zweck.

Alleine die Tatsache, das er nicht abstürzt, wenn der Lüfter mit voller Geschwindigkeit läuft, ist ein eindeutiger Beweis, das die Kühlung runtergeregelt zu schwach ist.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Jetzt war der PC ne gute Std. aus - anschalten, 5 Minuten surfen und der Schirm wird schwarz.
Also PC neu starten und schauen wie hoch denn die Temps sind - CPU 24 Grad und Mainboard 28 Grad.
Der Lüfter von der CPU dreht auf 1000 U/min. Und der PC ist an der Seite auf.

Das kann ja wohl kein Temp.-Problem sein, oder?
Es kann doch nur damit zusammenhängen das ich den CPU Kühler runterregel - sonst habe ich das Problem nicht.

Wer hat eine Erklärung dafür?
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Wie kannst du einen "Kühler" runterregeln, ich kann das nur mit Lüfter..

UND du sollst nicht im Bios nach den Temps schauen. Die sagen rein garnichts aus!!

Kontrolier die Temps im Windosw im Idle und unter Last.

Wir können dir hier nicht weiterhelfen wenn du nicht das machst was man dir empfiehlt.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
@kuehnel91

warum so sauer? Ich habe doch geschrieben, das ich die Temps mit PC Wizard auslese.
Momentan: Prozessor 21Grad, Mainboard 28Grad, Core1 24Grad, Core2 25Grad
Der Lüfter der CPU läuft mit 1600 U/min - halt normal - habe ihn wieder hochgestellt, damit der PC nicht wieder abschmiert. Der PC ist immer noch auf.
Jetzt habe ich 15 Min. Prime gefahren und folgende Temps:
Prozessor 37Grad, Mainboard 32 Grad, Core1 38Grad, Core2 39Grad.

Was kann man daraus jetzt ablesen?
 

kuehnel91

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.559
Das du einen Auslesefelhler hast oder in einem 10-15C° kalten Zimmer sitz.

Die 24Grad Coretemp können niemals stimmen das bekomm ich nichtmal mit meiner Wakü und nem Tripple Radi.

Schon andere Progrmme probiert? HW Monitor, Everest. usw.

Sorry hab das mit Wizard überlesen, deshalb war ich etwas wütend das du wieder mit BIOSTEMS herkommst.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Mit Everest bekomme ich keine Temps. Warum auch immer? Nur eine über CPU 40 Grad und die ist konstant und ändert sich nicht.
Diese Temp. habe ich auch im PC Wizzard 2008 unter ACPI Thermal Zone und auch im Speedfan ist die Temp als unveränderte Temp. angegeben. Somit kann es sich nur um einen fiktiven Wert handeln.

Hier mal die Werte von PC Wizzard - nebenbei läuft seit 10 Min. Antvir - dort siehst Du dann auch den festen Wert von 40 Grad, der mir unter Everest als CPU Temp. angezeigt wird.
 

Anhänge

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Hier nochmal die Temps von HW Monitor:
Die Werte sind PC Wizzard identisch. Somit denke ich, das meine Werte stimmen.
 

Anhänge

Top