Bluescreen beim Booten nach minimalen Biosveränderungen

asdfabu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
12
Hallo Forum!

Da beim RAM in meinem Computer jeweils nur die Hälfte des Speichers erkannt wurde (separates Problem), habe ich im Bios ein paar minimale Veränderungen ausprobiert, und zum Schluss den Default-Zustand wiederhergestellt Bios.
Jetzt ist es so, dass der Computer nicht mehr bootet, im Ladebildschirm von Windows 7 wird nach zwei Sekunden ein Bluescreen angezeigt und er rebootet. Leider wird der Bluescreen nur sehr kurz angezeigt, ich kann nicht lesen was dort steht. Die ersten beiden Male erschien auch eine Nachricht, dass der Computer keine Festplatte zum Booten erkennen würde o. Ä., die tauchte dann aber nicht mehr auf.
Verändert habe ich nur kleine Einstellungen im Bios und ich habe die 3 RAM Riegel nacheinander ausprobiert gehabt (für das erste Problem). Der Bluescreen erschien auch, wenn ich nur einen RAM Riegel drin hatte, habe zwei ausprobiert und den Slot gewechselt.
Das Motherboard ist von Gigabyte, z77 d3h ist die Bezeichnung.

Weiß jemand, woher das Problem kommt?
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
Du hast von AHCI auf IDE umgestellt oder umgekehrt, mit deinem BIOS-Reset.
Einfach das jeweils andere ausprobieren und es klappt wieder
 
Top