Bootprobleme mit B75 Pro 3

psi24

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
53
#1
Hallo,

ich habe seit ca. 14 Tagen folgendes Problem:

Wenn ich den PC starte, schaltet er sich nach ca. einer Sekunde direkt wieder aus. Er startet dann selbständig nach drei Sekunden neu. Entweder bootet der PC dann oder er schmiert nach fünf Sekunden erneut ab, bootet dann aber im Regelfall beim dritten Versuch fast normal. Selten ist ein vierter Anlauf erforderlich.

Begrüßt werde ich dann hiermit:
[IMG]https://pics.computerbase.de/forum/attachments/629/629139-a89313b4165c502feabda76e9c762807.jpg[/IMG]

Auffällig ist noch, dass die Einstellungen für den CPU-Kühler und die Gehäuselüfter sind dann immer auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Meine Konfiguration:
i5 3740
ASRock B75 Pro 3
Corsair Vengance LP 8GB

Das Problem tritt sowohl mit Windows, als auch mit Linux Platten auf.

Die Batterie des Mainboards habe ich schonmal für 20 Minuten herausgenommen, aber das Problem trat danach immer noch auf. Vor dem Herausnehmen der Batterie heute waren Datum und Uhrzeit immer korrekt, auch das Supervisor Password im UEFI war stets noch vorhanden.

Edit:
Ist das System hochgefahren, habe ich keine wahrnehmbaren Probleme. Spiele laufen unter Windows wie gewohnt, unter Linux sind keine Probleme feststellbar.

Hoffe, ihr könnt mir helfen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
10.904
#3
Naja, Batterie herausnehmen wird da weniger helfen, NEUE Batterie einsetzen schon eher ...
Ist doch ganz typisch wenn die Meldung kommt, dass Datum/Zeit nicht eingestellt ist.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.010
#4
Ich fürchte da musst Du dich Stück für Stück herantasten. Dass es kein Software Problem ist hast Du ja bereits ausgeschlossen. Vllt. mal mit nur einem RAM-RIegel versuchen, ohne Grafikkarte, wenns geht vllt mal mit einem anderen Netzteil, ganz ohne HDD. usw.
 

psi24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
53
#5
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur an der Batterie liegt: Uhrzeit und Datum waren immer korrekt, auch das Supervisor Password im UEFI war bis zu dem Herausnehmen der Batterie heute immer noch vorhanden. Die einzigen Einstellungen, die zurückgesetzt werden sind die Einstellungen für die o.g. Lüfter.

Ist das System hochgefahren, habe ich keine wahrnehmbaren Probleme. Spiele laufen unter Windows wie gewohnt, unter Linux sind keine Probleme feststellbar.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.444
#6
Einfacher Test: Mach den Rechner aus, trenn ihn vom Strom & drücke die Powertaste, wegen dem Reststrom.
Wenn das Datum anschließend wieder nicht stimmt, ist es auf jeden Fall die leere Knopfzelle schuld,
Linux und Windows syncen die Uhrzeit über's Netz.
 

psi24

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
53
#7
Gerade getestet: in 5/5 Fällen stimmten Uhrzeit, Datum und Einstellungen der Lüfter noch. Die Probleme mit den Bootproblemen hatte ich aber nur in 3/5 Fällen. Ich habe immer nochmals 1-2 Minuten gewartet, ehe ich den Rechner dann wieder mit dem Kabel verbunden und neugestartet habe.

.
 
Top