Brauche Hilfe bei Vergleich

fearpwndyou

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
824
Hallo,

ich möchte gerne eines vorweg sagen: Ich kenne mich nicht so gut mit PC aus.
So, mir geht es darum, dass ich gerne mein System mit folgendem Vergleichen möchte um zu wissen, welches im Gesamtbild besser abschneidet. Vielleicht kann man auch einzelne Komponenten austauschen um es dadurch nochmal zu verbessern.

Reicht eine dxdiag aus, um alles über mein System und allen Komponenten zu erfahren? Bildschirm und Gehäuse natürlich außen vor gelassen. Netzteil habe ich folgendes: Cooler Master (RS-430-PMSR/P) (RS430PMSRP) 430-Watt Power Supply. Außerdem habe ich derzeit eine 500GB Festplatte. Meine dxdiag hängt an.

Und das hier ist das System mit welchem ich gerne vergleichen würde:

AMD Athlon II X2 240
Gigabyte GA-MA770-UD3
4GB Corsair 800MHz CL5
9600 GT
Corsair CX 400W
LG GH22

Ich hoffe mir können hier einige erfahrene Leute helfen, wäre euch sehr verbunden.


Grüße
 

Anhänge

  • DxDiag.txt
    39 KB · Aufrufe: 145
Bei einem Vergleich, der ja letztendlich in eine Bewertung übergehen soll, ist es notwendig, den Einsatzzweck vor Augen zu haben, denn andernfalls kann man eine Beurteilung nicht darauf abzielen.

Du lässt uns aber gerade in dieser Hinsicht im Dunkeln.

WAS wäre denn der Hauptaufgabenbereich?
 
Zitat von GlenRothes:
Bei einem Vergleich, der ja letztendlich in eine Bewertung übergehen soll, ist es notwendig, den Einsatzzweck vor Augen zu haben, denn andernfalls kann man eine Beurteilung nicht darauf abzielen.

Du lässt uns aber gerade in dieser Hinsicht im Dunkeln.

WAS wäre denn der Hauptaufgabenbereich?

Oh, natürlich. Tut mir leid, das habe ich vergessen. Hauptaufgabenbereich ist das gamen.


Grüße
 
Wenn ich das richtig sehe, hast du einen Pentium D 945 mit 3,4GHz, also einen Singlecore Prozessor mit HT, 2GB DDR2 Speicher, eine 500GB Festplatte und ne Geforce 9800GT 512MB.
Zum Vergleich:
Der Athlon II X2 240 ist ein echter Dualcore, also deutlich stärker als dein Pentium D.
2GB vs 4GB macht bei Windows XP wohl keinen so großen Unterschied.
Deine 9800GT ist definitiv etwas schneller als die 9600Gt im Vergleichspc.
Abgesehen davon, dass der Vergleichspc keine Festplatte hat :lol: würde ich ihn geringfügig besser einschätzen.
 
Hier mal die Unterschiede von dem oberen zu deinem:

-mehr RAM als dein Rechner (4GB, du hast 2 GB )

-ein besseres Motherboard ( der Chipsatz ist performanter, du müsstest einen VIA ....irgendwas haben.)

-Grafik nimmt sich kaum was,wobei 9800GT bisschen schneller ist.

-Prozessor ist der AMD viel besser.

Das AMD System ist besser.
 
Im genannten Fall wäre die AMD CPU etwas schneller als der Pentium D aber eine bestehende 9800 gegen eine 9600er zu tauschen ist sicherlich ein Rückschritt.

Ferner sehe ich keinen Sinn in dem "neuen" Netzteil - dein jetziges würde völlig ausreichen.

Wieviel Spielraum hättest du bei der Konstellation - kannst du nicht evt die CPU noch etwas höher ansetzen und auch eine leistungsfähigere VGA auswählen und das Neztteil weglassen und besser das bestehende nutzen?
 
Lad dir mal CPU-Z runter, damit kannst du dein Mainboard, Speicher etwas genauer identifizieren. Vielleicht gibts noch eine sinnvolle Möglichkeit nur die CPU zu tauschen und etwas Ram nachzukaufen.
 
Was ich jetzt so gelesen habe, würde ich dann lediglich mein jetziges Board und Pentium gegen das Gigabyte und den Athlon tauschen. Dann wäre ich wohl besser dran? Und das kann ich einfach so austauschen? Die Teile kriege ich quasi geschenkt, weil sich ein Freund was neues zusammenbaut, deswegen der Vergleich.


Grüße
 
Was bedeutet für dich quasi geschenkt? Der Tausch wäre definitiv sehr sinnvoll, kommt nur auf den Preis an.
 
Dann sag nicht nein und steck noch deine frühere VGA rein und du wirst sicherlich einen schnelleren PC haben als jetzt.
 
Du Glückskind :king:
 
Jep,

nimmst den AMD Prozessor, das Gigabyte Board, die 4GB RAM, deine Grafikkarte.

Festplatte hast du aktuell SATA oder IDE , da musste checken ob das passt, auf das neue. Müsste aber.

Windows wirst du zwingend neu installieren müssen, wegen Chipsatzwechsel.
 
Zitat von Exiles:
Jep,

nimmst den AMD Prozessor, das Gigabyte Board, die 4GB RAM, deine Grafikkarte.

Festplatte hast du aktuell SATA oder IDE , da musste checken ob das passt, auf das neue. Müsste aber.

Windows wirst du zwingend neu installieren müssen, wegen Chipsatzwechsel.

Alles klar, Danke. Dann werde ich schonmal alles auf meine externe rüberschütten. Kann ich meinen XP Key erneut verwenden, wenn ich es dann erneut installieren muss?


Grüße


Edit: Was mir gerade einfällt: Ich glaube ich habe aktuell auch 4GB im Board, allerdings kann das Board nur 2GB benutzen. Da müsste man wohl schauen welche 4GB (bezüglich Hersteller) besser sind? Oder ist das egal?
 
Natürlich, den Key kann bei einer Neuinstallation sicher wieder verwenden. wär reichlich böse von den Microsofties, wenn sie das nicht erlauben würden :lol: .
 
Den Key kannst du erneut verwenden.

Das neue Board hat DDR2 Ram.

Du hast so ein Übergangsboard, d.h. du kannst DDR2 sowie DDR1 benutzen, ich weiß nicht ob du schon DDR2 hast, falls ja nimm einfach den mit den besseren Timings bzw. Mhz.
 
Gut.
Wegen dem RAM habe ich eben geschaut, das sind wohl doch nur "echte" 2GB und keine 4GB. Dann werde ich also auch seinen RAM übernehmen.

Möchte mich dann mal bedanken für die vielen und schnellen Antworten.


Grüße


Edit: Ne doofe Frage gerade: Muss ich zuvor den ganzen PC formatieren oder kann ich alles auf der Festplatte drauflassen (damit ich nicht extra alles auf eine externe transferieren muss) oder wie läuft das? Weil gesagt wurde, ich müsse XP neu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also dein aktuelles System solltest du komplett sichern (natürlich nur deine "Nutzdaten" , nicht C:\WIndows usw...)

Dann musst du es nicht schon sofort formatieren, sondern kannst erst alles umbauen, bootest von der Windows CD und dann kannst du im Windows Setup die Festplatte formatieren.

PS: Nimm als Dateisystem NTFS :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top