News Civilization VI: 2K erklärt die Datenerhebung über den Spieler

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.310
Die Software sammelt laut Heise Informationen über Hardware und Browser, um festzustellen, wie effektiv die Werbung für ein Spiel ist.
Das nennt man Spionage, wenn man ungefragt solche Daten abgreift.
Das ist doch nur ein vorgeschobener Grund. Was für ein "Kundendienst" soll das sein? Und was hat das jetzt mit der Information über den Browser zu tun? Ist Werbung "Kundendienst"?

Sollen wir uns wirklich darüber freuen, dass ihr zugebt uns auszuspionieren? Besser wäre es gewesen zu sagen: Wir haben das gemacht und Entschuldigen uns dafür und der Dienst wird eingestellt!

Das Spiel ist gerade auf meiner Blacklist gelandet.
 
Zuletzt bearbeitet:

CastorTransport

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.455
Krass, was man sich heutzutage selbst mit Spielen alles so installiert. Facebook hat es vorgemacht. Man kann als Geschäftemacher ungestraft seine Kunden überwachen und Infos absaugen.

Wird Zeit, das sowas in der EU unter harte Strafen gestellt wird. Installationen die nicht dem Zwecke dienen, die ein Produkt dem Kunden "offenbart" - müssen unterlassen werden.

Es sei denn sie verpflichten sich mit klar lesbaren Sticker neben jeder Werbung, auf Datenerhebungen hinzuweisen. Dann kann jeder Spieler selbst entscheiden.

Aber hat der Betreiber da nicht schon die Datenschutzverordnung grob verletzt?
 

Gnah

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
483
Irgendwie mussten sie ja noch versuchen aus dem vergleichsweisen Flop Civ VI noch irgendwie Kapital zu schlagen. Civ 5 hat fast identische Spielerzahlen wie 6, trotz des deutlich fortgeschritteneren Alters, so schlecht kam das Spiel bei der Civ-Community an.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da nicht angepeilte Verkaufszahlen drastisch verfehlt wurden. Man hat sich ja sogar bemüßigt gefühlt nach Jahren den Launcher von Civ 5 zu patchen, so dass dieser nun seit ein paar Monaten Werbung für Civ 6 zeigt.

Die Sache mit Red Shell war halt nur ein weiterer Schritt von so vielen von einem Publisher, der Spieler nicht als Kunden sieht, mit denen man ein möglichst partnerschaftliches, positives Verhältnis haben sollte, sondern nur als eine weitere Ware, an der man Geld verdient.
 

Ko3nich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
442
Meine Meinung nach sollte es so sein, dass Datensammeln immer unabhängig von Nutzungsbedingungen stattfinden muss.
Heißt: Es sollte erst mal so sein, dass mir nicht ein Buch von EULA unter die Nase gehalten wird in der das irgendwo verklausuliert drin steht, sondern jede Form von Datenabgriff muss explizit erklärt und bestätigt werden.
Danach sollte man jeden Datenklau ablehnen dürfen ohne bei der Nutzung eingeschränkt zu werden. Persönliche Daten dürfen mir Teil eines Produktes sein.

Aber der Zug ist leider abgefahren.
 

GrumpyDude

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
859
Irgendwie mussten sie ja noch versuchen aus dem vergleichsweisen Flop Civ VI noch irgendwie Kapital zu schlagen. Civ 5 hat fast identische Spielerzahlen wie 6, trotz des deutlich fortgeschritteneren Alters, so schlecht kam das Spiel bei der Civ-Community an.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da nicht angepeilte Verkaufszahlen drastisch verfehlt wurden. Man hat sich ja sogar bemüßigt gefühlt nach Jahren den Launcher von Civ 5 zu patchen, so dass dieser nun seit ein paar Monaten Werbung für Civ 6 zeigt.

Die Sache mit Red Shell war halt nur ein weiterer Schritt von so vielen von einem Publisher, der Spieler nicht als Kunden sieht, mit denen man ein möglichst partnerschaftliches, positives Verhältnis haben sollte, sondern nur als eine weitere Ware, an der man Geld verdient.
Ich denke nicht dads Civ6 ein Flop ist.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.158
Es wird also
  • steam ID
  • Systeminformationen
  • Spielverhalten
  • Spieleinstellungen
  • Hardware
  • Bug Reports
gesammelt. Ich bin mir gerade nicht sicher, weil ich das nicht wirklich verwerflich finde. Steam sammelt nicht viel weniger Systeminformationen.
 

Gnah

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
483
Wie nennst du es denn, wenn ein Spiel deutlich miesere Ratings als sein Vorgänger hat (94% pos. im 5. Teil vs. 67% im 6.) und es auch von den Spielerzahlen nicht schafft sich von deutlich älteren Vorgänger abzusetzen? Wenn viele Civ-Veteranen sich das Spiel entweder gar nicht erst gekauft haben, oder aber es ausprobiert haben und zum Vorgänger zurückgewandert sind weil sie es so schlecht fanden?
 

Smartin

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.373
Es wird also
  • steam ID
  • Systeminformationen
  • Spielverhalten
  • Spieleinstellungen
  • Hardware
  • Bug Reports
gesammelt. Ich bin mir gerade nicht sicher, weil ich das nicht wirklich verwerflich finde. Steam sammelt nicht viel weniger Systeminformationen.
Ja und nein. Steam ist ein kostenloses Angebot, wo man wie bei kostenlosen Spielen und Apps eher damit rechnet, dass Daten gesammelt werden. Civ ist ein kostenpflichtiges Spiel.
Immer wenn ich zudem Browser lese, habe ich, bitte korrigiert mich gerne, wenn ich falsch liege, das Gefühl, dass das komplette Surfverhalten überwacht wird. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler)

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.623

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.547
Wann gibt es einen §13 mit dem ich fair für meine privaten Daten entlohnt werde?

greetz
hroessler
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.546
Wo sind wir hier inzwischen eigentlich?!? Bei Steam wurde gewarnt... aber der Pöbel hat es gefressen. Bei W10 wurde gewarnt aber wir waren Fortschrittsverweigerer... und der Pöbel war happy. Epic klaut was geht... der Pöpel beschwert sich über die Exklusivität der Wanze.

Ohne Crack und Hardwarefirewall scheint quasi nichts mehr benutzbar zu sein.
 

OneShot

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
194
Also ich habe mir CIV6 erst gekauft als es vor knapp4 Wochen zum Valentins Tag das Bundle angebot gab mit mehreren DLCs. Generell finde ich das Spiel nicht schlecht jedoch fehlen mir eine Ausführliche Übersicht sowie hilfe zu einzelnen Gebäuden. Selbst als Dauerzocker waren mir am Anfang bestimmte Politikeinstellungen nicht klar (wie 100% Bonus auf Distrikt - XY) außerdem finde ich es nach wie vor schlecht das man viel zu schnell in neue Zeitalter Forscht.

Ich hab die Spielgeschwindigkeit auf EPISCH gestellt und musste feststellen das ich schneller ins Atomzeitalter geforscht bin als ich Einheiten aus der Renesance bauen konnte. Das ist sehr schlecht vom Spiel gefühl. Wenn ich eine Lange Spielrunde spielen möchte dann sollen sich doch die Städte und Einheiten schneller entwicklen und Bauen als die Forschung und Kultur voranschreitet.

Generell würde das halt auch den Effekt von Kultur und Forschung in andere Dimensionen bringen.

Ich hab letzten eine Runde gespielt hab nach kurzer Zeit 4-5 Städte und die Kultur und auch die Forschung kommt von selbst, es lohnt also garnicht einen Theaterplatz oder einen Campus zu bauen.
 

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.258
Das erinnert mich an diese ganzen Cookie popups die heutzutage auf jeder Webseite aufpoppen.

"Wir respektieren deine Privatsphäre ...."

Nein

Nein, tut ihr nicht.

Datensammlung gehört als "opt-in" integriert, sodass Nutzer explizit zustimmen müssen, dass Daten gesammelt werden. Selbstverständlich mit den Voreinstellung so, dass ein stumpfes "OK-durchklicken" nicht zu einer Zustimmung führt.
 

USB-Kabeljau

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
589
Ist eigentlich völlig egal, wie sie das jetzt rechtfertigen.
Sie haben den Nutzer nicht darüber aufgeklärt und Daten erhoben, für die sie keine Erlaubnis hatten, diese zu erheben.

Das ist wie als ob ich bei jemandem im Schlafzimmer Kameras installiere, und dann hinterher sage:
"Ja, wir wollten aber nur wissen, was ihr so für Kleidung kauft, um uns an den Ergebnissen bereichern zu können. Eure Nacktfotos werden gelöscht. Ich schwöre!"

Hoffentlich gibt es hier eine ganz, ganz saftige Geldstrafe!
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.266
Es gibt viele Spiele die Red Shell nutzen, darüber hinaus gibt es noch hundert andere Dinge die genau so viele Daten sammeln. Steam, Epic Store, uPlay, Origin, fast jede zweite Homepage, fast alle Smartphones und dazugehörigen Apps, Einkaufszentren, Ladengeschäfte, Videoüberwachung, Banken, Paypal, ....

Wenn es eine News gibt wird sich wieder künstlich aufgeregt, aber zwei Minuten später dann doch irgendein anderes Spiel gestartet.
 
Top