"Compact" bei VMWare hat keine Auswirkungen

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
436
Hallo!

Ich nutze VMWare in der neuesten Version und habe eine Ubuntu-Installation damit in Betrieb. Als Virtuelle Festplatte verwende ich einen dynamischen, sodass nur der Platz belegt ist, der gebraucht wird. Mir ist soweit klar, dass diese Dateien nur größer werden und niemals kleiner. Der Compact-Befehl jedoch soll sie jedoch wieder auf den Speicherplatz "schrumpfen", der auch nur wirklich benötigt wird. Ich habe nun unter LInux 350MB gelöscht und anschließend ein Compact durchgeführt. Meine virtuelle Datenträgerdatei ist aber auf das Byte genau gleich groß. Wie kriege ich es hin, dass sie um diese Menge kleiner wird?
Danke für die Hilfe!
mfg

Jojo
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.025
Hast du die virtuelle Festplatte mit der Toolbox (sudo vmware-toolbox) vorbereitet? Sonst kann die Compact Funktion nicht viel ausrichten ;) Kann das grad nicht testen, die Ubuntu Partiton wird nicht angezeigt, warum auch immer...

Edit: Grad noch ein wenig mehr nachgelesen, das geht nicht bei Journaling Dateisystemen wie ext3, die Ubuntu Disk ist mit ext4 formatiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top