Computer will sich nicht in mein W-Lan einwählen

vandread

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.276
hey,

meine eltern haben im wohnzimmer an dem fernseher meinen alten pc angeschlossen,
dort sufen sie bisschen und versuchen das www zu verstehen...
meine mutter macht da bestellungen und so mini faxen,
also nichts weltbewegendes...

da der pc schon etwas in die jahre gekommen ist lief da linux drauf also ubuntu (das reicht zum sufen)

der pc war immer seit einem ganzem jahr über einen wlan stick mit meinem wlan verbunden...
(getnet gn-621u)

doch seit ca 2 wochen geht es nicht mehr,
also er verbindet sich nicht mehr mit dem wlan...
bei ubuntu hat er zwar das wlan immer angezeigt wenn ich verbinden wollte frägt er mich natürlich nach dem wlan passwort doch wenn ich es eingebe versucht er sich zu verbinden (ca 20s) und dann frägt er wieder nach dem passwort usw usw usw... immer das gleiche...

nein ich gebe das passwort immer richtig ein und mach auch keine fehler bei klein groß schreibung oder sonst was ^^

ich hab weil mich das so extrem angekotzt hat den pc formatiert und dan winxp drauf gemacht und die offiziellen treiber des sticks installiert die finden das wlan natürlich auch versuche ich mich mit denen zu verbinden frägt er nach dem pw (einmal) gebe es ein und nichts passiert...
er versucht sich glaub einmal einzuwählen und dan nix tote hose :p
kann ich so oft probieren wie ich will...

und auch hier ist das pw richtig eingegeben...

und das wlan funktioniert...
mein laptop kann sich einwählen der von meiner schwester auch ihr handy auch und mein handy kann sich auch einwählen ^^
selbst ein kumpel mit seinem kann sich einwählen...

und der stick scheint auch ok zu sein,
denn einer in unserer straße hat ein offenes wlan ist zwar sehr schwaches signal doch ich konnte mich mit dem pc dort für 1-2 min einwählen und das ging richtig flot...

kann mir jmd weiterhelfen und sagen was da los ist?
 

Sentionline

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.184
Klingt merkwürdig. Was ich in so einem Fall machen würde ist die Router Firmware aktualisieren (wenn es neue gibt) und dann einmal Router-Reset reinjagen.

Was du mal beim Router versuchen kannst nachzuschauen, ob es einen MAC-Filter hat. Sollte eine solche funktion vorhanden sein entweder abschalten oder die MAC-Adresse der WLANs einzeln eintragen und freigeben.

Das abschalten des MAC Filters wird zumeist nicht empfohlen. Ich aber kann dir sagen das ein potenzieller Hacker seine MAC-Adresse auch selber bestimmen kann. Von daher eher sinnlos. Einfacher ist es die Verschlüsselung auf WPA/WPA2 zu stellen und ein Passwort bis 64 Zeichen zu wählen. Da kommt never ever jemand unbefugt rein, wenn Sonderzeichen und Zahlen drin sind und das Passwort minderstens 32 Zeichen lang ist.

mfg
 

Chris200992

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
124
was soll ihm der mac-filter bringen, wenn es der gleiche stick ist?

Probier doch mal - nur kurzzeitig, dein W-lan ohne psk zu benutzen, also schlüssel raus - natürlich merken, bzw kopieren, und schau, ob du so reinkommst.
 

isa96

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
38
also versuche folgende Methode!

Lösungsvorschalg 1 :Channel am Router ändern

Als erstes änder mal den Channel an Deinem Router am besten auf 2 oder 3..
dann versuche es noch mal Dich zu verbinden...

Im normalfall erreichen alle anderen regestrierten Geräte den Router selbst.

Überprüfe in der Windosshell (CMD)

mit folgendem Befehl ipconfig -all

ob und welche IP-Adresse Dir zugeteilt worden ist (sofern Du nicht selber eine Feste erstellt hast)

Mit dem Ping Befehl, kannst Du bequem den Router mal anpingen.. so kannst Du Dir sicher sein, dass eine Physikalische Verbindung da ist.

**********************************************

Löschungsvorschlag 2 sofern die obige nicht fruchtet..
Wie von meinem Vorredner.. den Router auf Werkseinstellung (im normal Reset) setzen.
Hier aber sicherstellen das alle sondereintragungen (z.P. NAT-Portforwarding, DNS Eintrag usw. ) gesichert sind.

Bitte dann das "Problemkind" als erstes verbinden lassen! und dahingehend die Installtionen sowie Einstellungen durchführen.

***********************************************

Auf keinen Fall
Sicherheitsrelvante Features auf lange dauer abschalten.. dass der Router zu einem offenen W-LAN wird...

In deutschland haftet der Vertragsinhaber, wenn über Deine INet Leitung kriminelle Handlungen getätigt worden sind.


Klar ist, es gibt keine volkomene Sicherheit
Mann muss es aber nicht unnötig leicht machen für einen Kriminellen.

WPA2/WPE Verschlüssungen
Mac Secure

sind da schon mal die richtigen Werkzeuge um nachzuweisen, dass Du nicht grob Fahrlässig gehandelt hast

ich werde Deine Antwort verfolgen Beste Grüße ISA

*************************************************
 

iGDark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
305
also versuche folgende Methode!

Lösungsvorschalg 1 :Channel am Router ändern

Als erstes änder mal den Channel an Deinem Router am besten auf 2 oder 3..
dann versuche es noch mal Dich zu verbinden...

Im normalfall erreichen alle anderen regestrierten Geräte den Router selbst.

Überprüfe in der Windosshell (CMD)

mit folgendem Befehl ipconfig -all

ob und welche IP-Adresse Dir zugeteilt worden ist (sofern Du nicht selber eine Feste erstellt hast)

Mit dem Ping Befehl, kannst Du bequem den Router mal anpingen.. so kannst Du Dir sicher sein, dass eine Physikalische Verbindung da ist.
na ob das sinn macht... wohl kaum


du musst eingrenzen wo der fehler entsteht. wenn du nicht weißt wie - schalte wie schon oben gesagt mal kurz die verschlüsslung aus und versuch dich wieder zu verbinden. wenns klappt, liegts daran - hier sollten treiber aushelfen können wobei es mich dann stuzig macht wieso es vorher ging.

hat sich bei dir im netzwerk nichts geändert? hattest du vielleicht bist dato WEP-Verschlüsslung und bist jetzt auf WPA oder WPA2 umgestiegen?

zwecks ubuntu:
wenn du eine WEP-Verschlüsslung verwendest, versuche bei der wlan-profilerstellung mal einzustellen, dass es sich um einen "gemeinsamen schlüssel" handelt.
ansonsten sag mal bitte was du für ne verschlüsslung verwendest :)
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Wenn Du eine Internetsecurity in Betrieb hast, Schalte die einmal vorübergehend ab ! Ansonsten verwende einmal einen anderen Stick; kostet ja wirklichnicht die Welt bzw. leih ihn mal kurz bei einem Freund aus !
 
Top