Notiz CPU-Gerüchte: AMD Ryzen 4000 auf Basis von Zen 3 in 5 nm+

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.634
Nachdem sich die CPU-Gerüchte um ein „Matisse Refresh“ in Form von drei neu aufgelegten AMD Ryzen 3000XT ein wenig verdichten, soll AMD mit Zen 3 bereits Ende des Jahres auf 5 Nanometer (5N+) wechseln und 7 nm EUV überspringen, was jedoch noch weitaus weniger glaubhaft erscheint. Doch die Gerüchteküche sieht das anders.

Zur Notiz: CPU-Gerüchte: AMD Ryzen 4000 auf Basis von Zen 3 in 5 nm+
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.039
Das wäre natürlich ein Knaller.
Und man kann den Vorsprung zu Intel noch weiter ausbauen.
 

T3mp3sT1187

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.034

DavidG

Ensign
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
194
Sollte es so kommen, wird sich Zen 3 verzögern, was für Comet Lake erst mal gut wäre. Für Rocket Lake wird es dann aber in 14nm+++ vermutlich insbesondere beim Energieverbrauch eng. Sollte AMD Zen 3 zeitnah für Notebooks bringen, dürften auch Intels 10nm Notebookprozessoren deutliche Konkurrenz bekommen.

Gut für die Käufer wäre, dass die Ryzen 9 3900X und 3950X deutlich im Preis sinken dürften. Und auch nach Veröffentlichung von Zen 3 werden es ja grundsätzlich immer noch keine schlechten Prozessoren sein.

Richtig glauben kann ich es aber nicht. Eher rechne ich bei Zen 3 mit nur leichten Verbesserungen, von denen viele eher enttäuscht sein werden und die sich eher gegen Rocket Lake schwer tun dürften.
 

Tonks

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
934
Ist vielleicht auch gut so.

AMD als "bevorzugter Partner" von TSMC wäre sicherlich auch recht teuer für den Endkunden gewesen, wenn man mal berücksichtigt, dass das auch Apple und Nvidia bei TSMC fertigen lassen.

Und da hätte AMD schon viel Geld auf den Tisch legen müssen, um die anderen auszustechen. Geld, das man dann von uns als potenziellen Käufer wieder zurückgewinnen müsste.

Abseits vom Gerücht frage ich mich ob die Tatsache, das TSMC nicht mehr für Huawei bauen darf, einen Vorteil für AMD, NVIDIA etc bringt.
 

DarkerThanBlack

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.354
Gerüchte, welche kaum einen Tag überstehen haben wir ja schon viele. Offenbar kann mittlerweile jeder bei Twitter etwas schreiben und dieses wird dann sofort als Fakt und wahr dargestellt...

Bei TSMC ist die 5nm Produktion komplett für Apple und neustens auch für das US-Militär reserviert. Bis AMD da rankommt vergehen noch ein paar Monate länger.
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.653
Glaube ich nicht dran.
WENN, dann für die nächste APU. Das könnte vielleicht sein, um Energietechnisch Endgültig die Führung im Mobilmarkt zu übernehmen.
Aber nicht für den Desktop. Das ist zu früh.
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.863

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.084
Das ist doch total unglaubwürdig! Wenn jemand "engineer" in seinem Namen stehen hat sollte er zumindest so viel Wissen, dass man nicht so einfach 6 Monate vor Verkaufsstart den Produktionsprozess wechseln kann. Die Entscheidung für den Prozess fällt sehr früh, weil das ganze Design davon abhängt.
Einfach alles x% kleiner machen ist da nicht...
 

YoWoo

Ensign
Dabei seit
März 2017
Beiträge
162
Mal sehen wer am Ende recht hat, Igor hat noch Hoffnung:

"Auf die Frage, ob Zen3 bereits in 5 nm gefertigt würde, wich Lisa Su etwas aus und verwies mehrmals auf mobile Prozessoren, mit denen man so einen neuen Prozess für gewöhnlich startet. Interessant daran allerdings, dass AMD keine Handy-Sparte besitzt und die Buchung von Fertigungskapazitäten im 5-nm-Prozess nicht dementiert wurde. Aber es wäre auch möglich, dass zunächst die Notebook-CPUs der Ryzen 4000 in 5 nm gefertigt werden, während die Desktop-CPUs erst noch im 7-nm EUV verbleiben. Schließlich kann man Haare ja auch tönen ohne sie zu färben. Ein echtes Dementi war das jedenfalls aus der Sicht Vieler nicht."
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.957
Wäre zwar ein Hammer, aber doch eher unglaubwürdig. Und auch besser für uns, wenn die von AMD in Aussicht gestellten Verbesserungen nicht mit 5nm+ kommen. Dann bleibt mit Zen 4 und 5nm noch mehr Luft nach oben.
 

MiniM3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
449
Egal ob zen 3 oder 4
Wenn Sie 5nm haben bevor intel 10nm hat, dann werden Sie nicht so schnell aufholen
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.452
Ich weis, dass diese News viele Klicks generieren aber bleibt doch bitte dabei hier auf CB nur halbwegs realistische Leaks und Gerüchte zu veröffentlichen.
Es gibt schon genügend andere Seiten die jedes erträumte Twitter Kommentar auf die Startseite bringen. Von CB bin ich es aber gewohnt, dass ich hier nur halbwegs glaubhafte Inhalte präsentiert bekomme.
 

Papabär

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
810
Wahrscheinlicher ist doch N7+ ( 7nm ) oder max. N6 ( 6nm)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk

Papabär

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
810

Matthias80

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
851
Könnte schon was dran sein...
Das ganze 3x00xt passt dann ja irgendwie ins Bild. Sonst wäre es brachial sinnlos oder man plant nur ein ganz bestimmtes Segment mit den 4000 abzudecken.

Bitte mehr Technik und weniger Spekulation.
Wenn ich mir Spekulatius rein ziehen will.
Kann ich da hin gehen...
Die Zeit diese sinnlosen tweets auszuarbeiten ect. Lieber in test von Hardware stecken. Auch mal abseits des Mainstreams. Will jetzt nicht anfangen von Real World Tests... Aber was das teuerste leistet interessiert zwar alle. Kaufen machen aber die wenigsten. Wann testet ihr nen neuen i7?
Oder was vielleicht nur mit halbwisseen in Foren steht... Ne am4 itx Mainboard Roadmap. Was ist brack. Was ist eure Empfehlung.
Aktuelle Speicher Empfehlungen.
Gewünschte Netzteil Tests...
Monitor tests...

Gibt doch so vieles was man machen könnte und dann braucht man auch kein clickbait.

Mfg
 
Top