CPU Lüfter dreht sich zu langsam

K

Klonky

Gast
Hallo.


Vielleicht hab ihr gerade gesehen, dass ich dort ein Thema eröffnet, wie oft man den Pc reinigt. Ich habe selbst meinen heute gereingt und irgendwie danach festgestellt, dass mein CPU Kühler sich viel zu langsam dreht. Habe normalerweise ca 1000 RPM. Nach der Reinigung (Ich habe nur einen außenlüfter abgesteckt, um das Gehäuse zu öffnen) war ich aufeinmal bei 600-800 RPM. Habe dann nochmal neugestartet und bin nun bei 200-400 RPM im Bios.

Hardware sieht man ja unten in der Signatur. CPU Q Fan Control ist Disable. Habe eben den CPU Lüfter abgemacht und nochmal neu verkabelt. Bringt nichts. Der Lüfter bleibt bei schwankenden 200-500 RPM.


Wenn ich den PC starte, bekomm ich auch immer ein Error, wenn der Lüfter zu langsam ist, kann aber mit F1 trotzdem starten ohne Problem. Hatte das damals auch manchmal, dass er meint, der Lüfter wäre zu langsam und den Error angezeigt, hat sich aber meinstens in Windows wieder eingepenntelt.


Kann mir vielleicht einer Helfen? Wenn noch Fragen auf sind, könnt ihr sie gerne stellen.

(Bios Version 02.61 American Megatrends)


*edit* Sehe gerade, der CPU Kühler ist garnicht unten aufgelistet. Es handelt sich um einen Scythe Mugen 1 mit dem Standard Lüfter von Scythe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.307
wie sind denn die temps und was passiert bei Belastung, bleibt die Drehzahl dann so?
 
K

Klonky

Gast
Also. Ich habe das Problem garnicht gemerkt und Alpha Protokoll gespielt. Danach war die Temp auf knapp55 und GEhäuse Temperatur auch über dem Norm des Systems. Bei Alpha Protokol ist das dann bei 700-800 gebliebe (Normal ist 1000 knapp). Ich versuche es gleich mal mit Prime moment.
Ergänzung ()

Also. Es schwankt extrem bei Speedfan der Lüfter. mal 400 mal 900 RPM. Bin gerade nach 1-2 Minuten bei 65 Grad Cpu angekommen.
 
L

l1n00x

Gast
Hast dun Konstaner zu Hause? Dann könntest du den Lüfter da mal @12V dranhängen und sehen, ob er voll aufdreht oder nicht. Evtl. ist er einfach nur defekt oder das Kabel hat schlechten Kontakt. Würde auch nicht ausschließen, dass der Tacho defekt ist.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.307
Mir fällt nur eins zum testen ein-den Lüfter mal da einstecken wo er nicht geregelt wird, am besten direkt an 12V-dreht er dann voll? die Warnmeldung kann man auch ausschalten im BIOS!
 
K

Klonky

Gast
Leider nicht zur Hand hier...

Gibts doch net, dass er nach der Reinigung so instabil wird der Lüfter. Eigentlich habe ich doch nur mit meinem Staubtuch (nicht Feucht) nur drüber gewicht und gepustet.


Meint ihr, das Q Fan Control helfen kann? Soll ich es damit mal probieren?
 

overload2000

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
620
Probier es wie Darkfight geschrieben hat,Cpu lüfter an Gehäuse Fan und dann im Bios CPU-Fan fail Warning auf disabled
 
K

Klonky

Gast
So. Am Cassis Angeschlossen, und es schwankt immernoch extrem. Also wird der Lüfter kapput sein, bzw vielleicht der Controller. Ich habe hier noch einen CPU, werde es mal mit diesem probieren.
Ergänzung ()

Edit

Also der neue Lüfter dreht sich konstant mit 1600-1700. Scheint wohl nen Schlag im Lüfter zu sein. Schade drum. Fands nur sehr seltsam, da ich eigentlich fast garnicht beim Reinigen den angefasst habe. Naja seis drum. Bis jetzt Läuft der neue Kühler. Ich melde mich,falls es doch probleme gibt.
 
K

Klonky

Gast
Also es war der Standard Kühler von Scythe, der beim Muge 1 mitgeliefert wurde.
 
M

MC BigMac

Gast
kein wundern der verreckt sehr schnell, Scythe ist in Sachen Lüfter das letzte was man kaufen kann.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Ich bitte doch darum sich mit solchen pauschalen und absoluten Feststellungen zurückzuhalten, wenn man dafür weder Beleg noch sonst wie plausible Erklärungen anbietet. Du magst das so sehen, es mag sogar so sein, aber ehrlich gesagt würde es mehr helfen, wenn du sagen würdest, wie du zu der Meinung kommst, wenn du es schon explizit erwähnst, es also relevant für die Frage erachtest.

Von so Feinheiten wie verschiedene Lüfterserien, Lager usw. könnte man gar ableiten, worauf man zukünftig achten könnte. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Klonky

Gast
Ich frage hier gerade nochmal schnell. Da es sich derzeit um ein Gehäuse Kühler handelt, der mit 1700-1800 RPM sieht dreht und über kleine Blätter verfügt, eignet er sich nicht wirklich zum CPU Kühler. Nun die Frage.

Hat jemand eine Empfehlung für einen CPU Kühler, der "leiser" als so ein schneller Kühler ist und bessere Ergebnisse liefert?

Bin derzeit bei 47 Grad im idle und unter Last bis zu 60 Grad. Der alte Lüfter hatte da bei weiten bessere Werte.

Jemand eine Kaufempfehlung?
 
M

MC BigMac

Gast

Mellerin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
50
der Original-Lüfter brachte es zu einer maximalen Drehzahl von 1.200 U/min und vom Aufbau her, ist der Kühler aufgrund der großen Lamellenabstände für langsam drehende Lüfter geeignet.

Wenn Du also mit der Leistung der Kühler/Lüfter-Kombi zufrieden warst, ist es sehr fragwürdig den Noiseblocker PWM-Lüfter BlackSilent XLP, mit einem Drehzahlbereich von 1.000 - 2.000 U/min einzusetzen.

Auf einen, via Spannung regelbaren Lüfter, wie den Noiseblocker BlackSilent Fan XL1 (1.000 U/min) würde ich generell verzichten, weil Du den Lüfter nicht über die PWM-Regelung der ASUS-Mainboards steuern kannst.

Soweit ich informiert bin, gibt es sehe wenig Lüfter, die mit der Drehzahl soweit in den Keller gehen wie einige der Scythe-PWM-Lüfter und ich gehe davon aus, dass die Lüfter insgesamt eine gute Standzeit und Qualität haben. Dass ein Lüfter, und das auch noch beim sauber machen, den Geist aufgegeben hat, ist allerdings nur ein dummer Zufall und dich, hat es eben erwischt.

Wenn Du also mit den Kühlleistungen, der Geräuschentwicklung .... zufrieden warst, dann schau Dich bei den Scythe-Lüftern um. Zum Beispiel den Slip Stream 120mm SY1225SL12LM-P, ein PWM-Lüfter mit bis zu 1.200 U/min für rund 9,00 Euro.

Teurer und auf jeden Fall empfehlenswert sind die Noiseblocker-PWM Lüfter im unteren Drehzahlbereich.
Zwei Modelle kommen in Frage.

NB-BlackSilent PRO PL-PS mit einem Drehzahlbereich von 600 - 1.500 RPM, UVP 15,95
NB-Multiframe® S-Series M12-PS mit ebenfalls 600 - 1.500 RPM, UVP 19.95*


Mellerin


* Achtung bei dem Multiframe_Modell musst Du prüfen, ob die Klammen des Mugen den Lüfter halten können!
 
Top