CPU-Lüfter kühlt im Vollbildmodus nicht mehr.

olobolo08

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo zusammen,

immer wen ich ein Programm (vor allem CPU-lastige Spiele) im Vollbildmodus ausführe, kühlt mein CPU-Lüfter nicht mehr. Sobald ich jedoch auf den Desktop zurückkehre bzw. das Programm beende beginnt der Kühler sich sofort zu drehen. Dies ist natürlich ziemlich unpraktisch, da meine CPU so in Gefahr läuft beim Spielen zu überhitzen. Im BIOS ist die CPU-Kühlung auf Full-Speed gestellt, aber mit solchen Details kenne ich mich leider nicht sonderlich gut aus. Weiß jemand wie ich dieses Problem lösen kann?

Mein PC:
CPU: Intel Core i5 4570
Mainboard: Gigabyte Technology Co. Ltd. H97M-HD3
GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
RAM: 8 GB DDR3
 

Finado

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
300
Zur Klarstellung mal kurz ;)
index.png

Ich gehe mal davon aus, dass du meinst, dass dein Lüfter nichtmehr dreht.

Des Weiteren: Sag mal bitte was du für ein Netzteil verbaut hast.
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.548
Ein Kühler sollte sich nicht drehen.

Ich denke wir reden vom Lüfter.

Ein solches verhalten wäre mir komplett neu.
Lies mal die Temperaturen und Drehzahlen aus.
Auch die CPU Last, wenn Du auf dem Desktop bist, wäre interessant.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.551

ulx

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
181
Es haben auch schon Leute nen Lüfter an nem floppy Anschluss sitzen gehabt und ja, das war hier im Forum😂
 

olobolo08

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Ich würde erstmal schauen wo genau der Lüfter angeschlossen ist und dann die Konfiguration überprüfen...
Der Lüfter (danke übrigens für die Richtigstellung :)) ist bei CPU_FAN angeschlossen, sollte also passen.

Sag mal bitte was du für ein Netzteil verbaut hast.
Als Netzteil ist das bequiet! SYSTEM POWER 7 (Modell: BQ SU7-400W) verbaut.

Und danke schonmal für die ganzen Antworten ;)


Hier noch ein Bild von Innenleben des PCs:
IMG_20181228_174612863.jpg
Ergänzung ()

Lies mal die Temperaturen und Drehzahlen aus.
Auch die CPU Last, wenn Du auf dem Desktop bist, wäre interessant.
Im Desktop-Betrieb schwankt die Temperatur zwischen 30°C und bis zu 40°C.
Der CPU Lüfter läuft mit 2051-2070 RPM. Das erscheint mir zwar realtiv viel, mag aber daran liegen, dass im BIOS Full-Speed konfiguriert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.551
Das von dir beschriebene Verhalten dürfte niemals vorkommen - schon gar nicht wenn es auf Full-Speed konfiguriert ist.
Mögliche Ursachen
- defekte Lüftersteuerung
- falsch konfigurierte Lüftersteuerung (wobei mir keine OnBoard einfällt die eine absteigende Lüfterkurve zulässt und nur Abschaltung bei geringer Temperatur in Verbindung mit defektem Temperatursensor in Frage käme).
Wenn dich die 2000rpm nicht stören und du die Fehlerquelle nicht findest dann klemme den Lüfter direkt ans Netzteil...
 

rainer p

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
55
@ulx, ich danke Dir für den Trigger. Nach rund vier Jahren des Einstaubens habe ich den HP-Pavilion k431.de gereinigt und gestartet. Ein verloren geglaubter 8GB-USB Stick steckte noch im Backpanel. Der XP 3200+ wird nicht wärmer als 70° Celsius (@ Floppy-CPU-Lüfterstromversorgung 5V). Lediglich die RAM-Ausstattung von 512 MB bei installiertem Windows 7 Home macht den Betrieb etwas mühsam. Erst nachdem ich den Windows-Updatedienst beendet hatte war es möglich ohne Browserfreezes zu schreiben.
speccy.PNG
 
Top