News CPU-Sockel TR4: AMD Threadripper verlangt nach neuen CPU-Kühlern

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.135

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.476
ich glaube kaum dass der ganze IHS abgedeckt sein muss. Der Verlust an Kühlleistung dürfte nicht sonderlich hoch ausfallen wenn man zb nen stink normalen Noctua oder ne AIO montieren würde. Dafür ist der IHS ja da.
 

MaW85

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.391
Das neue Kühler für die CPu kommen müssen, war nach den ersten Bilder schon absolut klar.

Aber ob wirklich die AiO Kühler den CPU ordentlich abdecken, bezweifel ich jetzt mal starkt.
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.490
Ich muss schon sagen, dass TR einfach mega sexy ist xD
So ein riesen Teil, einfach nur brachial mit seinen 16 Kernen, Quad Channel Interface und den vielen PCIe Lanes. Einfach ein geiles Teil, niemals hätte ich gedacht, dass AMD im absoluten HighEnd Bereich wieder richtig krass mitmischen kann. Allein der Anblick dieses Monster Sockels, Intel X299 ist einfach ein Witz dagegen, in jeglicher Hinsicht :daumen:
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
145
Aber ein Witz kann auch gut sein ^^
 

Kal9tz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
163
@über mir

der witz besteht darin sich 10 jahre lang melken zu lassen und auch jetz noch intel zu kaufen^^

spaß bei seite man hatte nunmal keine konkurrenz speziell im bereich gaming ich verstehe voll und ganz jeden intel kauf in diesen jahren
aber gerade jetz müsste man eigentlich amd kaufen da sonst alles wieder von vorne anfängt
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.979
Der Sockel ist ja fast so groß wie mein Mainboard :o
 

engineer123

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.100
@Reichsverweser:

Siehs mal so, Du bist hier in einem der vielen TR Hype Threads...Deine Meinung, dass ein Witz (hier Intel gemeint) auch gut sein kann, findet daher hier kein Gehör bzw. wird unter Beschuss genommen.

Gesetz hier ist, der i9-7900X ist schei..., also müssen jetzt auch alle weiteren von Intel (Skylake-X und Coffee-Lake) schlecht sein.
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.891
Ich bin mir sicher das es die Luftkühler, Noctua NH-D15 / Phanteks PH-TC14PE, etc... alle schwer haben werden diese 12 / 16 Kerne im Zaun zu halten. Vor allem dann wenn da mal mehr als 1,10V für 4,0Ghz anliegen und die Wattzahl auf weit über 200 steigt. Das sah man schon bei den ersten 8 Kernern von Intel.
 

stock-o

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.511
LGA jetzt auch bei AMD naaajaa, wir werden sehen...

aber freut mich dass die kühler verschraubt werden, mich haben die lästigen plaste-push-pins bei intel abgefucked.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.476
...Luftkühler, Noctua NH-D15 / Phanteks PH-TC14PE, etc... alle schwer haben werden diese 12 / 16 Kerne im Zaun zu halten....1,10V für 4,0Ghz anliegen und die Wattzahl auf weit über 200 steigt. ...
wohl eher 1.4V für 4 Ghz und dann 400W ;)

Aber Stock sollte das ein guter Luftkühler locker packen. Da gehen 300W gut weg. Da sind viele viel zu panisch. Ein Ryzen 1700 neben mir läuft mit nem Noctua NH-D14, 1 Fan, 766 rpm, 72-75°C Handbrake Vollast bei 3,8 und ~1,3V aktuell.

CPU zieht dabei etwa 150W. Auch rennt diese noch bei 95°C stabil, man muss nicht zwingend 80 und weniger haben. Ich kann bis 350W mit der CPU provozieren (>1,5V), da throttelt dann aber das Board.

Edit: Ich teste grad mal indem ich einfach die Spannung erhöhe... Allerdings auch offener Aufbau.

48W idle, 300W Steckdose Vollast Prime95, also max 250W CPU. Noctua NH-D14 1000rpm für 90°C Vcore.

Edit: Okay 94°C bei Prime (Was ja auch etwas unrealistische Vollast ist) - 300W aus der Dose, >200W CPU. 1000 RPM (CPU Fan hängt am Chassis Fan Port)
2017-07-25 20_37_52-RyzenTestrechner - TeamViewer.png2017-07-25 20_42_19-20170725_203439.jpg ‎- Fotos.png2017-07-25 20_42_44-20170725_203516.jpg ‎- Fotos.png

So mal als etwaige Angabe was mit Luft abführbar ist (bei Ryzen). 1200 rpm Fan sinds 89°C. Handbrake sind es 86°C bei 1000 rpm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mcr-King

Commodore
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4.369
Naja zumindest kann man laut AMD wenigstens überhaupt Luftkühlung benutzten, bei Sky-Fail geht ja nur Wakü. Selbst die läuft dann schon am Anschlag und viel wichtiger bei AMD haben die Board Hersteller endlich mal gelernt was die Spwar Kühlung angeht.👍

Von dem her gesehen ist es nicht mal so schlecht dass AMD den TR4 etwas später bringt. ;-)
 

semporn

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
227
Ich frage mich, was hier LGA bei AMD so als neu tituliert wird. Ich habe hier ein paar CPUs mit Sockel F rumliegen, die sind schon einige Jährchen alt.
Nur bei den Consumern machen sie es halt nicht. Ich wüsste gern, ob AMD uns über dessen Gründe aufklären wird.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
13.919
Naja zumindest kann man laut AMD wenigstens überhaupt Luftkühlung benutzten, bei Sky-Fail geht ja nur Wakü.
Luftkühlung bei AMD ist nicht anders als bei SKL-X. Mit Normaltakt wird es funktionieren. Mit OC wird man schnell an Grenzen stoßen. Intel EMPFIEHLT eine AIO Kühlung für die Skylake-X Prozessoren und setzt nicht eine voraus.

Diverse Kühler sind mit LGA2066 kompatibel und erfordern keine Neuanschaffung.
http://noctua.at/de/which-noctua-cpu-coolers-are-compatible-with-intel-lga2066

Am Ende zählt nicht ob Wasser oder Luft sondern wie das gesamte Kühlsystem aussieht. 200W sind nicht die Welt. Grafikkarten verblasen wesentlich mehr. Wenn sich die warme Luft am Ende im Gehäuse staut nutzt aber der beste CPU/GPU Kühler nicht viel.

Selbst ein offener Aufbau ist kein Garant für gute Kühlung. Im Optimalzustand erreicht ein Luftzug das gesamte Mainboard und alle Komponenten. Heutzutage sollte man neben der CPU und GPU noch mindestens die VRMs und einige Laufwerke kühlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.744
Ich bin mir sicher das es die Luftkühler, Noctua NH-D15 / Phanteks PH-TC14PE, etc... alle schwer haben werden diese 12 / 16 Kerne im Zaun zu halten. Vor allem dann wenn da mal mehr als 1,10V für 4,0Ghz anliegen und die Wattzahl auf weit über 200 steigt. Das sah man schon bei den ersten 8 Kernern von Intel.
Deine "200Watt" abwärme werden aber auch auf der Doppelten Fläche? abgetrahlt, als beim R7 1800X, was aber viele wohl nicht so ganz begreifen. Ergo dürfte sich da zum R7 1800X nicht viel tun.

Ne Herdplatte mit 100Watt wird nicht so heiß wie ein Athlon XP mit einer Leistungsaufnahme von ca. 70-80Watt ;)
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.476
@xexex

joa ich bin mal gespannt wie TR skaliert. Bei Ryzen 7 nutzen meine ich viele schon gegen 1,45V für 4 Ghz. Mein 1700er schafft das nicht. 3,9 Ghz hingegen gehen und dabei sind auch schon gut 200W drin. Wer will prügelt aus Threadrippers 16C sicher gegen 500W raus sofern das Board mitspielt.

Bis 3,7 Ghz gehen recht sinnvoll. Darüber läuft die Fertigung gegen die Wand. Vielleicht ist aber das neue Stepping taktfreudiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

cbmik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
316
Warum muss eigentlich immer einer anfangen Intel ins Spiel zu bringen?
Bleibt doch bitte on topic, sonst kommen noch mehr Personen die sowieso nur Intel kaufen und hier den Thread mit Posts füllen, da IHR CPU-Hersteller beschmutzt wurde und dessen Ehre gerettet werden muss.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
13.919
Deine "200Watt" abwärme werden aber auch auf der Doppelten Fläche? abgetrahlt, als beim R7 1800X, was aber viele wohl nicht so ganz begreifen.
Die Wärme muss trotzdem irgendwo hin. Der Kühler und somit die abstrahlende Fläche kann wegen dem Mainboardformat nicht grösser werden als bisherige CPU Kühler. Zusammen mit 1-2 Grafikkarten die sich jeweils auch leicht 200W gönnen, hat man ein schönes Heizwerk. Mit OC und SLI verbrennt man schnell 1000 Watt und die müssen raus aus dem Gehäuse.
 
Top