CPU Temperatur viel zu hoch, im idle bei ~85°C

underscare

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
19
Hy Leute,

Ersma meine System Infos:

CPU: Intel Pentium D 830 (also 2 x 3,0 GHZ)
CPU Kühler: Der Standart der bei der CPU war
Mainboard: MSI-7160
RAM: DDR2 Infineon 2 x 512 MB
Graka: XFX 7800GT Extreme Gamer PCIe NVIDIA 7800GT, 256MB


So ich hab den Rechner vor nem Monat gekauft, lief alles ok bis dann plötzlich der CPU Lüfter meinem Staubsauger konkurrenz machen wollte. Dat Ding war höllisch laut. Hab mir dann ma SpeedFan runtergeladen und gesehen dass ich so locker 75 - 85 °C im idle zustand hab und auch ma über 95°C wenn ich was zock. Das ist imo zu hoch. Der Lüfter läuft mit 4500 rpm und lauter als mein Staubsauger. Normalerweise läuft der Lüfter mit 2500 rpm so weit ich weiß, kann das auch mit SpeedFan einstellen aber dat wird wohl die CPU nich mitmachen^^.

Hab mir dann vielleicht gedacht, dass n wärmestau entstanden is, weil ich noch mein altes Gehäuse genommen hat, der lediglich nen kleinen lüfter an der Rückseite. Hab dann ma Seitenteile abgenommen, aber das hat es glaub ich auch nich gebracht (weiß et nit mehr ganz^^).

Aber trotzdem kann es nich sein das

1. Die Temperatur so immens hoch ist und das viel schlimmere is ja das
2. Der Lüfter lauter is als mein Staubsauger. Muss den Fernseh jetzt immer doppelt so laut machen damit ich was versteh^^



Hoffe ihr könnt mir helfen.

schon ma thx^^



Edit: Hab eben gemerkt, dass man in SpeedFan die Temperatur Sensor Diode ändern kann, hab die jetzt ma von PII(oder PLL^^) nach thermistor diode geändert und hab jetzt ne temperatur von 47 °. Die hört sich natürlich schon ma 1000 mal besser an. Aber stimmt die jetzt? Weil in BIOS stand soweit ich weiß letzte mal auch sowas um die 75 °.
 
Zuletzt bearbeitet:

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Die Temperatur ist zu hoch...
Hast du Wärmeleitpaste benutzt?
Wieviel VCore ist im Bios eingestellt?
Vielleicht ist es auch ein Auslesefehler. Speedfan ist nicht 100%ig zuverlässig. Es gibt bestimmt eine Alternative von MSI. Ansonsten wird im Bios alles korrekt ausgelesen.
 
E

Effizienz

Gast
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Benutz mal Everest zum auslesen, dort sind die Temperaturen beschriftet ;)
 

EvilMoe

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.765
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Hallo. Das mit den Dioden kann ich dir nicht sagen. Allerdings war es bei mir so, das mein 550er Prescott mit dem Standardlüfter beim Spielen Temperaturen von bis 80° erreicht hat. Der Boxed-Lüfter ist schon ssher laut. Ich habe hinterher dann auch zu einem anderen Kühler gegriffen.
 

Freemann02

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
77

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Teilweise werden 2 Temperaturen angezeigt, die von der cpu-diode, und die vom Sockel.
Wenn der Lüfter wirklich so schnell dreht, so laut ist, und nicht richtig kühlt, dann würde ich ihn austauschen.
Ich würde auch mal den Kühlkörper anfassen, ob er wirklich warm oder eben nur lauwarm ist, das hat danns chon eine gewisse aussagekraft.
Ausserdem solltest du kontrollieren, ob dein Kühlkörper staubfrei ist.
 

underscare

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
19
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Also der Lühlkörper is schon ganz heiß, ebenfalls auch das Netzteil auch direkt daneben. Dann werd ich wohl nen neuen Lüfter kaufen müssen =(
 

magix

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.232
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

also wenn das ding 80C° hat dann kannst du es nciht länger asl 2 sekunden anfassen!
aber ich würde den lüfter sowieso gegen einen leiseren mit mehr leistung eintauschen!
 

underscare

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
19
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Gut da ich kein Bock auf langen Problem Suchen hab, kauf ich mir halt nen neuen (hab ja das geld -.-). Könnt ihr mir welche empfehlen und sagen warum die gut sind?

Und schon ma thx für die vielen Antworten, seit das schnellste Forum ;)
 

Squall2010

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
659
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Und Gehäuse lüfter solltest du dir auch rein bauen.

Hört sich nach so einem kommplett angebot an finde ich.
 

Bandito83

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
648
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

ich würd auch mal dran denken dir ein gescheites gehäuse zu kaufen, das vergessen die meisten. Dann würde ich auch eins nehmen wo nicht nur ein kleiner Lüfter reinpasst sondern schon mindestens einer vorn und einer hinten(wirklich mindestens). diese lüfterplätze würde ich dann an deiner stelle mit lüftern ausstatten. Pentium-Cpus sind bekannt für ihren hohen stromverbrauch und der daraus folgenden wärmeabgabe.
Das tut dann auch den übrigen Komponenten ganz gut. Dann läuft dein cpu lüfter vielleicht auch wieder mit weniger umdrehungen. Hoffe du nimmst dir meinen rat zu herzen.
gruß
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Die Prescotts werden heiß und der Originallüfter ist Mist.
Eine gute Gehäuselüftung ist Pflicht, also mindestens ein Lüfter vorne und einer hinten.

Relativ zuverlässige Werte bekommst Du im BIOS oder über Everest.

Preisgünstige Heatpipekühler sind leiser und kühlen besser.
Preiswerte gibt es z.B von Artic Cooling.
Der Intelkühler kostet im Handel nicht umsonst noch nicht mal 5 Euro.

Nicht normal ist allerdings das die Temp. mit geöffneter Seitenwand immer noch so hoch sind.
Wie bereits oben erwähnt kann es sein, das die Wärmeübertragung zum Kühler fehlerhaft ist.
Ggf. Wärmeleitpaste erneuern.

€:
Zu lange mit dem Tippen gebraucht, nun steht oben fast das Gleiche

Wenn Du Geld hast dann:
Gehäuse für 120er Lüfter. 120er sind leiser als 80er und fördern bei gleicher U/Min mehr Luft.
Meist lassen die sich mit 7 Volt betreiben und sind unter 5 Volt fast nicht mehr hörbar.
Bei diesem CoolerMaster ist ein beleuchteter 120er vorne schon dabei. Mein Bruder hat den in Verbindung mit einem zweiten, hinteren Lüfter und dem bereits oben erwähnten CPU-Kühler.
Der Freezer 7 wird über das Lüftermanagement des Mainboards gesteuert und dreht erst bei Temps über 60 Grad mit vollen 2200 U/Min (Intel 4900 U/Min).
Mit einem Thermalright SI-120 oder einem Noctua NH-U12 geht es zwar noch leiser, aber auch ein wenig aufwendiger bei der Befestigung und wesentlich teurer.

Ach ja, Temps. Bei meinem Bruder läuft der Prescott 650 in Windows mit ca 38-40 Grad und unter BF2 mit 61-62 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Ein ordentliches Netzteil kann auch Wunder bewirken (Seasonic, Enermax). Da es zum einen durch eine höhere Effizienz und zum anderen einer besseren Entlüftung nicht mehr so warm wird. Im Resultat ist dann auch die CPU kühler.
 

CloudConnected

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.869
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Ich würde dir en neuen CPU Kühler empfehlen.
Die Stockkühler von Intel sind der letzte Müll. Plärren wie sau und Kühlen fast nix.
Ein Freund von mir hat en Pentiim 640 3.2GHZ auch mit Standardkühler der wird auch beim Zocken über 80C.
 

underscare

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
19
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Also das mit dem Gehäuse war mir eigentlich klar. Kam mir nur trotzdem komisch mit den Temps vor, aber wenn ich richtig überlege, kanns gut an den ganzen Faktoren oben liegen. Also werd mir jetzt demnächst dann ne komplett cooling ausrüstung bestellen. Big thx für eure Hilfe.

Kann mir jemand ne Gehäuse empfehlen, dass günstig is (so 50-60 €), wo schon n paar Lüfter drinnen sind und das auch optisch was her macht (Plexiglas seitenteil, beleuchtete Lüfter) ??

Ansonsten nochma thx.
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Zitat von underscare:
Kann mir jemand ne Gehäuse empfehlen, dass günstig is (so 50-60 €), wo schon n paar Lüfter drinnen sind und das auch optisch was her macht (Plexiglas seitenteil, beleuchtete Lüfter) ??

Ansonsten nochma thx.
Siehe den CoolerMaster-Link oben in meinem Text ;)

Mit zwei 120er Lüfter ist das ein feiner Durchzug. Den hinteren Lüfter muß man dazu kaufen.
Der hier ist wirklich leise.
Besonders praktisch sind die oberen, vorderen USB, Firewire und Audioanschlüsse.
Man kommt gut ran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
AW: CPU Temperatur viiiel zu hoch, im idle bei ~85°C

Zitat von underscare:
Kann es sein das an dem Link was nich stimmt ;) Haste den selben link wie bei dem cpu lüfter gepostet^^

Klick mal genau drauf ;)

Mein Bruder und ich verwenden einen Kabeladapter für die Gehäuselüfter. Im Winter auf 5 Volt, im Sommer mit 12 Volt
 
Zuletzt bearbeitet:

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Top