CPU und GraKa aufrüsten

RRGoalie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
494
Servus Leute!

Ich plane, meinen PC aufzurüsten. Derzeit besitze ich einen Intel i5-760 mit Boxed-Kühler und eine Radeon HD6870. In meiner Signatur ist der PC ebenfalls verlinkt. Nun möchte ich aber, da ich Videos rendern will und die Grafik nicht mehr "die Beste" ist, aufrüsten. Leider weiß ich nicht, ob sich das lohnt. Drzeit benötige ich 60 mins, um ein 20-Minuten-Video in 720p zu rendern. Möchte, dass dies schneller vonstatten geht und wollte wissen, ob es Sinn macht, sich einen AMD-Prozessor mit passendem Mainboard plus Grafikkarte zu kaufen? 8GB DDR3-Ram sind vorhanden, denke, das reicht.

Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen würdet, würde gerne die Renderzeit halbieren oder sogar dreivierteln! ;)


Greetings Goalie!
 

RRGoalie

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
494
Budget liegt um die 350 Euro +/- 75! Danke schonmal. Aber inwiefern unterscheidet sich dieser Xeon von meinem in der Rendergeschwindigkeit? Bzw überhaupt in der Geschwindigkeit?
Hauptsächlich Fifa, aber natürlich auch BF3. Normalerweise 1080p Auflösung. Will auch in dieser aufnehmen, um evtl auch in 1080p zu rendern und zu uploaden!
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
Budget liegt um die 350 Euro +/- 75! Danke schonmal. Aber inwiefern unterscheidet sich dieser Xeon von meinem in der Rendergeschwindigkeit? Bzw überhaupt in der Geschwindigkeit?
Xeon unterstützt HT somit funktioniert er wie ein i7 aber dieser ist jedoch günstiger als der i7
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.218
Wie viel er schneller ist, kann ich nicht sagen, ich weiß nur deutlich, da dank Hyper Threading 8 Threads gleichzeitig arbeiten können.

Bei dem Budget wird es aber dann knapp noch eine Graka zu nehmen, die spürbar besser ist. Also Abstriche bei der CPU (also bei der Rendergeschwindigkeit) oder noch etwas sparen.
 

RRGoalie

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
494
Ich kann das Budget auch bei 500 festsetzen, wenn das nötig ist, nur mehr will ich wirklich nicht ausgeben. Die 8-Cores von AMD taugen nichts?
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.218
Ist halt ne "Definition" von taugen, schlecht sind sie nicht, die Xeons sind aber halt besser. Kannst ja mal hier gucken, der Xeon ist leicht langsamer als der i7 4770.

Sonst:

1 x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
1 x MSI N760 TF 2GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 760, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V284-081R)
1 x ASRock H87 Pro4 (90-MXGPA0-A0UAYZ)

Für 520 €, viel tiefer würd ich nicht gehen, sonst lohnt sich das ganze nicht. Für die alte Graka gibt es ja noch ein paar €. Oder du wartest noch nen Monat und wartest die neuen AMDs hab, kann sein das sich dann noch was tut am Markt.

EDIT: Wenns nur um rendern geht, kannst die Karte auch behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RRGoalie

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
494
Alles klar! Die 8GB erweitern, oder komplett neuer Ram? Dann benötige ich eventuell auch keine neue GraKa. Ich will einfach nur diesen Rendervorgang deutlichst beschleunigen. Die Grafik ist ja relativ gut, dann lasse ich die Karte einfach drin
Ergänzung ()

Gut wäre eine nVidia ja schon, wegen den Microrucklern bei meiner Karte, aber das mit der Karte überleg ich mir noch, ansonsten schonmal vielen Dank!
Ergänzung ()

Noch eine Frage: bei CPU-Upgrade muss ich Windows neu aufsetzen? Hab das bis jz noch nie bei einem aufgerüsteten gemacht
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.218
Müssen nicht, ist aber angeraten, mit nem neuen Mainboard kommen viele neue Treiber, dann hast sonst viele Treiberleichen rumliegen.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.218
Wenn die neuen Riegel die gleichen Spezifikationen wieder alte haben (Frequent und Latenzen) kannst du einfach 8GB dazu kaufen.
 

RRGoalie

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
494
Das ist mir bewusst, wusste lediglich nicht, ob die mit diesem sockel kompatibel sind. Aber ich schau mal nach, ob ich die selben wieder finde!
 

LoRDxRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.216
Ist halt ne "Definition" von taugen, schlecht sind sie nicht, die Xeons sind aber halt besser. Kannst ja mal hier gucken, der Xeon ist leicht langsamer als der i7 4770.
Diese dämlichen paschalisierenden Ratings sind ja prinzipiell schon Humbug und noch weniger angebracht, wenn es um einen ganz speziellen Anwendungsfall geht.

Wenn es hier speziell um "Rendern" geht, sollte man sich einen Benchmarkvergleich beim Rendern, idealerweise genau mit der Software mit der man render will, ansehen. Und weil eben oben ein paar mal die Frage bzgl. AMD gestellt wurde - im Fall von Rendern kann eben sehr wohl ein FX die preisleistungstechnisch interessantere Variante sein, weil hier eine Stärke der FX liegt und diese bei gleichen Anschaffungskosten mehr liefern können. Das muss man sich eben in einem passenden Benchmark ansehen (und nicht anhand dieser Ratings entscheiden).

LG
Ergänzung ()

Gut wäre eine nVidia ja schon, wegen den Microrucklern bei meiner Karte, aber das mit der Karte überleg ich mir noch, ansonsten schonmal vielen Dank!
Welche Mikroruckler? Du hast doch nur eine Karte, oder?
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.218
Microruckler können auch bei nur einer Karte auftreten, das ist aber dann meist Problem des Software und nicht der Hardware.
 

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.586
@Mickroruckler, das war am Anfang der GTX 6xx Serie ein großes Thema. Viele waren der Meinung, dass sie durch den schwankenden Takt mini Lags verursachen würden. Beweisen konnte es niemand. :)

Wenn dein Hauptaugenmerk bei Rendering liegt, kommst du nicht um einen i7/Xeon herum.
 
Top