Daten auf Festplatte sichern?

Rappi789

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
313
HI zusammen

ich habe mir jetzt vorgenommen meine ganze Musik, Bilder, Video, ... Sammlung auf einer 2. Festplatte zu sichern. Also dass ich die Daten kopiere und jene Festplatte dann wirklich für den Notfall als Sicherung im Kasten aufbewahre.

Frage ist jetzt, welche Festplatte soll ich da nehmen. Welche halten, wenns nur auf der Seite liegen am längsten.

Ist WD Blue oder Green zu empfehlen?

Ich freue und bedanke mich für alle kommenden Beiträge. :D
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.229
ich würde eher die WD blue oder die Hitachi Deskstar. Hab die auch nur zur sicherung,
SIe ist leise, wird nicht heiß und sau schnell

http://geizhals.at/a451542.html
ansonsten sind alle hdd zum sicher gut genug solange die nicht im dauer betrieb sind.
 

Rappi789

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
313
wie lange halten HDDs überhaupt?
wenns herumliegen
und wenns verwendet werden?
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
wenn du sie gut behandelst hält eine HDD gerne mindestens 10 jahre. gibt aber auch viele platten die bereits 20 jahre auf dem buckel haben. teilweise sogar mit regelmäßiger benutzung. das ganze ist aber wie immer ein großes glücksspiel.

damit das spiel nicht zum russisch roulette wird: mach einfach zwei backups (auf unterschiedlichen modellen!!) und freu dich auf den tag an dem du endlich mal wieder an deinem backup spielen kannst weil eine der platten abgeraucht ist ^^
die platten kannst du dann an verschiedenen orten aufbewahren, hilft gegen brände und durch wände fahrende kampfpanzer (frag nicht...).
und es kann gegen schleichende fehler durch strahlung oder einfach selbst-entmagnetisierung helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Wie lange eine Backup-HDD hält ist schwer zu sagen. Wenn man Glück hat, dann so lange, wie es die zugehörige Schnittstelle gibt. IDE gibt es immerhin seit 1984 und wurde gerade von SATA abgelöst.
Meine älteste noch im Einsatz befindliche IDE-HDD ist eine Quantum 1.2 GByte von 1996. Die Platte ist ab und an im Einsatz im Internetrechner meiner Eltern und sie funktioniert noch tadellos.
Der sicherste Platz für eine Festplatte ist aber bestimmt nicht außerhalb eines Computergehäuses, denn da drin ist sie relativ schocksicher, sprich sie kann einem nicht runterfallen. :)

Leider kenn ich keine Statistiken zu Backup-HDDs. Google stellt große Statistiken für Serverplatten zu Verfügung. Aber das ist halt ein anderer Schnack.
 
Zuletzt bearbeitet:

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
Meine älteste noch im Einsatz befindliche IDE-HDD ist eine Quantum 1.2 GByte von 1996.

Der sicherste Platz für eine Festplatte ist aber bestimmt nicht außerhalb eines Computergehäuses, denn da drin ist sie relativ schocksicher, sprich sie kann einem nicht runterfallen. :)
Hey, so eine hab ich erst letztes jahr auseinander genommen. sie lief noch und es liegt immer noch irgendwo ein linux drauf ... mal suchen *lupe zück* :lol:

empfehlenswert ist zur lagerung ein kühler, trockener, dunkler, und schocksicherer ort. dazu sollte man die platte auch in antistatische folie tun und/oder sie in eine spezielle plastikhülle packen die es z.b. von samsung gibt/gab.

zum ganzen thema datenträger (und datenformat!) für backups gab es vor ein oder zwei jahren mal ein paar artikel in der c't. inklusive steintafel, die übrigens am längsten hält ;)
 
Top