Dell Inspiron - Wlan weg, für immer.

Scr1p

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
1.833
Hi,
habe für meine Freundin ein Notebook gekauft, ein Dell Inspiron 15 5515.

Es kam gerade an, ich schalte es ein und die Ersteinrichtung läuft durch. Ich musste ein WLAN angeben und kam dann ins Windows. Allerdings war mir da zuviel Testsoftware installiert, weshalb ich das Teil komplett platt gemacht habe. Setup lief einwandfrei durch, bis zum Punkt der Ersteinrichtung wo ich wieder ein WLAN angeben muss. Denn da steht jetzt nichts mehr, man kann den Punkt auch nicht überspringen.
IMG_20220408_144208.jpg


Auf der Tastatur gibts keine WLAN Hotkeys, habe das BIOS resettet was auch nichts half.

Habe daraufhin Dell Support angerufen und die meinten allen ernstes ich kann es jetzt zurück schicken, da wird nichts mehr gehen.

Ist das der ernst, ich formatiere ein Notebook und es endet heute als Briefbeschwerer ?

Hat hier vlt noch jemand eine Lösung ?

Ich habe mir überlegt einfach mal Windows 10 zu installieren, sollte mit dem integriertem Windows 11 Key ja auch gehen und das Setup benötigt vlt kein WLAN.

Gruß.
 
Kannst du denn evtl. einfach mal ein LAN-Kabel anschließen und den Wizzard neu starten lassen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M4ttX und madmax2010
Wahrscheinlich ist Home Premium installiert?
Dann hilft nur, ein LAN Kabel anschließen.
 
Hat leider keine RJ45 Buchse, müsst ich einen Adapter besorgen.

Windows 11 Home war vorinstalliert.
 
Du kannst mal diesen Workaround ausprobieren. Damit kommst du vlt. durch die Installation und kannst dann fehlende Treiber von Hand nachinstallieren (falls das die Ursache ist).

Shift + F10 => OOBE\BYPASSNRO
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010 und derlorenz
Versuch es doch übergangsweise mit einem USB Wlan Adapter. Das weglassen vom RJ45 ist echt eine Seuche geworden bei den Notebooks.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coasterblog, Revan1710 und Schaengel99
Chef_Ing schrieb:
Versuch es doch übergangsweise mit einem USB Wlan Adapter. Das weglassen vom RJ45 ist echt eine Seuche geworden bei den Notebooks.
Erm ja... Ich habe grad nen alten WLAN Stick gefunden, hat tatsächlich funktioniert :D

Echt bekloppt, der interne WLAN Chip eines aktuellen neuen Notebooks bekommt das nicht hin, der uralt USB Wlan Stick muss helfen.:hammer_alt:

Danke dir und allen anderen für die Hilfe !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M4ttX, Untertan und derlorenz
Nur zum Verständnis: ich kann Windows 11 ohne Internetverbindung nicht mehr final bis zum Boot auf den Desktop installieren?
 
Alternative: Windows Image laden und die Treiber für dein Laptop bei Dell - dann mit NTLite oder DISM die Treiber in die Windows Installation integrieren.
<NeoN> schrieb:
Komisch ist aber, dass du keinen Treiber einbinden kannst.
So viel mir bekannt ist, wird dieser Dialog nur verwendet/angezeigt, wenn die HDD/SSD Treiber fehlen und du gar keine Platte auswählen könntest wo Win installiert werden kann.

@Berlinrider ja bei Home definitiv.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: <NeoN> und M4ttX
Berlinrider schrieb:
Nur zum Verständnis: ich kann Windows 11 ohne Internetverbindung nicht mehr final bis zum Boot auf den Desktop installieren?
In meinem Fall war das so korrekt, Datenkrake Microsoft/Dell will deine Daten sonst bleibst du draußen.
 
OK, wieder was gelernt. Danke!
 
Chef_Ing schrieb:
Das weglassen vom RJ45 ist echt eine Seuche geworden bei den Notebooks.
Da die Kunden das "feiern" (weil dünn und USB C ist ja so geil) werden Firmen weiterhin dem Hype verfallen und Klinke, LAN, USB A usw immer weiter reduzieren.

Der Kunde könnte mit seiner Brieftasche abstimmen und die Reviews/Tester das mehr bemängeln - passiert aber nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
@Scr1p Vielen Dank für den Hinweis, ich habe das gleiche Gerät und werde das definitiv berücksichten sollte mal eine Neuinstallation anstehen.

Offtopic Frage: Welches WLAN Modul ist bei dir verbaut?

Das 5515 gibts wohl mit Intel AX201 als auch nem Broadcom Modul. Würde mich mal interessieren ob es bei dir der Broadcom Chip ist und ob der Intel ohne Probleme funktionieren würde?
 
@coasterblog
Da werden viele vor dem kaufen nicht mehr darauf achten und für die Privatnutzung ist das nicht ganz so schlimm. Ich brauche das LAN aber bei der Arbeit fast täglich ist ein Ausschlusskriterium bei Notebooks aber irgendwann muss es dann zukünftig wohl doch ein USB-LAN Adapter richten.

coasterblog schrieb:
Der Kunde könnte mit seiner Brieftasche abstimmen und die Reviews/Tester das mehr bemängeln - passiert aber nicht.

Da hast Du wohl leider Recht.
 
<NeoN> schrieb:
Da hast du wohl einen (W)LAN-Chip erwischt für den Windows 11 keine Treiber hat, kommt seit dem Chipmangel immer öfter vor. Komisch ist aber, dass du keinen Treiber einbinden kannst.
Ja wahrscheinlich. Verbaut ist da wohl ein Realtek 8852 oder so.

Und schon sieht man die Krux am Windows 11 Onlinezwang. Bei Win 10 hast das Problem definitiv nicht. Du müsstest beim 11er wohl Treiber in die Installation reinpacken, dann müsste es auch gehen.
 
Scr1p schrieb:
Echt bekloppt, der interne WLAN Chip eines aktuellen neuen Notebooks bekommt das nicht hin, der uralt USB Wlan Stick muss helfen.:hammer_alt:

Der Chip kann da nichts dafür, wenn Windows den Treiber (noch) nicht integriert hat.

Für wenig Geld bekommt man USB-LAN-Adapter, welche unter Windows 10 out of the Box funktionieren und somit auch unter Windows 11 funktionieren sollten.

Sowas sollte man eigentlich genauso im Haus haben, wie eine USB-Dockingstation und einen (oder mehrere) WindowsPE Notfallstick(s) ;)
 
TheRealX schrieb:
Offtopic Frage: Welches WLAN Modul ist bei dir verbaut?
Im Adapter steht Qualcomm QCA61x4A, der ist auch für Bluetooth verantwortlich.

Fusionator schrieb:
Der Chip kann da nichts dafür, wenn Windows den Treiber (noch) nicht integriert hat.

Für wenig Geld bekommt man USB-LAN-Adapter, welche unter Windows 10 out of the Box funktionieren und somit auch unter Windows 11 funktionieren sollten.

Sowas sollte man eigentlich genauso im Haus haben, wie eine USB-Dockingstation und einen (oder mehrere) WindowsPE Notfallstick(s) ;)
Klar ich muss eine Art Starter Kit daheim haben, um ein Notebook frisch zu installieren, soweit kommts noch.
 
ja, etweder das... oder du bist fachlich firm genug, fehlende treiber im vorfeld zu organisieren, stichwort "F6", bzw in dein setup zu integrieren.
ist halt so. die automatik hat ihre grenzen, bei sehr neuer hardware.

ich weiss, du wirst das anders sehen, aber mM: du mußt das wissen, es ist dein job, wenn du installierst.
 
Zurück
Oben