Der MineCraft Thread Teil 2

Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.479
#1
Hallo mal wieder,
ich würde gerne mal wissen ob jemand von euch Tuningtipps für Minecraft hat?

Es geht um mein Tablet das performancetechnisch natürlich nicht mit heutigen Pc`s mithalten kann.

4 Kerne die aber nicht gerade schnell sind, vielleicht 400-500MB freien RAM, 32bit Java usw.

Minecraft 1.8.4 läuft spielbar "flüssig" könnte aber noch schneller sein.

Ich spiele das von SD-Karte und die macht nur 25 MB/sec.

Einstellungen: wie sonst auch nur 6 Chunks, Mip-Maps off, sonst habe ich alles gelassen, sonst siehts wirklich irgendwann nur noch furchtbar aus!

Habt ihr noch ein paar Einstellungs-Tipps?

Könnte Optifine etwas nützen? Gibts das für 1.8.4?

Versteht das bitte als Experiment, die Idee Minecraft mobil/portabel auf einem Tablet (das keine 1200€ kostet) dabei zuhaben fasziniert mich einfach. Und nein Minecraft Pocket zählt nicht!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.004
#2
AW: Der MineCraft Thread

Optifine erhöht etwas die CPU Auslastung, wenn deine Speicherkarte limitiert wird das aber nicht helfen.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
17.571
#5
Da ich momentan vermerht "ERR_GFX_D3D_INIT" spiele, auch bekannt als GTA 5, komme ich momentan selten zu Minecraft, aber die 980 packt den TME-Shader besser und knickt nicht mehr wie die Kepler ein, wenn ich 256-Pixel-TP verwende. Auf ihr hatte ich auch noch keine Code- und Open-GL-Error, die ich zuletzt auch nicht mehr auf der Kepler hatte.
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.479
#6

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.004
#7
Ich habe mal wieder festgestellt dass die Black für Minecraft noch zu langsam ist. Mit Shadern bei Industrialcraft habe ich mittlerweile teils unter 30fps (allerdings mit gänzlich maximierter Auflösung) wobei die Welt auf einem angemieteten Server läuft.

Hat vielleicht jemand eine Lösung dafür? Für zu geringe Leistung von Grafikkarten? @Banger: ;)
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
17.571
#8
Die Niedrig-FPS-Bereiche meiner Map sind nachwievor CPU-Limit-Bereiche. Da muss Mojang für Multicore-Unsterstützung sorgen. :stock: Bei der Sichtweite gehe ich maximal bis 16 und Downsampling benutze ich nicht.

Edit:


GPU-Limit mit TME-Shader und 256-Pixel-Sphax inkl. Erweiterungen.


Muss meine Aussage, dass die Karte mit 256-Pixel-TP nicht einbricht, revidieren. Da wird trotz besserer Kompression und mehr Cache der Speicherbus der Flaschenhals sein.


Texturpack auf 128 Pixel runter und nachwievor mit Erweiterungen. Dreifache FPS und kein Speicherbus-Flaschenhals mehr.


Und hier haben wir das CPU-Limit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banjo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
80
#9
Moin, da wir gerade bei Performanceproblemen sind:

Ich habe "ein Problem" mit meinem Hauptrechner (i7-3770K + ATI 290 + 16gb). Bekomme mit gleichen Settings weniger als die Hälfte der Performance, als mit meinem neuen Laptop (i7-4810MQ + NV K4100M + 16gb).
Einziger unterschied Win7 vs. Win8 (Laptop).

Laptop ~60FPS:
https://onedrive.live.com/?cid=52950DC752A2CBBE&id=52950dc752a2cbbe!354&v=3

Rechnor <30FPS:
https://onedrive.live.com/?cid=52950DC752A2CBBE&id=52950dc752a2cbbe!405&v=3


Da ein i7-3770k auch um einiges höher taktet, kann es ja fast nur noch an ATI/NV oder eventuell an Win7/8 liegen?
 

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.004
#10
Hast du vielleicht andere Einstellungen geändert? Sichtweite, irgendwelche Mods?
Hat dein Rechner eine SSD drin, bzw. liegt Minecraft auf dieser? Ist dies beim Laptop so? Letzteres wäre eine plausible Begründung.
 

Banjo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
80
#11
Ja es ist sehr komisch. Habe bei beiden die gleichen Einstellungen mit neuestem Java 8 64Bit Update und natürlich den aktuellsten Treibern. Beide SSD, beide i7 und 16gb Ram.
-Vanilla auf MP Server (Nitrado)
-Fullscreen
-Optifine für 1.8.3
-Dist 16
-AF 16
-Mipmap 4 Trilinear
-Better Snow/Gras ON/Fancy
Rest Standard

Gestern mal wieder alles auf 0 zurück gesetzt und mit 1.8.4 installiert und zum ersten mal extra noch auf 4.5 Ghz übertaktet ;)
Leider gleiches Ergebnis. Das durchspielen aller möglichen Optionen (Fast Math usw.) hat kaum bis keine Auswirkungen gezeigt.
Aber ich habe den "Schuldigen" gefunden. Es ist die, normalerweise 0% Performance ziehende und bei mir bei allen Spielen immer auf max stehende, Anastrophische Filterung!
Schalte ich AF aus, läuft das Game stable auf max VSync (jetzt bei 75Hz). Incl. 4x Supersampling AA über Treiber (ingame AA kostet auch gleich spürbar Leistung) und das bei 3440x1440 :)

Also doch die ATI Graka, bzw. der im Optifine verwende AF Modus.

EDIT: 16x AF egal welche Einstellungen über den Treiber kostet 0% Leistung (gemessen an 75 FPS) aber verursacht leichte Striche an Fackeln und Texturübergängen (Texturepack).
 
Zuletzt bearbeitet:

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.004
#12
Die Striche an transparenten Blöcken sind stark vom Texturpack, bzw. dessen Auflösung abhängig. Je niedriger die Auflösung, desto geringer der Einfluss.
 

Banjo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
80
#13
Right. Mit Standardtexturen sieht man diese "Fehler" nicht. Aber gut zu wissen was die Performance so dermaßen in den Keller zieht mit Optifine AF (sonst ist ja eh kein ingame AF möglich) und AMD/ATI Grafikkarten... :)
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
17.571
#14
Ich muss sagen, die neuen TME- und Seus-Shadermods sind schlechter geworden. :( Ich würde lieber beim alten TME bleiben, aber da flackern die Texturen blöde rum, weil der Grafikkartentreiber zu neu ist. Mit der Threadoptimierung-Einstellung im Treiber lässt sich das auch nicht fixen.

Großartig gebaut habe ich nicht, abgesehen davon, dass ich beim Funktionsgebäude der Arena die Stützen im Innenraum verändert habe. Das Zuhause der Tiere <3 unten im Labor ist auch noch nicht fertig.
 

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.004
#15
Da ich auf die 1.8.4 umgestiegen bin muss ich derzeit ohne Shader spielen. Mittlerweile stellt sich aber ohnehin die Frage ob ich in meinem Haus überhaupt noch mit Shadern bei der gewohnten Sichtweite (24 Chunks) spielen kann. Die fps gehen da stellenweise in die 30er runter - wohlgemerkt wenn keine Redstoneschaltung läuft.
Ohne Shader habe ich da "nur" Schwierigkeiten bei den 144fps Vsync zu bleiben.

Ich denke da werde ich wahlweise meinen Gefängnistrakt ein wenig ausnehmen (Glowstone) oder aber einige Kürbisse züchten (Kürbislaternen) um die Redstone-Schaltungen der Aufzüge großzügig auszuleuchten. Dadurch soll sich die Performance, in jedem Fall beim Betrieb, signifikant verbessern. Für die Kürbislösung benötige ich noch eine Automatische Kürbisfarm um die benötigten Mengen produzieren zu können. Der Einfachheit halber werden da auch noch Melonen angepflanzt da ich diese auch noch zu Saphiren machen kann.

Bei "Monster" gibt es auch Neuerungen: Die Skyfall an der Spitze mit ihren 10 Spawning-Grounds hat ihre ersten Testphasen absolviert. Getötet werden die Monster allerdings nicht per Sturz, damit ich deren Innereien nicht wegmachen muss, sondern per Lava (Ein simpler Häcksler). Mit dabei ist eine kleine Filteranlage für Mini-Zombies, die werden nach kurzer Zeit in ein kleines Lavabecken geschwemmt. Für die Hexen (von denen ich doch beachtliche Mengen produziere) mit ihren vermaledeiten Feuerschutztränken habe ich eine weitere Überraschung eingebaut: Diese schwimmen in der Lava naturgemäß nach oben von wo aus sie in einem Wasserfahrstuhl landen. Am Ende dessen erwartet sie eine Strömung die sie in eine einfache Kaktusfalle (3 Kakteen) treibt. Da helfen denen ihre Tränke nicht mehr lang.

Geplant war die ganze Anlage ursprünglich sogar als Kaktusfalle, allerdings habe ich aus Platz- und Optikgründen nur eine 5-Fache Kaktusfalle eingebaut. Diese war bereits nach kurzer Zeit völlig überfüllt da sie die Viecher nicht halb so schnell töten konnte wie welche nachkamen. Nun ist eben die 3-Fache Ausführung für die Hexen zuständig.

Daneben ist ein 2 Chunks großes Loch entstanden was derzeit den ersten Bedrock offen legt. Da ich noch einen Anbau mit Farmturm gemacht habe brauchte ich mehr Cobblestone. Das Loch wird zu Großen Teilen mit Glas verkleidet und unten wird eine Testzone eingerichtet ob einer von beiden Chunks ein Slimechunk ist. Idealerweise wird das also eine Slimefarm. Der Farmturm selbst steht mittlerweile mitsamt seiner Technik in der Spitze und hat eine Höhe von etwa 100-150 Blöcken und sollte pro Ebene etwas mehr als einen Stack Pflanzen fassen. Primäraufgabe dieses Turms bzw. Anbaus wird die Nahrungsproduktion zum Export an mein Wichtelhausen, genauer gesagt dessen Gefängnistrakt. Mir ist nämlich der Glowstone ausgegangen ;)

Edit: Erster GSync-Test: 50-70 fps bei maximierter Sichtweite während ich durch die Welt renne und die Übertaktung der CPU herunter genommen habe: Abgesehen von kleineren Rucklern die sonst deutlich stärker waren ein Erlebnis wie ich es sonst nur von 120Hz und VSync kannte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.004
#17
Das sorgt bei mir ja auch für die geringen Frames. Aber mit GSync ist das auch nicht mehr sonderlich tragisch.
 

Spacy Boy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
304
#18
Ich hätte da eine Frage: Einige Pflanzen und Mobs wachsen bzw. spawnen/verschwinden in Abhängigkeit von dem Ort, an dem sich der Spieler befindet. Doch wie ist das auf einem Server, der 24/7 läuft? Wachsen die Pflanzen auch dann weiter, wenn niemand online ist? Sie wachsen ja nur in bestimmten Entfernungen vom Spieler, aber wie ist das dann, wenn niemand online ist.

//SB
 

Spacy Boy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
304
#20
Wie ich gerade erfahren habe, ist der Chank um 0/0 immer geladen. Da Chunks immer dann geladen werden, sobald Ticks ausgelöst werden, kann ich doch vom 0/0-Chunk bis zu meinem Chunk mit einer Redstoneverbindung verbinden und die Chunks sind ständig geladen. Oder gibt es für einen Vanilla-Server bessere Alternativen? Oder gibt's bessere Möglichkeiten mit Bukkit?

//SB
 
Top