Desktop Benutzerdatenordner "umbenennen"

Ghost-Rider

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
150
Mahlzeit Moin Freunde der verrückten Unterhaltung,

Hatte heute Nacht wohl ein Virus/Trojaner/Ransomware aufm PC.
Ist Gott sei dank auch schon wieder runter.

Allerdings hat der "Spuren" hinterlassen.

Auf meinem Desktop heißt der Benutzerordner nicht mehr wie der Windowsbenutzer sondern einfach nur Ordner.
Da ich so leicht auf Ordnung wert lege, stört es mich xD.

2018-12-30_18-19-41.png

Der Benutzerordner an sich ist natürlich noch korrekt betitelt.
explorer_2018-12-30_18-20-43.png

Auch in der System-/Benuterkontensteuerung steht der Benutzer richtig drin.
ApplicationFrameHost_2018-12-30_18-21-59.png

Eine Neuinstallation kommt nur ungerne in betracht.
Leider liegt das letze Backup wieder ein paar Wochen zurück, und die Windows eigene funktion der "Wiederherstellung" bzw. Switchback hatte ich deaktiviert, da ich normalerweise wenn Acronis True Image nutze.

Vielleicht habt Ihr ein Tipp oder Hinweis für mich, den Ordner wieder richtig anzeigen zu lassen.

Grüße,
Ghosti
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.455
Schau im Benutzerordner, dort rein gehört eine Desktop.ini mit dem Inhalt:

Code:
[.ShellClassInfo]
LocalizedResourceName=Anzuzeigender Benutzername
 

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.820
Nach Befall IMMER neu installieren.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.873
NEIN!
Man kann bestimmten Befall wenn man einen Unfall hatte und hellwach ist absolut auf diese und jene Weise entfernen - allgemein niemals von WIN selbst aus, aber »von außen«.
Habe ich schon erfolgreich getan.

Klar, das BS kann zerstört sein, nicht mehr starten - vielleicht hilft da ein InpalceUpgrade wenn ansonsten alle Pfui!-Files gekillt wurden.
2. Ich habe einen Virenschild laufen - wieso wurde der überrannt?
1. Ich habe Systemiamges und Backups - - - ach, habe ich nicht? Dumme Sache…

Erst wenn das alles nicht zum Ziel führt - dann muss man neu installieren. Aber nicht IMMER.

CN8
 
Top