Desktop-Ersatz für StarCraft 2 bis 2000€ - wie viel ist wirklich notwendig?

hanfkeks

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Mein Cousin (15) sucht ein neues Notebook für diverse Strategie-Spiele - das von der Rechenleistung anspruchsvollste darunter ist StarCraft 2 (ansonsten Age of Empires u.ä.).

Hauptsächlich wird das Gerät zu Hause benutzt oder zu Freunden mitgenommen.
Gewicht und Akkulaufzeit spielen praktisch keine Rolle.

Sowohl von der Größe als auch vom Preis her ist er recht flexibel. Zum Spielen wäre ein großer Bildschirm wahrscheinlich schön. Aber wie viel Geld muss man momentan denn tatsächlich ausgeben, damit ein Spiel wie StarCraft 2 gut und flüssig läuft? Auch wenn er selbst nicht so sehr darüber nachdenkt, glaube ich, dass er einen Großteil seines Budgets lieber für andere Wünsche in den Alter zur Seite legen sollte...

Es würde vielleicht schon ausreichen, zu wissen, welche CPU / Grafikkarte mindestens für StarCraft 2 notwendig ist - den Rest könnten man dann weiter bei Geizhals herausfiltern, vermute ich.

in Kurzform:

  • zu Hause oder bei Freunden (---> Gewicht & Akkulaufzeit egal)
  • StarCraft 2 flüssig reicht
  • Budget bis 2000€ - ist aber hoffentlich viel zu hoch angesetzt
  • halbwegs großes Display (für Spiele) - Größe ansonsten flexibel
 

Turas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.457
Soll es denn auf höchsten Einstellungen gut laufen oder reichen auch mittlere Details?
 

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
743
Wichtig ist vor allem auch zu wissen, ob 1v1 hauptsächlich gespielt wird oder Teamgames bis 4v4. Bei 4v4 kann die CPU fast nicht schnell genug sein, GPU ist weit weniger kritisch. Würde auf jeden Fall eine Haswell CPU nehmen, da insbesondere Starcraft 2 von Haswell am meisten profitiert.

[edit]empfehlen kann ich www.mysn.de - einen der XMG Notebooks wie das A523 oder A723. Auch wenn Starcraft meines Wissens aktuell nicht mehr als 2 Kerne nutzt, soll angeblich mit der nächsten Erweiterung Legacy of the Void Quad-Core Support kommen und für die meisten anderen Spiele macht Quad-Core bereits jetzt schon Sinn, daher würde ich mindestens den 4700MQ nehmen. Ansonsten haben die XMG Notebooks Non-Glare Bildschirme mit FullHD Auflösung, entweder in 15,6 oder 17,3 Zoll, je nach Präferenz. Wenn es etwas mehr Grafikleistung sein soll (wobei die 765m für Starcraft 2 in hohen Details locker reichen wird), dann eines der P-Modelle (P503/703).
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfkeks

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Soll es denn auf höchsten Einstellungen gut laufen oder reichen auch mittlere Details?
Ja, das ist das Problem, wenn man vorher die Display / Auflösung nicht kennt. Ich denke aber, er kann Abschläge machen und mittlere Details werden auch reichen.

Was haltet ihr von dieser Liste bei Notebookcheck? Aussagekräftig / verlässlich?

Wichtig ist vor allem auch zu wissen, ob 1v1 hauptsächlich gespielt wird oder Teamgames bis 4v4. Bei 4v4 kann die CPU fast nicht schnell genug sein, GPU ist weit weniger kritisch. Würde auf jeden Fall eine Haswell CPU nehmen, da insbesondere Starcraft 2 von Haswell am meisten profitiert.
Ich glaube sie spielen meist 2 vs 2, aber 4 vs 4 kann auch mal vorkommen. Dann wird wohl Haswell nötig sein - ab welchem Modell vermutet ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Abudinka

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
675
i7 quadcore sollte drin sein, als grafik dürfte ne 760m oder 770m reichen
 

hanfkeks

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
i7 quadcore sollte drin sein, als grafik dürfte ne 760m oder 770m reichen
Scheinbar gehen die Haswells mit 760M bei ca. 900€ los und die Haswells mit 770M bei 1100€ - so richtig günstig wirds also doch nicht...

Ich habe es jetzt mal auf diese Liste bei Geizhals reduziert - schonmal ein Fortschritt :)

Gibt's noch Tipps zu Herstellern / Modellen, die robust sind? Ich befürchte, dass mein Cousin nicht immer so sorgsam mit dem Teil umgehen wird...
 
Zuletzt bearbeitet:

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
743
Ja, das ist das Problem, wenn man vorher die Display / Auflösung nicht kennt. Ich denke aber, er kann Abschläge machen und mittlere Details werden auch reichen.

Was haltet ihr von dieser Liste bei Notebookcheck? Aussagekräftig / verlässlich?



Ich glaube sie spielen meist 2 vs 2, aber 4 vs 4 kann auch mal vorkommen. Dann wird wohl Haswell nötig sein - ab welchem Modell vermutet ihr?

Die Notebookcheck-Liste kann man als groben Anhaltspunkt nehmen, wobei je mehr Spieler desto wichtiger wird die CPU. Meist wird SC2 nur in der Kampagne getestet und da ist selten in einer Mission so viel los wie bei einem 4vs4 Match mit acht 200er Supply Armeen. SC2 profitiert sehr von mehr Takt, daher würde ich mindestens den 4700MQ nehmen oder wenn noch im Budget den 4800er da 300MHz mehr Turbo-Takt.
 

voon

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.104
Asus G750JX. Tolles Ding, gute Kuehlung. Aber: Glare Display.
 

hanfkeks

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Die Notebookcheck-Liste kann man als groben Anhaltspunkt nehmen, wobei je mehr Spieler desto wichtiger wird die CPU. Meist wird SC2 nur in der Kampagne getestet und da ist selten in einer Mission so viel los wie bei einem 4vs4 Match mit acht 200er Supply Armeen. SC2 profitiert sehr von mehr Takt, daher würde ich mindestens den 4700MQ nehmen oder wenn noch im Budget den 4800er da 300MHz mehr Turbo-Takt.
OK - unter dieser Maßgabe ist die Auswahl schon praktisch nicht mehr da - würde jetzt beim Schenker XMG A523-3AW landen.
 

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
743
Mit dem wird man nicht viel falsch machen können. Diese XMGs werden auch bei diversen StarCraft II Events als offizielle Rechner eingesetzt, z.B. beim Homestory Cup, wo daran echte Profis zocken. Hier hat es einen Test - bis auf ein an einigen Stellen etwas kratzempfindliches Gehäuse ist es ansonsten wohl recht stabil auch.

[edit]Nur um nochmal klarzustellen - die höher getaktete CPU macht fast ausschließlich bei SC2 und größeren Gefechten viel Sinn, bei den meisten anderen Spielen macht die höhere CPU Leistung des 4800ers im Vergleich zum 4700 nur sehr geringen Unterschied. Aber wenn SC2 in Teamspielen zu 2vs2 und 4vs4 die Hauptsache sein wird, dann macht mehr CPU-Takt schon etwas aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfkeks

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
[edit]Nur um nochmal klarzustellen - die höher getaktete CPU macht fast ausschließlich bei SC2 und größeren Gefechten viel Sinn, bei den meisten anderen Spielen macht die höhere CPU Leistung des 4800ers im Vergleich zum 4700 nur sehr geringen Unterschied. Aber wenn SC2 in Teamspielen zu 2vs2 und 4vs4 die Hauptsache sein wird, dann macht mehr CPU-Takt schon etwas aus.
Alles klar, das werde ich noch im Detail klären, aber jetzt weiß ich schon mal ziemlich konkret, was es werden könnte. Vielen Dank für die Hilfe. :)
 
Top