Desktop Zusammenstellung

Chris00_2008

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
109
Hallo,
hab mir einen Rechner zusammen gestellt.
Als System kommt Arch Linux drauf. Ich will damit nur surfen, Word/Excel halt als Arbeitsrechner (keine Musik/Videobearbeitung) und eine einzige VM mit Windows.

SSD und HDD ist vorhanden

Meine Zusammenstellung:
1 AMD Ryzen 5 3400G, 4x 3.70GHz, boxed (YD3400C5FHBOX)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)
1 Gigabyte B450M S2H
1 Fractal Design Core 1000 USB 3.0 (FD-CA-CORE-1000-USB3-BL)
1 be quiet! Pure Power 11 300W ATX 2.4 (BN290)

Würde mich freuen, wenn ihr euch das anguckt und ggf. Verbesserungsvorschläge schreibt.

Vielen Dank
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.895
Das "Gigabyte B450M S2H" benötigt zumindest die BIOS Version F40, um die neuen Ryzen 3xxx CPUs/APUs überhaupt zu erkennen und es ist nicht sicher, ob das Board schon mit passendem BIOS kommt. Da dieses Board nicht über die USB BIOS Flashback Funktion verfügt, kannst du dieses ggf. benötigte Update nur selbst machen, wenn du über eine der älteren Ryzen APUs verfügst.
Andererseits hat Gigabyte die BIOS Version F40 am 16.5.2019 zum DL zur Verfügung gestellt. Wenn du in einem der großen Shops mit starkem Umsatz kaufst, ist die Chance relativ hoch, schon ein Board mit passendem BIOS zu bekommen. Sicher ist es aber, wie schon erwähnt, nicht.

Der Rest passt. :)
 

Chris00_2008

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
109
Danke für deine Einschätzung.
Eine älter Ryzen APU habe ich nicht. Mindfactory bietet das Update für 35 EUR an. Die Frage ist, ob Gigabyte bei den neu hergestellten Boards das aktuelle FIrmwareupdate flashed oder einfach weiterhin das alte. Die 35 EUR würde ich eher in ein anderes Board stecken. Hat jemand eine Empfehlung?
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.895
Die Frage ist, ob Gigabyte bei den neu hergestellten Boards das aktuelle FIrmwareupdate flashed oder einfach weiterhin das alte.
Da kommt das zum Produktionszeitpunkt aktuellste BIOS drauf.

Die X570 Boards aller Hersteller und die MSI Boards mit dem Zusatz "Max" im Namen, erkennen die Ryzen 3xxx CPUs/APUs garantiert ohne BIOS Update. Trotzdem empfehle ich, das BIOS aktuell zu halten.

Bei allen AM4 Boards, die über die "USB BIOS Flashback" Funktion verfügen, kannst du das BIOS Update selbst ohne CPU/APU, RAM & GPU machen. Es ist nur der Stromanschluss nötig.
 
Top