DMA-Modus bei Pioneer 116 funktioniert nicht

F

FutureAttack

Gast
Ich habe hier ein Problem und zwar funktioniert mein DVD-Laufwerk wenn ich den DMA-Modus aktiviere nicht mehr richtig. Es kommen dann Fehlermeldungen. Wenn ich z.B. versuche ein Programm von CD oder DVD zu starten kommt die Meldung "Dies ist keine WIN32 Anwendung"

Kann ich da was dagegen machen oder ist das normal so?

System:
MSI K7T 266 Pro +R
Athlon C 1,33 GHz
256 MB DDR RAM
Geforce2 Pro von MSI
IBM IC35 L0 40
Fritzcard
Soundblaster Live
Bigtower mit 350 Watt Enermax Netzteil
Pioneer 116 (neueste Firmware 1.22)
 

Backbone

Ensign
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
222
WIe immer hast du schon die Aktuellen VIA 4 in 1 Treiber installiert?
 

[EH]Keeper

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
539
Probier mal, im BIOS den DMA-Modus manuel für das Laufwerk zu bestimmen bzw. ihn zu deaktivieren.

Ansonsten gibts im Windows (98) ein Tool, mit dem man den DMA-Modus für jedes Laufwerk einstellen kann (ist beim 4in1 4.32 dabei). Im Win2000 musst du über den Hardwaremanager gehen, und beim IDA/ATAPI-Controller (an dem das Laufwerk hängt) unter "Erweiterte Einstellungen" den DMA-Modus aktivieren (DMA aktivieren, wenn möglich).

Hast du das ServicePack 2 für Win2000 drauf (falls du win2k hast)?
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
An welchem IDE-Port hängt das DVD-Laufwerk denn ?
Wenn Du ausser dem DVD und der IBM keine weiteren Geräte hast, benutze die Master-Kanäle des primären und sekundären Kanals, dann sollte es gehen.
 
F

FutureAttack

Gast
Ich habe das problem gelöst.

Ich hatte das DVD-Laufwerk als Master am Sekundären IDE Port hängen und meinen Brenner als Slave.
Ich habe jetzt beim Brenner DMA deaktiviert und jetzt geht der Modus beim DVD-Laufwerk.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.968
Via problem...

Naja....ist zwar eine Möglichkeit dieses Problem zu lösen, aber nicht wirklich die Ursache des Problems. Die liegt nämlich im Via Chipsatz und dem Bios dazu. Schau mal, ob nicht ein Bios-Update für dein Motherboard verfügbar ist. Schau dafür auch PERSÖNLICH auf deren FTP-Servern nach. Seitdem ich das unveröffentlichte Bios update für mein AK33 installiert habe ist Schluss mit meinen DMA-Problemen auf dem Sekundären IDE-Port.

Rodger
 
Top