Ein Grund gegen Radeon Karten

Dark One

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
626
Wenn ich mir eine Grafikkarte kaufe und angenommen ich hätte
keinen Internetzugang(soll es geben),und von meinen 20 Spielen
laufen nur 10 wegen dem "veralteten" Treibers,dann würde ich die Karte wieder ausbauen und dem Händler zurück geben.

Leider ist das bei fast allen Computerprodukten so.

Aber mann braucht nur auf die Startseite schauen wie viel
Probl. die Radeon`s machen.

Ich bin kei Radeonhasser oder Nividiafan.

Ich will nur mal eure Meinung hören(lesen)

THX Toeni
 

Bertone

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
12
Blödsinn

Da ich auch gerne spiele war es mir natürlich wichtig das die Radeon auch mit den Spielen klarkommt (3Dshooter und so....). Bin jetzt hab ich keine Probleme,habe mir die neuesten Treiber vom Kollegen saugen lassen. Bis jetzt läuft alles (und wie). Geht ab wie ..... Butter

Außerdem ist es glaube ich normal wenn ein Produkt so spannend erwartet wird wie die Radeon(Treibersupport braucht Zeit),beim z.B. K7S5A , das sich bis heute sehr gut verkauft hat wurden dann auch immer mehr Probleme und Fragen in den Foren aufgetan (obwohl ich das da auch nicht verstehen konnte, habe bis heute kein Problem mit dem Board)

Ich hatte vorher ne Gforce und will meine Radeon nicht mehr hergeben.
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
kann ich ja nur drüber lachen

Hast du mal ein einer beliebigen anderen Grafikkarte, ob neu oder alt, ob nVidia, ATI, Matrox oder wie sie alle heissen - die mitgelieferten Treiber installiert??

Da gibts jedes mal Probleme. Bei mir zumindest.
Oft liegen den Karten uralte Treiber bei (Hercules liefert die Kyro2 z.B. noch mit den uralten 7er Treibern aus - die 64MB TV-Out hat zwar schon die 8er Treiber bei, aber auch die sind nicht ganz astrein)
Bei meiner Riva128 damals, hab ich mit den original Treibern nicht mal meinen Desktop ohne Grafikfehler hinbekommen - selbes hab ich bei Matrox und ATI erlebt.

Wenn du danach gehts darfst du deinen PC gar nicht erst mit ner GraKa ausrüsten :rolleyes:

Ich geb dir ´n guten TIP - in der Anleitung der Grafikkarte gibt´s ne letzte Seite - die ist mal einen Blick wert. Da stehen nämlich die Telefonnummern des Herstellers.
Wenn du Markenware gekauft hast, kannst du guten Support erwarten. Die meisten Hersteller schicken kostenlos CDs mit aktuellen Treibern raus.
So kommst du auch ohne Internet an gute Treiber.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Jo da gebe ich Bombwurzel Recht. Bei den Treibern auf der CD von den Herstellern der Boards liegen nur alte Treiber bei. Deshalb brauche ich die CD so gut wie gar nicht. Ich siehe mir immer die aktuellsten Treiber aus den Netz wenn ich mir ein neues Board kaufe und installiere dann auch diese. Und wenn man kein Internetanschluß hat dann würde ich mir die beim Kumpel saugen und auf ner CD brennen lassen.

Gruß JC:)
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
@jc ... setzt den fall voraus, dass der kollege nen brenner hat ;) soll auch leute ohne brenner geben :D

ich hab bis jetzt 90% der hardware, die ich gekauft hab, bulk gekauft, da ich sowieso auf die treiber und tools pfeiffe, die auf der cd dabei sind. also wenn ich nen kollegen mit internet und brenner ;) hab, dann geh ich da hin... ansonsten zieh ich die treiber bei mir zuhause :lol:
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
@DunkelAngst

Sorry war ich einfach mal von ausgegangen. Aber dann brauchst du ja auch kein Kollegen der dir das zieht weil du es ja dann auch selber zu Hause saugen kannst. Sonst gibt es ja auch noch die möglichkeit die Bombwurzel noch erwähnte. Sich mit den Support des Herstellers kontakt auf nehmen und diese bitte dir ne CD mit aktuellen Treibern zuzuschicken. Ich weiß bei Bulk Produkten gibt es kein Support. Und der muß ja auch nicht so gut sein.

JC:D
 

chaoz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
131
Wurst ist Wurst

Shit auf die Hersteller alle Hotlines entweder stundenlanges Musikdudeldideldei oder total inkompetent.
"God shave the Internet" oder "Miss Ethelshroke" ist von Marty Feldmann.
Nur dank der vielen wirklich pfiffigen User die im Web sind ist es möglich ein auch sehr komplexes Sys aufzubauen.
GraKa von X oder Y ist doch egal bei einem rennt es beim Anderen nicht.
Ich hab Nvidia und Ati oft muss ich ein Version zurückgehen damit die Grütze richtig flutscht.
Wer gerne seine Karte und das Sys allgemein testen mag sollte sich auf den GameSites immer die neuesten Demos saugen.
Ich habe sicher fast 90 % aller neuen Games in Vollversion und bisher nur Probs mit Crimson Skys, Aquanox und Max Payne.
Für fast jedes Game gibt es beim Kauf schon Patches, also sogar bei Vorbestellung einer Neuerscheinung, sollte ja echt grad gepresst sein aber neeeeee iss nicht.
Und bitte kauft keine NoName Speicher und billige Netzteile das sind die Hauptübeltäter.

"ich bin so blond und liebe es blöd zu sein!"
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Also ich habe gerade einen interessante Review zur AIW Radeon 8500 DV gelesen. Da diese einen geringeren Chip und Speichertakt hat als die Radeon 8500 schlägt sich diese aber noch sehr gut in den Benchmarks. Danach liefert sich die AIW Radeon 8500 DV ein Kopf an Kopf rennen mit der Geforce 3 Ti200. Was ja eigentlich noch sehr beachtlich ist.

JC
 
Top