Eine zweite R9 290 oder neue Graka?

messe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
65
Grüß euch,

der doppelte Lohn naht und da möchte ich wieder mal in meinen PC investieren. Fix wird ein 4K-Bildschirm in mein Wohnzimmer flattern das weiß ich schon mal.

Da meine Radeon R290 X allein keine 4K darstellen wird können könnte ich in 2,5K Auflösung zocken. Wäre ein guter Mittelweg aber wenn ich schon kaufe möchte ich es gleich richtig machen. Deshalb meine Frage wie viel bringt es wenn ich mir die gleiche Karte ein zweites mal in meinen Tower stecke? Mir ist klar das ich die Leistung nicht mal zwei multiplizieren kann denn das wird es nicht spielen. Oder sollte ich mir dann gleich eine einzelne Karte gönnen wie zum Beispiel die R390X? Kann auch eine Geforce sein bin da nicht markengebunden es zählt nur Preis/Leistung.

Kann mir da wer weiterhelfen?
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Ich würde da eigentlich eher zu einer Fury (X) greifen, gerade bei Auflösungen über FullHD kann die ihre Leistung super ausspielen. Oder vom anderen Lager die GTX 980 Ti.

Zu SLI/Crossfire sollte man generell erst dann greifen, wenn es keine einzelne Grafikkarte gibt, die dir genug Leistung bietet. Wenn du als eine GTX 980 Ti hast oder eine Fury X, brauchst aber mehr Leistung, dann und auch nur dann, solltest du über SLI/CF nachdenken.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514
Eine einzelne Fury (X) reicht aber i.d.R. auch nicht für UHD mit sehr hohen Einstellungen.

Eine R9 390X wäre eine ziemlich sinnfreie Investition. Du würdest da nämlich im Endeffekt eine hochgetaktete R9 290X kaufen ;)
Such doch für deine Spiele mal Crossfire-Benchmarks raus, dann siehst du es ja, ob es reicht :)
 

messe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
65
Ja von dem Crossfire halte ich generell auch nicht viel. Kostet im Endeffekt viel Geld bzw. ist es meist nur etwas billiger als eine Karte aber die Leistung bekommst du nicht ^^

Die 970ti hatte ich schon mal daheim zum testen von der war ich komplett unbeeindruckt die kam nicht mal ansatzweise zur r290x dazu. die fury klingt interessant, die 980ti kann ich gar nicht beurteilen. was mir aber hier auf die schnelle auffällt ist das die r390x 8gb vram hat und die fury nur 4gb. ist das nicht automatisch schlechter?

wenn ich uhd aktiviere kann ich doch die kantenglättung von den games runterschrauben bzw. weglasse oder? da sollte man ja theoretisch dann Leistung sparen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.081
Multi-GPU-Setups haben noch mit anderen Probleme, wie Mikroruckler, höheren Stromverbrauch und damit einhergehend komplizierterer Kühlung zu kämpfen. Also selbst wenn du auf dem Papier dann auf 60fps kommst, sind die Frametimes bei Multi-GPU-Setups so mies, dass es sich nicht wie 60fps anfühlt. Also SLI/CF nur nutzen, wenn kein Weg daran vorbei führt.

Uneingeschränktes 4K-Gaming ist derzeit nicht möglich. Du bist entweder auf weniger fordernde Titel oder auf (teils stark) reduzierte Details angewiesen, selbst mit einer GTX 980Ti / R9 Fury X. Die beiden letztgenannten sind übrigens die sinnvollsten GPUs für 4K-Gaming.

Eine R9 390X wird dir zu wenig Leistung bringen, als dass du das Upgrade merkst (außer du brauchst den VRAM), eine zweite R9 290X ist nicht ratsam. Du kannst aber auch erstmal ausprobieren wie sich deine aktuelle R9 290X in 4K schlägt und dann (mit dem Wissen, dass maximale Details mit keiner GPU immer möglich ist) überlegen, ob du das Upgrade wirklich noch machen möchtest oder wartest, bis die nächsten Generationen erscheinen.

Nachtrag: Nein, die 4GB der Fury sind fast gleichwertig mit den 8GB der R9 390X. Hier stehen HBM-Speicher gegen GDDR5-Speicher. Erst wenn WIRKLICH mehr als 4GB gebraucht werden wird der Speicher der Fury knapp. Meist liegen aber Daten doppelt / gecached vor, die gar nicht nötig sind. Diese Dopplung ist bei der Fury weniger nötig, da HBM-Speicher eine sehr viel höhere Bandbreite bietet.
 
Zuletzt bearbeitet:

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514
Die Fury hat einen anderen Speichertyp (HBM) und geht insgesamt sparsamer mit Speicher um. In der Regel haushaltet sie mit ihren 4GB so gut wie eine 6GB GDDR5-Karte. Wenn sie voll ist ist sie aber voll und da hilft auch das nicht. Ich glaube wenn du im Besitz einer 290 bist solltest du einfach ausharren bis zur nächsten Generation. Solange sparen, Monitore vergleichen und dann bei den hoffentlich deutlich besser für UHD ausgelegten Karten zugreifen :(
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.026
Seh ich das richtig, dass du dir einen 4K-Fernsehr kaufen willst (wg. Wohnzimmer)?
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
Die 970ti hatte ich schon mal daheim zum testen von der war ich komplett unbeeindruckt die kam nicht mal ansatzweise zur r290x dazu.
Das weißt du mehr als alle anderen hier. gg... btw. Es gibt keine 970ti.

was mir aber hier auf die schnelle auffällt ist das die r390x 8gb vram hat und die fury nur 4gb. ist das nicht automatisch schlechter?
Nein ist nicht schlechter. Der Art des RAM den die beiden Karten verwenden ist nicht zu vergleichen. Der HBM-Speicher der Fury stellt die Zukunft dar. Der ist deutlich schneller. Ist ein schönes Beispiel, dass die Menge an RAM nichtssagend ist.

lg asteriks
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.081
blödes editieren ständig >.<

4GB der Fury hab ich oben nachgetragen.
Eine hohe Auflösung ersetzt keine Kantenglättung. Kantenglättung sorgt nicht nur für weichere Kanten, sondern reduziert Flimmern bei feinen Strukturen (Gras, Zäune, viele kleinst-objekte) sehr stark. Du kannst erheblich geringe AA-Modi nutzen, das stimmt. Aber ganz verzichten ist nicht in jedem Titel sinnvoll.
 

messe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
65
Also im Großen und Ganzen bin ich mit der R290 echt zufrieden. Hab aber jetzt von nem Kumpel die R390 zum versuchen bekommen und da kannst du in Full HD wirklich bei jedem Game max Details haben, ich sehe da echt einen Unterschied.

Im Grunde genommen habt ihr Recht ich warte einfach auf die nächste Generation und steige dann auf 4K um. Bis dahin kann ich ja downsampling mit 2,5k nutzen und muss den Zwischenschritt 2,5K nicht wirklich machen und rüste dann gleich auf 4k um.

dann hatte die 970 halt kein ti hinten dran, das ist 1 jahr her sorry weiß ich nicht mehr, ändert aber nichts daran das diese karte mist war.

Der PC steht im Wohnzimmer ja aber ich will keinen 4K-Fernseher sondern einen PC-Bildschirm :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Don Kamillentee

Gast
4K geht noch mit keiner Graka in aktuellen Spielen ordentlich.

Ich "gurke" auch noch mit einer 290X auf 1440p rum. Und ich hatte zu Beginn von BF4 2x R9 290 im Crossfire. Da muss man gefühlt ewig warten, bis CF bei den aktuellen Spielen richtig unterstützt wird. Also spielte ich BF4 zu Beginn nur mit einer Karte. Später ging es dann einigermassen, aber Mikroruckler merkt man schon, vor allem im MP. Ich hab dann die 290er verkauft und mir eine 290X gegönnt. Mit einer Fury ohne X wäre ich wohl für 1440p besser aufgestellt, aber ~550 Euro... Da muss schon mehr bei rumkommen, wenn der Abstand zur 290X in 1440p nicht wenigstens 33%-Punkte ausmacht.
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.081
Auch wenn ich eigentlich eher der AMD-Fan bin, deine Aussage zur GTX 970 ist nicht richtig. Die ist der R9 290X von der Leistung nicht so verschieden, als dass man da von "Mist" sprechen kann. Hier war wohl eher eine mangelhafte Treibersäuberung schuld. Die GTX 970 und die R9 290X sind fast gleichwertig, der Vorsprung der R9 290X ist zwar mess- aber nicht spürbar.

Dennoch ist die GTX 970 für dich keine Option, du gewinnst damit nichts^^ Also dein Entschluss noch zu warten ist wohl der Richtigste.
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
Also mit 2 290ern kann man schon einige Spiele verdammt ordentlich auf 4K zocken. Das Problem ist: nicht alle Spiele unterstützen CF/SLI, bzw. es gibt Titel in denen die Performance nicht sonderlich zu nimmt.

Mikroruckler hatte ich eigtl. nur in FC4@4k, wobei die mit einer Karte @1080p auch auftauchten :freak:

mfg,
Max
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514
Also im Großen und Ganzen bin ich mit der R290 echt zufrieden. Hab aber jetzt von nem Kumpel die R390 zum versuchen bekommen und da kannst du in Full HD wirklich bei jedem Game max Details haben, ich sehe da echt einen Unterschied.
Hmm, also entweder das war Placebo oder du hast speicherfressende Spiele am Start.

Die R9 390 hat nämlich bis auf winzigste Änderungen nämlich den gleichen Chip wie deine R9 290 ;) :p
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.026
Der PC steht im Wohnzimmer ja aber ich will keinen 4K-Fernseher sondern einen PC-Bildschirm :)
Je nach Sitzabstand zum bzw. Größe des Bildschirms reichts ggf. auch, wenn du einfach auf FullHD zockst. Hätte den Vorteil, dass die Skalierung durch den ganzzahligen Teiler besser ausfällt als bei UHD -> 2K und du gleichzeitig ein bisschen mehr Leistung für AA etc. hast.
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
Also mit 2 290ern kann man schon einige Spiele verdammt ordentlich auf 4K zocken. Das Problem ist: nicht alle Spiele unterstützen CF/SLI, bzw. es gibt Titel in denen die Performance nicht sonderlich zu nimmt.

Mikroruckler hatte ich eigtl. nur in FC4@4k, wobei die mit einer Karte @1080p auch auftauchten :freak:

mfg,
Max
ja amd hat die nichtxD


also fakt ist mikroruckler sind immer da bei rot und grün ist es am ruckeln.

beim thema multi profile machen beide nen miesen job nvdia ist aber etwas schneller.

Hand musst du aber immer anlegen was mich tierisch anpisst hab mitlerweile fast 10 jahre multi gpu mit kurzen phasen von single.

wen man aber alles gut einstellt snd die meisten spiele echt schön zu zocken.


290er CF ist aber käse. wen du jetzt Leistung brauchst holl dir eine 980ti und gut ist.

die 390 ist übrigens der selbe mist wie die 290 nur paar mhz mehr takt bei gpu und vram.

ist wie die leute die von der 680 auf die 770 upgrades gemacht haben neue generation mega boost :p
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514
Mensch cloud, bitte n bisschen mehr auf Zeichensetzung achten, wenn du schon vom Handy schreibst. Das ist echt anstrengend zu lesen ...

Aktuell soll Crossfire gefühlt etwas flüssiger laufen, von Ruckelfreiheit sind aber beide weit weg (auch wenn sich ja über die letzten Jahre viel getan haben soll).
Da muss man echt lange frickeln bis es kaum noch merkbar ist.
 
Top