Einmal offline - immer offline (bis zum Rechnerneustart)..

Galaxydriver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
98
Hallo,

ich habe folgendes Internetproblem:
Mein Notebook ist am LAN angeschlossen. Wenn ich das Notebook starte, dann hat es sofort Internet bzw. LAN-Verbindung.
Ich kann eine Internetseite aufrufen u. auf einen anderen Rechner im Netzwerk zugreifen. Alles ganz normal...

Wenn ich allerdings unter Netzwerkverbindungen die LAN-Verbindung trenne u. nach ca. 1 Minuter wieder aktiviere, bekomme ich die Meldung, dass die LAN-Verbindung wieder aktiviert ist.
Allerdings wenn ich dann auf den Browser klicke, erhalten ich keine Internetseite, sondern nur die Meldung "Seite kann nicht angezeigt werden". Genauso auch Emails kann ich nicht mehr abfragen u. auf einen anderen Rechner im Netzwerk kann ich auch nicht mehr zugreifen...

Also bin ich irgendwie online (lt. Netzwerkverbindung, die ja aktiviert ist!) aber ich bekomme trotzdem keine Verbindung...

Jetzt wollte ich das auch mal mit meinem Handy testen (also netzwerkunabhängig) - ob ich hier eine Verbindung aufgebaut werden kann - u. das klappt auch. Aber - wieder kann ich eben auf keine Seite zugreifen u. keine Emails abrufen (der Rechner wurde ja nicht neugestartet!) ...

Irgendetwas ist bei meiner Netzwerkeinstellung falsch konfiguriert... nur ich finde den Fehler nicht...
Einmal offline - immer offline (bis zum nächsten Rechnerstart... :-(
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
Wie ist denn Dein Lan aufgebaut? DSL, ISDN, Kabel oder analog?
 

Galaxydriver

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
98
Ich gehe mit T-DSL2000 ins Internet.
Mein Notebook ist direkt an LAN-Buchse angesteckt (also kein Hub dazwischen).
Das Kabel in der Buchse wird zu einem Patch-Panel geführt. Das Patch-Panel ist an den Router angeschlossen, der am T-DSL-Modem hängt...

In meinem Router habe ich der MAC-Adresse des Notebook eine feste IP zugewiesen. In der LAN-Verbindung meines Notebooks habe ich allerdings nichts an den Netzwerkeinstellungen verändert.
Was heisst, dass ich unter TCP/IP die Einstellung auf "IP-Adresse automatsich beziehen" u. "DNS-Severadresse automatisch beziehen" gelassen habe.
Ich hatte allerdings das Problem auch schon bevor ich im Router dem Notebook eine feste IP zugewiesen hatte...

Aber was mich eigentlich stört ist, dass ich eben mit meinem Handy (als Modem) nicht online gehen kann - weil - eben ein Rechnerneustart nicht automatsich eine Internetverbindung zum Handy aufmacht. Und wenn ich eben die Verbindung nach Hochfahren des Rechners starte, dann ist es ja wieder zu spät u. der Rechner kommt wieder nicht mehr raus (obwohl ja Internetverbindung besteht... u. ich dafür auch zahle..!?)
Ich schliesse daraus, dass es eben eine falsche Einstellung im Notebook ist (evtl. Firewall??) u. es kein Netzwerkproblem ist, denn sonst müsste es ja zumindest mit dem Handy funktionieren, oder?
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.456
Hmm falls es über DHCP geht, dann mal den DHCP-Client unter "Dienste" neustarten.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
Also beim Handy machst Du eine DFÜ Verbindung und musst Dich damit einwählen, hat mit Netzwerk an sich nichts am Hut. Beim Lan wählst Du Dich über DSL ein, vergib dem Notebook mal die IP Adresse des Routers als Standardgateway und der Netzwerkkarte die IP die Du im Router für die Karte reserviert hast. Dann probiere es mal aus indem Du das Notebook direkt am Router anschliesst, ohne das Patchfeld. Wenn das geht, liegt es an der Verkabelung im Patchfeld, evtl ist ein Kabel nicht richtig aufgesteckt worden. Kannst Du dem Netzwerkkabel denn garantieren nicht defekt zu sein?
Wenn ich allerdings unter Netzwerkverbindungen die LAN-Verbindung trenne u. nach ca. 1 Minuter wieder aktiviere, bekomme ich die Meldung, dass die LAN-Verbindung wieder aktiviert ist.
Wieso trennst Du die Verbindung?
 
Top