Empfehlenswerte (leise) Kühler für den Ryzen 2700X/Intel i7 9700K zum Übertakten

Daniel0000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
106
hey zusammen,
gibts hier empfehlenswerte Kühllösungen außer die Standardkühlung für den Ryzen 2700X?
hab jz mal den rausgesucht. der ist zwar teuer, aber das macht nichts aus. der soll ganz ordentlich sein https://www.mindfactory.de/product_info.php/Noctua-NH-D15-SE-AM4-Tower-Kuehler_1144979.html

hat ansonsten noch jemand ne Kühler-Empfehlung für denw 9700K?

und als allgemeine frage: kann der ryzen 2700x, auch im übertakteten zustand, wenn es um fps geht, gut genug mit den coffee lake cpus mithalten? der pc sollte nicht mehr als 1600€ kosten. hier hätte ich jetzt zum ryzen 2700x und rtx 2080 gegriffen. mir gehts jetzt nur um die frage, was sinnvoller ist.
grüße :)
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.891
be quiet! Dark Rock (Pro) 3 oder 4
Scythe Mugen 5
Thermalright Macho

Die Standardempfehlungen halt.
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350
Stell die andere Frage lieber in das Forum Desktop PC Kaufberatung
 

owned139

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
477
Bei den fetten Lüftern wirst du ziemlich eingeschränkt sein was die Wahl des RAMs anbelangt.
 

cool and silent

Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2.234
und als allgemeine frage: kann der ryzen 2700x, auch im übertakteten zustand, wenn es um fps geht, gut genug mit den coffee lake cpus mithalten? der pc sollte nicht mehr als 1600€ kosten. hier hätte ich jetzt zum ryzen 2700x und rtx 2080 gegriffen. mir gehts jetzt nur um die frage, was sinnvoller ist.
grüße :)
Pack noch einen BeQuiet Dark Rock Pro als Kühler drauf und Du hast ein perfektes, leistungstarkes und leises System. Die Partnerkarten von MSI sind bzgl. der Kühlung auch empfehlenswert.

Der 2700X ist von Hause aus mehr als schnell genug. OC bringt da nicht mehr viel, da die CPU ihren Takt schon selbst dem Betriebszustand dynamisch anpasst.
 

KingRollo1

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
177
Beim Mugen 5 gibt es keine Probleme beim Ram, da der Kühler zur Seite verschoben ist.
 

MP42

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
253
Den Noctua kann ich nur empfehlen 👍. Gibt nicht's Besseres für den RYZEN. Wenn Platz da ist.
 

MP42

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
253
Wobei die Optik absolut schrecklich ist. Da sollte man besser kein Seitenfenster haben.
Anfang 2019 soll eine Version in komplett Schwarz kommen.
Wo bitte ist die Optik"schrecklich"????
Ich persönlich habe noch nie so eine Hochwertige Verarbeitung bei einem Cpu-Kuehler gesehen. Wegen der Farbe der Lüfter??? Na gut ist eben Geschmackssache, immerhin erkannt man sofort,das es Premium Hardware ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FGA

MP42

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
253
Nein finde ich nicht. Über die Farbwahl der Lüfter kann man streiten,aber nicht über die Optik, Haptik und der Verarbeitungsqualität. Wenn ich dies mit Billigen Kühlern von z.b. Scythe,be -quiet oder ähnlichem vergleiche, ist der Unterschied (abgesehen von der viel besseren Kühlung des Noctua) schon Extrem.
 

FGA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
353
Ist doch egal wie die Lüfter aussehen sofern die Leistung stimmt. Und wenn ich jemand meine Lüfter zeigen wollte, dann ist doch das original Noctua Design genau richtig zum protzen. Da sieht jeder sofort was man drin hat. Siehst bei schwarzen Lüftern nicht.
 

cool and silent

Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2.234
Genaus aus diesem Grunde wird das mit den schwarz angemalten Lüftern und Kühlern für Noctua meiner Meinung nach auch nicht funktionieren. Der schrullige Industrielook fernab jeder Designambition ist soetwas wie das Markenzeichen Noctuas. Die schwarze Produktlinie verwässert dieses Konzept vollständig. Beim neuen 120mm A25x12 Lüfter bleiben sie ihrer Linie hingegen treu und legen sogar die Nabe des 6-Poligen Motors offen, im ersten Moment dachte ich bei meinem Exemplar hätten sie dort einen Aufkleber vergessen.

Die Unterschiede gehen aber im Vergleich zum Design bei BeQuiet viel weiter als die Farbe, wie man an den beiden Bildern oben eindrucksvoll sieht: Kühler und Lüfter stehen beim Dark Rock in einer Flucht, Heatpipes sind durch Stahlkappen verziert. Der Kühler ist komplett durch eine Zierblende geschmückt. Wer solche Details nicht wahrnimmt, ist mit dem Noctua sehr gut beraten.
 

Flomek

Commodore
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.246
Ist halt auch immer die Frage ob man den ganzen Tag auf den Kühler guckt. Klar spielt Design eine große Rolle aber vielen Leute sehen das Ding doch eh nur beim Einbau.
 

djhopa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
54
Also ich habe auch einen Ryzen 7 2700X mit einem Scythe Mugen 5 pcgh Version.
Habe jetzt meine CPU auf 4200Mhz übertaktet und der Mugen 5 reicht nicht mehr zum kühlen.
Also ich komme nach 3 min Prime95 auf 87° C realer Temperatur da sind schon die 10°C offset abgezogen.

sry für Offtopic aber ist das normal?
ZU WARM.png
 

John Reese

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.210
Laut Screenshot liegt die Package Power bei 179W, dazu kommt, dass sich die CPU ganze 1.394V Spannung gönnt. Da sind die von dir genannten 87°C nicht verwunderlich.

Würde versuchen, zu undervolten. Bei mir machen 100mV Undervolting (mit deaktivierten C-States stabil bei mir) einen großen Unterschied.

Bzgl. des Noctua Lüfterdesigns: Man kann die Lüfter auch gegen Lüfter und Blenden aus der Chromax-Serie austauschen. Sieht dann etwa so aus:

1546317133462.png


(Zugegeben: Kostet dann natürlich ordentlich Aufpreis)
 

MP42

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
253
Ich persönlich finde manuelles O.C. beim 2700X ziemlich sinnfrei. Bei guter Kühlung boostet der CPU bei Bedarf auch auf 4,3Gghz.
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.040
Und schon zweimal mit fast 1.4V.
Seit Pinnacle Agesa 1.0.0.6 boostet der Ryzen mit PBO bei Last auf einzelnen Kernen auf 4340Mhz+
und bei Multicorelast auf 4140. Multi liegen knapp 1.33V an.
Der Aufstand und mit der Spannung und damit krassen Mehrverbrauch wegen 40-60 Mhz
manuell rausgekitzelt? Mit Nachteilen bei Last auf nur wenigern Kernen?
Pfft...

Total Sinnfrei und hey, der Mugen 5 PCGH ist ein zwar guter Luftkühler aber mit zwei silent Fans.
Da kann man wirklich nicht mehr als knapp 180W verlangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top