News Enermax zeigt finale Version des ELC-120

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.852
Wie bereits diverse Firmen zuvor, springt Enermax auch auf den Zug der Kompaktwasserkühler für CPUs auf. Das bereits auf der CeBIT gezeigte Modell nähert sich seiner Vollendung und soll auf der vom 5. bis 9. Juni stattfindenden Computex offiziell vorgestellt werden.

Zur News: Enermax zeigt finale Version des ELC-120
 

BassT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
303
Super. Jetzt muss nur noch der Preis stimmen :)
Besser als die Lüfter bei den Corsairs werden sie wohl sein
 

eRacoon

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.139
1.500 Umdrehungen pro Minute ist aber alles andere als leise ^^
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
Fragt sich wann sie (Corsair & Co) endlich auch eine 140 mm Version auf den Markt bringen?
Und das gerne auch mal ohne Lüfter, dann kann man sich gleich das für sich passende Exemplar aussuchen. Aber natürlich versuchen die Hersteller möglichst viel eigene Produkte mitzuverkaufen.
 
L

Lighti

Gast
Der T.B. Silence gehört doch schon zu den besten Lüftern am Markt. Gegen welchen würdest du den denn tauschen? :D
 

BOB52

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
139
Fragt sich wann sie (Corsair & Co) endlich auch eine 140 mm Version auf den Markt bringen?
Und das gerne auch mal ohne Lüfter, dann kann man sich gleich das für sich passende Exemplar aussuchen. Aber natürlich versuchen die Hersteller möglichst viel eigene Produkte mitzuverkaufen.

Das ist mal eine wirklich gute Idee!
Ist auf jeden Fall Besser als wenn 10 Hersteller alle den gleichen 120 mm Mist Produzieren.
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.535
@Lighti
Der T.B. Silence ist zwar leise aber nicht gerade Stark.
Und gerade das sollte er sein wenn er auf eine Wasserkühlung sein soll.
Die Lüfter von Noiseblocker sind da besser.

@
Vielleicht kauf ich mir diese Wasserkühlung wenn es besser ist als der Mugen 3 :)
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.433
L

LudwigM

Gast
bin auch shcon am überlegen mal sowas zu holen, damit mal weng mehr luft im gehäuse ist, is sicher platzsparender als nen macho
 

Kvnn.

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.549
Naja war klar das noch andere Hersteller auf diesen Mainstream-Zug aufspringen. Finde die Pumpe samt Logo allerdings extrem hässlich.

Grüße
Kevin
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.697
Fragt sich wann sie (Corsair & Co) endlich auch eine 140 mm Version auf den Markt bringen?
120 mm macht denke ich mehr Sinn, da man dies in so gut wie jedem mittlerweile auch etwas antiken Gehäuse noch unterkriegt, aber auch in solchen die eigentlich 140 mm Lüfter vorsehen. Setzt man dagegen 140 mm so schließt man einen Großteil der (etwas älteren) Gehäuse aus.


Ich frage mich eher, warum bisher niemand eine 360er-Variante auf den Markt gebracht hat.
Bei den AiO Lösungen sind die Schläuche idR nicht abnehmbar, d.h. man muss den Radi zwingend im Gehäuse unterbringen. Und nen 360er Radi nimmt jetzt nicht mehr unbedingt jedes Gehäuse auf. Selbst die Corsair H100 (240er Radi) kriegst schon net in jedes dahergelaufene Gehäuse. Könnt mir zudem vorstellen, dass Leute, deren Gehäuse nen 360er Radi aufnehmen kann, auch gleich ne Wakü haben/wollen die aus einzelnen Komponenten aufgebaut ist.

Unterm Strich ist ein Radi, der den Platz eines 120 mm Lüfters einnehmen kann, einfach "zu" Mainstream-kompatibel, deswegen entwickeln die ganzen Hersteller auch in diese Richtung.
 
Zuletzt bearbeitet:

AgentMulder

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
128
Schaut nice aus .......

Habe selber das corsair h80 mit 2 enermax cluster lüftern in einer push/pull config @ 900 rpm und muss sagen das diese sogar im standard turbomodus meines 2500k volkommen leise sind und erst beim srärkeren oc (4.4) auf 1200 aufgedreht werden müssen also ich bin auf jeden fall guter dinge, und konkurenz belebt das geschäft
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.433
Bei den AiO Lösungen sind die Schläuche idR nicht abnehmbar, d.h. man muss den Radi zwingend im Gehäuse unterbringen. Und nen 360er Radi nimmt jetzt nicht mehr unbedingt jedes Gehäuse auf. Selbst die Corsair H100 (240er Radi) kriegst schon net in jedes dahergelaufene Gehäuse.

Schon klar. Aber Abnehmer gäbe es trotzdem mehrere Tausend. Und da der Entwicklungsaufwand gegen 0 gehen dürfte (Radiator, Schläuche und Pumpen wurden schließlich schon erfunden :D), wäre es sicherlich ein lohnenswerter Test - vor allem für Corsair.
Andererseits könnte Corsair bei der H100 auch experimentell den Slim-Radiator mal durch einen Normalen tauschen. Das haben sie bei der H80 ja auch gemacht... Oder wars die H70?

Worauf ich eigentlich hinaus wollte war, dass noch weiterer Spielraum nach oben besteht. Egal ob 360er, dicker 240er... oder wie auch immer, und dass es mich verwundert, dass diesbezüglich noch nichts gekommen ist.
 

krucki1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
567
Ich kenne mich da nicht so aus, und frage mcih die ganze Zeit was nun der Vorteil sein soll von einer solchen Komplettlösung? Da kann man doch gleich n großen Luftkühler nehmen mit entsprechender Drehzahl.
 

chris233

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.667
Und das gerne auch mal ohne Lüfter, dann kann man sich gleich das für sich passende Exemplar aussuchen. Aber natürlich versuchen die Hersteller möglichst viel eigene Produkte mitzuverkaufen.

Leider ist Scythe so ziemlich der einzige Hersteller, dessen schnelle Lüfter schon mit 400rpm anlaufen

Ich kenne mich da nicht so aus, und frage mcih die ganze Zeit was nun der Vorteil sein soll von einer solchen Komplettlösung? Da kann man doch gleich n großen Luftkühler nehmen mit entsprechender Drehzahl.

Mit nem kleinen Radi: Keiner. Ist oft sogar schlechter
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
und ich frage mich, wann bei denen auch mal patentstreit wegen des "geschmacksmusters" bzw. styles ausbricht ^^ das sieht schon dem h50 /h70/h100 von corsair ähnlich.

sowas wird sicher nicht passieren, weil die ganzen aio's kommen entweder von coolit (das sind die mit eckiger pumpeneinheit) oder von asetek (die mit der runden einheit)
sprich corsair kann schlecht gegen antec klagen nur weil die beim gleichen fertiger einkaufen wie sie auch ;)
 

Nobbi56

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.352
Ich frage mich eher, warum bisher niemand eine 360er-Variante auf den Markt gebracht hat. Damit wäre es dann möglich, mit leiseren Lüftern zu arbeiten und dennoch eine sehr gute Kühlleistung zu erreichen.

Gibt es schon, die Swiftech H20-320 HD Edge, wird allerdings bisher nicht in D vertrieben:

http://www.swiftech.com/H2O-x20-Edge-HD.aspx

Dies ist auch die einzige unter allen getesteten "All-in-one"-FlüKüs, die bei xbitlabs.com (Server leider momentan down) nicht nur betr. Kühlleistung, sondern auch Lautstärke mit den besten Luftkühlern à la TR Silver Arrow & Archon, Phanteks usw. mithalten konnte!

Ich kenne mich da nicht so aus, und frage mcih die ganze Zeit was nun der Vorteil sein soll von einer solchen Komplettlösung? Da kann man doch gleich n großen Luftkühler nehmen mit entsprechender Drehzahl.

Rein rational gibt es da nur einen Grund, nämlich die Kühlleistung der besten Luftkühler auch in einem kompakten Gehäuse zu erreichen, in das diese großen Kühler nicht hineinpassen würden! Was allerdings in der Praxis eher selten vorkommen wird. Es gibt aber auch irrationale Kaufgründe und "ich hab' ne WaKü" klingt halt ge*ler als "ich hab' nen tollen Luftkühler"...:evillol:

LG N.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top