EPoX Fehler LED

Zichta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
84
hi

ich hab heute bei nem kumpel nen neues mainboard eingebaut.. es war ein epoxboard, weiss leider nicht mehr welches modell.
es hatte nforce, 2x s-ata (raid), 2x ide, AGP 8x, 6ch sound onboard, 2x rj45 lan, firewire, usb2.0, 5x pci, ddr bis 3200 glaub ich - dualchannel, sockel A

wir haben auch nen neuen cpu aufgesetzt, glaub 3900+ von amd?
so, erstmal ging der pc garnicht an.. ich dachte dann es liegt am netzteil.
nein, lag es aber nicht. ich hab es kurzgeschlossen (grün+schwarz pin) und es lief an.
irgendwie hat es dann geklappt, glaub nachdem ich die kleinen stecker zum frontpanel neu angesteckt hab. power sw, reset sw, spk und co.
dann stand auf der diagnose-led-anzeige: C1
das stand für "incompatible memory" oder so.. ist er aber nicht. das sind zwei neue twinmos (2x 512, 3200).
wir haben dann alle slots ausprobiert.. mit dualchannel, ohne, nur einen riegel, einen alten riegel (256mb ddr samsung). hat alles nicht geklappt..
was uns aber aufgefallen ist, bei dem sansung riegel änderte sich nach ~10 sekunden das C1 zu einem C3. weiss leider nicht mehr was das hiess, aber auch irgendwas mit ram. der ram ist auf keinen fall defekt.
als wir dann aufgegeben haben, den rechner wieder aufgestellt haben und ich noch mal aus spaß probieren wollte obs jetzt vielleicht funktioniert, merkte ich, dass der rechner garnicht mehr reagierte, genauso wie am anfang des umbaues.

ich hab in einem anderen thread gelesen, dass es wichtig ist das alle kleinen stecker wie HDD-LED und POWER-LED, SPEAKER angeschlossen sein müssen.. und auch noch richtig gepolt?
denk mal nicht das es daran liegt, das mainboard merkt eh nicht ob ein schalter angeschlossen ist oder nicht. die led geht davon auch nicht kaputt sondern sie leuchtet einfach nicht.

was haltet ihr davon? morgen schreib ich nochmal genaue daten rein, mainboard, fehlercodes, beschreibung und so..

p.s.: wir haben auch mal alle karten ausgebaut, graka ausgewechselt, pci's rausgebaut, ohne graka getestet.

vielen dank für's lesen :)
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Also wenn ihr das Mainboard gerade erst eingebaut habt, währe es schon interessant zu wissen, um welches Mainboard es sich handelt. CMOS clear habt ihr wahrscheinlich gemacht?
Ich wieß nicht ob es dein 1. Athlon 64 Mainboard war. Könnte nämlich auch sein, das ihr vergessen habt den 4 kantigen Stecker anzuschließen. Das muss man bei den A64ern nämlich auch.

Gruß Andy
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Klingt stark nach einem 8RDA3+, wenn mich nicht alles täuscht..

Und es liegt höchstwahrscheinlich doch an deinem Speicher, weil mein nForce2 auch nicht mit dem TwinMOS DDR400 laufen wollte. Wenn du anderen Speicher hast, probier ihn aus. Ich bin sicher wir haben dein Problem gefunden. Aber mal ehrlich, du weisst was für ein Chipsatz du hast etc. aber nicht welchen Prozessor? War es vielleicht ein 3200+?

@ Andy

Schon mal einen A64 für Sockel A gesehen? ;)
Naja, war wohl vorne eine 3 und hinten ein +, mehr als 3900+ geht dann ja nicht... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
natürlich :p Ich schlafkappe :D Aber warum schreibt er dann 3900+ :o
@derohneWolftanzt: Geb die vollkommen Recht :)
 
Zuletzt bearbeitet:

derohneWolftanzt

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.525
@Tea&Fruit Schon mal nen XP 3900+ gesehen? ;)

Ich denke wir warten mal bis er Angaben macht mit denen man was anfangen kann.
 

Zichta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
84
ja sorry, es ist nen epos-8rda3+ und ein amd xp 3200+, war schon spät und hab selber nen intel

wir haben auch andere speicherriegel probiert 1x DDR samsung 256 und 1x ddr samsung 512
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Die Frage stellt sich jetzt aber noch. Was sind es für Rams DDR 333 oder DDR 400? Es müssen 400er sein, da der 3200er mit 400 angesprochen wird. Ist aber schon komisch, warum der da bei euch so rum spinnt.

Gruß Andy
 

Zichta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
84
ja, 400...
wie gesagt, wir haben samsung und twinmos ausprobiert
 

Lenny

Commodore
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
4.184
Hi,

also "C1" steht für ein Fehler mit der CPU (nicht richtig installiert, oder nicht funktionstüchtig)
und "C3" steht für RAM-Probleme (nicht gefunden, läuft nicht etc.)

Ich hatte auch das 8RDA3+ (Gott habe es seelig *g* :evillol: ) und ebenfalls Twinmos-speicher. Konnte ebenfalls NICHT 200Mhz FSB laufen lassen. 199 ging, aber 200 nicht. Hab mit dann Corsair geholt und alles funtzt. Es liegt also denke ich mal schon am Speicher.
Aber das er mit den Samsung nicht laufen will, kann ich mir nicht erklären :/ Vllt auch Inkompatibel ?! Oder kein DDR400 ...


Mein Tipp: Probiert mal anderen DDR400 Speicher ;)

Und die LEDs für HDD und Power-On müssen nicht richtig angeschlossen sein, damit das Board läuft, Speaker ebenfalls nicht !


MfG Lenny
 
Top