Epson Office BX310FN - WLAN - sicher?

McDuc

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.295
#1
Hi Leute,

ich hab mir grad den oben genannten Drucker gekauft und hab da mal eine Frage:

ich hab den Drucker angeschlossen (an ein Modem/Router von Netgear), die Software installiert und sowohl Labtop als auch Desktop erkennen den Drucker 1A. Hab auch schon alles ausprobiert (faxen, drucken etc.) - ABER - ich musster nirgens ein Passwort oder eine Verschlüsselung angeben?! Nach meinem Verständniss müsste das jetzt jeder im Haus oder Umgebung, der die Software hat, bei mir drucken, faxen, scannen etc. können - oder lieg ich da falsch? Weiß einer, wie ich das verschlüsseln kann? Geht das überhaupt?

Vielen Dank!
 

Tartaro$

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.542
#2
haste Wlan oder ein Kabel benutzt?
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
#3
der Drucker hat kein W-Lan, also bleibt nur der lan-Anschluss und diesbezüglich liegst du natürlich falsch.
Es kann nur jemand den Drucker gebrauchen, wenn er entweder mit einem kabel an deinem netzwerk hängt oder wenn er deinen WPA-Schlüssel deines W-Lan-Routers hat.
Der Drucker ist ja per Kabel mit dem Router verbunden und dieser Router ist der Zugangspunkt und den sollte ja gesichert sein.
 

McDuc

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.295
#4
Sowas habe ich mir schon gedacht, aber vielen dank!
 
Top