Ersatz für 54 MBit WLAN PCI-Adapter

chibu

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
23
Hallo in die Runde,

wie schon im Titel beschrieben, suche ich für meinen aktuellen TP-Link PCI-Adapter mit Atheros AR5005G Chipsatz Ersatz.

Mein Netzwerk ist wie folgt aufgebaut:

EG: T-Home VDSL50 mit Speedport W723V; Devolo dLAN 200 Wireless-Kit (da schon durch diverse Heizkörper, Treppengeländer, Kabel in den Wänden etc. das Signal für Apple-TV und Tablet-Einsatz im Wohnzimmer arg gedämpft ist).

OG: wo erforderlich, ausreichender Empfang vom Speedport.

DG: Desktop-PC - weiterer Devolo dLAN 200 Adapter, da kein Signal mehr aus dem EG empfangbar (Stahlbetondecken lassen grüßen).

Solange ich DSL16000 hatte, war alles gut. Nur mit VDSL50 kommt der TP-Link an seine Grenze und lässt nicht mehr als 14 MBit/s Durchsatz zu. Schnelltests mit Tablet, iPhone und PC per LAN am Devolo zeigen, dass zwischen 30 und 40 MBit per Stromnetz im DG ankommen. Bevor der Hinweis kommt, dass ich den PC doch per LAN am dLAN anschließen könnte: Alle drei Ports am Devolo sind nicht änderbar belegt.

Welche Karte, welcher Stick sind empfehlenswert (Ziel: stabile Verbindung, Ausnutzung der Bandbreite)? Das Mainboard (MSI 790FX-GD70) hat einen freien PCI- oder PCIe-Slot und natürlich freie USB-Ports.

Besten Dank vorab!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wieder Ein TP-Link 802.11n 300Mbit/s Adapter deiner Wahl. Die haben immer noch Atheros Chips
 

chibu

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
23
Die Auswahl und Preisunterschiede sind groß KLICK - trotzdem zum günstigsten Modell greifen?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Sofernt du kein 802.11a im 5GHz Band willst: ja.
 

chibu

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
23
Ich krame den Thread noch einmal aus dem Keller hervor.

Irgendwie ging der Wechsel bei mir unter und ich lebte mit der recht dünnen Bandbreite.

Mittlerweile ist mein System auf W10 geupdatet. Die erwähnten TP Links unterstützen nach kurzer Recherche alle offiziell kein W10. Wie steht es um den Windows eigenen Treiber?

Gibt es Alternativen bzw. mittlerweile doch die Treiberunterstützung?

Besten Dank vorab!
 
Zuletzt bearbeitet:

solmk

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.182
Wo hast du denn die Treiber gesucht? Auf der TP-LINK Webseite? Wenn ja, bist du da nicht gut beraten. Am besten man geht immer auf die Herstellerseite des Chipsatzes und checkt dort die Kompatibilität.
 

chibu

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
23
Danke für den Tipp! Bin fündig geworden, W10 wird unterstützt.
Dann kann ich somit zuschlagen - diesmal verbindlich ;)
 

chibu

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
23
Austauschkarte (TL-WN851ND) erfolgreich eingebaut. Treiber wurde von Windows 10 automatisch installiert. Nun kommen per Power-LAN auch im Dachgeschoss ordentliche Bandbreiten (~35 MBit/s) am PC an.

Danke noch mal an alle Tippgeber!
 
Top