Ersatz für Asus A7V333 Rev. 2.0

Queediab

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
640
Hallo,
in unserem Server ist ein Asus A7V333 Rev 2.0 verbaut. Da nun recht viele Elkos dicke Backen machen bzw. schon geplatzt sind, bin ich nun auf der Suche nach einem möglichst baugleichen Mainboard. Hab schon bei Ebay geschaut - Rev. 2.0 scheint extrem selten zu sein. Asus hatte da ne neuere Southbridge draufgelötet - wie sie auch beim KT400 vorkommt. Meine Frage ist nun, ob es besser wäre wenn ich zum A7V333 Rev. 1.x greifen kann oder ein Asusboard mit KT400 Chipsatz besorge?
Auf dem Server ist eine Linux-Distribution drauf, die ich wegen Ahnungslosigkeit nur äußerst ungern neu aufsetzen möchte nur weil irgendein Bauteil auf dem Mainboard leicht anders ist. Das beste wäre ich würde obiges Board kriegen, dann kann ich das 1:1 austauschen und gut is. Aber das wird so ohne weiteres nicht möglich sein...
Ein Auslöten der defekten Elkos kommt erstmal nicht in Frage, da es einfach zuviele sind.
MfG, Alex
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.212
Also die meisten "treiberpflichtigen" Sachen bringt die Southbridge mit.

In Sofern würde ich versuchen eines mit gleicher Southbridge zu bekommen.

Zumindest unter Windows sind Via Boards am problemlosesten zu wechseln ohne Win neu aufsetzen zu müssen.

Ein Image würde ich aber trotzdem mal ziehen.
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174
Zuletzt bearbeitet:

Queediab

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
640
hihi, genau dasselbe Board hatte ich auch im Sinn. Habe dort auch angerufen. Das Problem ist aber, dass bei Rev 2.0 die Bridges KT333CE und VT 8235 drauf sind während bei Rev 1.x noch die KT333 und die VT 8233(A) drauf sind. Ist also schon ein Unterschied.
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.076
Solange es der gleiche Chipsatz ist, spielt es keine Rolle, welche Revision das MB hat und ob es sich um KT333 oder KT400 handelt - die Hardware wird erkannt und eingerichtet, ohne dass eine Neuinstallation nötig ist - bei Viaarena.com die neueren Treiber aufspielen - wenn möglich VOR dem MB-Wechsel -
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.076
Es ist der Chipsatz von VIA - und es spielt keine Rolle, ob es sich dabei um den KT333 oder KT400 handelt - vom System wird die Hardware erkannt - ohne Neuinstallation des Betriebssystems -
 

Queediab

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
640
Auch von Linux?
 

Queediab

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
640
Hallo,
habe mir jetzt bei Ebay das Asus A7V333-x ersteigert. Bei dem sind Sowohl Northbridge als auch Southbrigde gleich zum zu ersetzenden Brett. Danke euch.
*close* ? :)
 
Top