News EU zwingt ISPs zur Kooperation

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Derzeit fällt es der Justiz vergleichsweise schwer, Raubkopierern, egal welcher Größenordnung, auf die Spur zu kommen. Ohne richterlichen Beschluss sind die Internet Service Provider (ISP) nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten zu einer IP, die im Netz urheberrechtlich geschütztes Material illegal heruntergeladen hat, herauszugeben.

Zur News: EU zwingt ISPs zur Kooperation
 

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
Juhu es lebe der Überwachungsstaat!! Ab jetzt werden auch nur verdächtige Leute die vielleicht nix illegales treiben ausspioniert. Und ein großer Dank an Zypries, die ihrem Namen alle Ehre bereitet.
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.234
Genau, wer braucht schon einen richterlichen Beschluss.
Jeder kann sich "mal eben" die Informationen besorgen, die er gerade braucht. *Daumen*

"Ius est ars boni et aequi!"
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
Zitat von corsair:
Juhu es lebe der Überwachungsstaat!! Ab jetzt werden auch nur verdächtige Leute die vielleicht nix illegales treiben ausspioniert. Und ein großer Dank an Zypries, die ihrem Namen alle Ehre bereitet.
Ach, wozu hat man ja seinen Proxy in Nordkorea :lol: :D

*joke*

Was hat das denn mit ihrem Namen zu tun??
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.153
Zitat von GIGA reloaded:
Was hat das denn mit ihrem Namen zu tun??
Wermutlich bezog er sich auf
Die Hybris (griechisch ὕβρις - der Übermut, die Anmaßung) bezeichnet eine Selbstüberhebung, die sich rächen muss. Sie ist der Auslöser des Falls von vielen Hauptfiguren in griechischen Tragödien. Die Hauptfigur ignoriert in ihrer Überheblichkeit Befehle und Gesetze der Götter, was unvermeidlich zu ihrem Fall und Tod führt.
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
Wieso bekommt nicht gleich jeder Bürger ne (statische) IP mit aufn Perso -.- die dann als idenifikation beim ISP verwendet werden muss -.-
Naja mal schaun wie sich das noch entwickelt :D
 

PR3T3nD3R

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
130
Wer soll also jetzt entscheiden, ob die Daten rausgegeben werden sollen oder nicht? Etwa die Organisation, die nachfragt selbst??? Einfach nur Schwachsinn!!! Ich kann schon meinen Briefkasten sehen, wenn ich irgendwann z.B. bei Amazon eine DVD kaufen will, dann erhalte ich jede Menge Werbung von anderen Anbietern, die sich die Info über mein Surf-Verhalten mal kurz besorgt haben.

Wozu denn gleich so untertreiben, am besten sollen sie doch jeden Menschen zwingen, ununterbrochen eine Kamera mit sich zu schleppen, die alles aufzeichnet, weil ich ja womöglich bei Rot über die Strasse laufe o.ä.

Ich ziehe auf eine einsame Insel, ohne Strom, Internet und diese sch... Politiker!!!!

bye
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.110
Also langsam reichts!
Die industrie die eh genug geld haben und auch immernoch verdienen, bekommen immer mehr in den arsch gestopft!
Naja gut dann lasse ich das dvd und cd kaufen ganz, ist ja eh zu teuer und dann noch damit die finanzieren, nee!
Schade das es zu viele leute gibt die nicht raffen was da alles dranne hängt, ansonsten würden die mächtig aufe sch... ähm nase fallen,
wenn plötzlich viele mio. leute in Deutschland einfach mal keine DVD's, CD's und Games kaufen würden!
Ihr solltet mal sehen wie schnell die das rudern bekommen, ohne das auch nur einer was illegal saugen muss geht denen der ar... auf grundeis!

ABER leider machen das zu wenig nutzer und so kneift man sich selber innen hintern!

TOP!
 

Shadolous

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
227
Geil dann kriegense auch noch die ganz kleinen Fische !

So ein schwachsinn, wenn die wen erwischen dann die kleinen deppen die sich nciht dagegen zu wehren wissen. Als ob das auch nur einen Dreck ändert an der SItuation die die Industrie sich zum Teil selber geschaffen hat...
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.197
Ja freu^^ Mit anderen Worten, wenn ich mich hier öffentlich GEGEN derartige Auswucherungen des Gesetzes stelle, könnte ich ja in den Verdacht gearten, Daten illegal runterzuladen und somit hätte der Staatsapperat die Möglichkeit ohne irgendwelche umstände an ALLE meine Daten zu gelangen, die bei meinem ISP liegen, wozu ja z.B. auch die besuchten Adressen der letzten 6 Monate liegen (siehe News von vor 1 oder 2 Wochen).

GUT.... HIERMIT STELLE ICH MICH OFFEN GEGEN EINEN ÜBERWACHUNGSKONTINENT!!!!

Mfg Kae
 

Thalurial

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
102
Wenn das kommt, sollte die Anfrage auf spezialisierte Behörden beschränkt sein, z.B. Internet-Sokos.
Dadurch können Straftäter flexibler und schneller verfolgt werden.
Leider führt das dann auch zu einer stärkeren Überwachung der Unschuldigen User.

@Outbreak86
So ein Internet-Pass wird sicher irgendwann kommen, allein schon für die Überprüfung der Altersfreigabe im Netz.
Dann wird der (Internet-)Bürger noch durchsichtiger, da alle Bewegungen leicht verfolgt werden können.

@PR3T3nD3R
Zumindest gibt es heute schon Prototypen von stationären Kameras, die Alarm auslösen, wenn sich die Farbe einer Wand ändert (Sprayer) oder jemand schnell läuft (potentieller Taschendieb).
 
Y

YouRselfgoq

Gast
Musik CD? DVD? Noch nie gehört...
Mal im Ernst. Es ist ein totaler Schwachsinn die IPs der user öffentlich zu machen. Dann kann sich x- und y-Blödmann mein Surfverhalten anschauen. Wie schon gesagt wurde, wäre das nicht nur ein Haufen von spam, sondern auch eine Datenschutzverletzung. Sowas fällt glaube ich unter privatsphäre. Es geht auch niemanden was an, welchen film ich mir gestern angeschaut habe. Ob das nun ein Porno- oder Libesfilm war, geklaut oder nicht. Dann sollte man vielleicht gleich jdm. ne Kamera anbaun. Vielleicht wollen die noch wissen, ob ich mit oder ohne noppen vögel, um zu wissen, was sie produzieren müssen.
Die Politiker haben meiner Meinung nach nicht die große Schuld. Die können sich nicht immer gegen die milliardenschwere Lobby durchsetzen.
 

Xardas1988

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
640
Das ist ja wohl die Höhe dass der ISP mein Surfverhalten einfach so weitergeben darf. Das geht aber bitte wirklich überhaupt niemanden was an.

Ich finds jedes mal wieder lustig wenn die Industrie als die Geschädigten bezeichnet werden. Kein Mensch der im großen Stil Filesharing betreibt würde sich die ganzen Filme, Spiele, Musik etc. kaufen. Ich mein geschädigt ist die Unterhaltungsindustrie ja schon aber sicher nicht durch die Kopien.
 

Winxer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
105
Hi @ all!

Es ist nun fast schlimmer als zu Stasiezeiten, jedoch haben die Politiker das alles mit absicht so gemacht.
Naja die isp´s mußten ja erstmal nen aufbau haben und nun wo sie einen haben brauchen die user auch keinen schutz mehr.
Daher haben die Politiker auch lange gezögert. Nun steht ein großers netz das sich etabliert hat und die Eigentümer der Künstler sollen jetzt auch wieder geschützt werden weil die Kasse ja klingelt.
Also das ist mit Sicherheit klever gemacht. Aber leider sind viele Künstler schon am arsch weil das nicht nur Kunst ist sondern auch die einzige Geld- quelle.
Für die Künstler ist es also sowieso schon eine Katastrophe.
Die Industrie nimmt allerdings eh nur die Fetten Künstler mit 20000 verkauften Platten wieder unter Vertrag.
Ich sachma so.
Wenn wir alle nur gratis downloads nutzen wird es bald keine Music mehr geben weil kein Künstler Geld verdient.
Die Instrumente sind Saumässig teuer und die Ausbildung auch.
Nicht jeder hat Sony - BMG mit Rootkit auf seiner seite wo dann mal eben nen paar mille keine rolle spielen.
Wer nicht weiß was nen Equipment kostet der sollte mal bei namhaften Herstellern von oder für Instrumente gucken.
Alleine das PA system kostet mal eben so 10000€ womit man dann grade mal so um die 2000 Menschen beschallen kann.
Also ich finde Die Künstler Brauchen Geld.
Die Industrie auch.
Der Staat nimmt es sich eh.
Wenn ihr nicht wisst wann schluß ist dann habt ihr echt selbst schuld.
Denn das hätte eventuell dein Arbeitsplatz sein könn.


MFG
 
S

serge

Gast
warscheinlich bekommt die frau einen aufsichtsratposten bei der mi nach ihren ausscheiden
aus der politik. ist ja in mode gekommen direkt nach nen gefallen den posten zu wechseln.

da bezahl ich die telekom und meinen provider dafür ( ca 140 €/mon) dass die mich jetzt auspionieren dürfen und jeden an meine daten ranlassen.

wundert mich das sie nicht den terrorismus oder kindesmisshandlung vorgeschoben hat, sondern direkt sagt wessen lieder sie singt.


gruß serge
 

iron.e

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
257
is ne ganz grosse schweinerei was da ablaeuft, aber industrie und politik gehen schon seit eh und je hand in hand, juengstes beispiel schroeder und die pipeline geschichte.

was mich immer wieder aufregt ist das von einem schaden der industrie gesprochen wird, als wuerde bedeuten wenn ich n film zieh verursache ich 20 euro schaden bei einer firma, ich verursache nichtmal einen cent schaden weil die firmen nichtmal in form von bandbreite oder so bezahlen muessen.

diese ganze "industrie nimmt schaden" geschichte beruht auf dem prinzip "haettest dus nicht gezogen haettest dus gekauft, deshalb ist der industrie potentielles geld durch die latten gegangen" . . . das ist so hirnrissig wie wenn ich n mercedes klau und anschliessend 50000 euro an mercedes zahlen muss weil wenn ich den wagen nicht geklaut haette, ich ihn mir gekauft haette . . . totaler schwachsinn.
 

Op3rAtor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
49
naja ich weis zwar nicht wieviele user in deutschland und in der eu illegale daten aus dem netz saugen, aber es werden bestimmt nciht wenige sein und ich frage mich echt,
wie die die flut von informationen (ip adressen) von illegalen saugern auswerten wollen und dann die entsprechenden leute verklagen wollen ?!
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
das ist der punkt^^
die können es ja gar nicht überwachen wer jetzt alles filesharing betreibt,weil´s eben zu viele sind!
das ist wahrscheinlich auch mehr oder weniger panikmache,dass die jetzt an die daten ran dürfen.
aber trotzdem völliger humbug.
als wenn man im internet nicht schon durchsichtig genug wäre...:rolleyes:
 

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
Unsere lustigen Politiker wollen doch den gesamten!! Email Verkehr überwachen und 6 - 24 Monate lang zwischenspeichern um gegen Terroraktivitäten vorzubeugen. Ja ne ist klar. Alles mt dem Vorwand Terrorismus.

<ironie> Spürt ihr auch diese Bedrohung die uns umgibt ?! Der ständige Kampf gegen den Terror </ironie> Wenn diese Gesellschaft untergeht, dann nur wegen Lobbyisten, Politikern und den Medien.
 
Top