Eumex 504 PC USB unter Vista

Schnipp

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.076
#1
Tach zusammen,

soll meinem Schwager sein neues Notebook (Asus mit Windows Vista) ans Internet anschließen. Er hat eine Eumex 504 USB Telefonanlage.

Ich habe die Installation so vorgenommen, wie es in der Anleitung steht:

  1. Einrichtungssoftware geladen (die für XP) und installiert
  2. Rechner neu gestartet
  3. Anlage per USB an den Laptop angeschlossen - es passiert rein gar nichts

Brauche ich noch andere Software ? Mir fällt auf, dass im Gerätemanager der Capi-Port Treiber nirgends auftaucht. Ist der in einem anderen Installationspaket enthalten ? Muss man z.B. diese RVS-Com Software zwingend installieren ?

Sorry, aber die anderen Threads zu dieser Anlage haben mir nicht wirklich geholfen ...

Gruß

Schnipp
 

Schnipp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.076
#3
Äh, da gibt's keinen anderen Router. Die Eumex ist ne Telefonanlage, wo man den PC direkt über Com-Port oder USB an den jeweiligen Rechner anschließen kann.

Ich habe mir jetzt mal die CAPI-Port-Treiber von der Telekom als Standalone-Installation besorgt und versuche es damit nochmal. Allerdings schon merkwürdig, dass der Rechner gar nix meldet, wenn ich das USB-Teil anschließe ...
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.553
#4
Das rein gar nichts passiert, wundert mich. Ist die Anlage vielleicht im Gerätemanager schon zu finden? Es sollte zumindest das Hardware wird installiert Symbol erscheinen. Hört man auch das Geräusch nicht, das Vista beim Anstecken eines USB-Gerätes abspielt?
 

Schnipp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.076
#5
Nein, man hört nicht das typische Signal, wenn ein USB-Gerät angeschlossen wird und es wird keine neue Hardware installiert. Und im Gerätemanager ist auch nix zu finden ...

Ich weiss langsam nicht mehr weiter ... :freak:
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.553
#6
Ich hab in einem anderen Forum gefunden, dass unter Vista nur die Konfiguration der Anlage funktionieren soll. Dabei muss man den Anschluss manuell im Konfigurationstool auswählen, die automatische Erkennung funktioniert nicht.
 
G

Gelbsucht

Gast
#7
Diese Eumex ist zwar von 2001, kann aber mit einem neuen CAPI auch unter Vista genutzt werden. Sie wird per USB am PC angeschlossen, dann muß man das hier saugen

ftp://ftp.avm.de/cardware/fritzcrd.pci/windows.vista/deutsch

und installieren. Dann dürfte die Anlage wie ein Modem für den Intezugang unter Vista laufen. obs dann noch mit dem CLIPmonitor klappt, kann ich net sagen. Die Telekom bietet nur bis XP das Konfigpaket an

http://www.telekom.de/dlp/eki/downloads/k/k504139X.exe

und für Vista ist ansonsten rein garnix vorgesehen. Daß das mit der AVM-CAPI klappen müßte, denke ich, weil im RVS-Com damals das gleiche drin war. Deshalb bietet die T die CAPItreiber nicht separat für die Eumex an.

Übrigens funzt die Eumex erst richtig mit der letzten Firmware, vorher gibt kleinere Fehler mit der Anrufer Logdatei und anderem Kram.
 

Schnipp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.076
#8
Genau da liegt ja das Problem: wenn ich diesen CAPI installieren will, geht das nur, wenn er das entsprechende Gerät findet. Aber wenn ich die Anlage an den PC anschließe tut sich ja nix.

STecke da also in einem kleinen Teufelskreis ... :mad:
 
G

Gelbsucht

Gast
#9
Und sonst? manuell geflasht, an einem XPrechner erkennen lassen, die Konfig am Vista probiert? Anderer USBport evtl? Leider hat ein Notebook nur einen USBcontroller, sonst hätte ich nen anderen vorgeschlagen.

Solange die AN ist,müßte wirklich jeder USB-Anschluß die erkennen. Jedenfalls mit 98 und XP ging das bei meinem Vater immer so mit der Anlage... Wie bei jedem USBteilchen, Stecker rein, Erkennung - Treiber - Fertig.
 

Schnipp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.076
#10
OK, vielleicht gehen wir mal die genaue Installation durch:

Laut Anleitung soll man die Anlage nicht anschließen und erst die KOnfigurationssoftware installieren, dann neu booten und die Anlage anschließen, dann soll eigentlich der Rest automatisch gehen.

Allerdings sehe ich bei dieser Vorgehensweise nirgends die virtuellen Modems (sprich CAPI-Treiber).

Ich habe jetzt alles geladen, was es zur Eumex 504PC USB bei der Telekom gab:

  1. Konfigurationssoftware
  2. Teledat RVS-Com 3.01
  3. SP5 für Teledat RVS-Com 3.0x

In welcher Reihenfolge installiert man das nun alles am besten ? Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass die CAPI-Treiber erst mit der RVS-Com Software installiert werden. Allerdings will ich das genau wissen, bevor ich auf dem neu aufgesetzten Laptop wieder Experimente starte ...
 
Top