Eumex 504 PC - Surfen nur analog

el-rico-schle

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56
Hallo!

Ich habe seit einiger Zeit einen ISDN-Anschluß und aufgrund meiner analogen Telefone eine Telefonanlage ersteigert.
>Eumex PC504<
Die funktioniert auch, obwohl ich sie vom PC aus nur über die serielle Schnittstelle betreiben kann (USB will einfach nicht).
Da in dieser Anlage eine ISDN-Karte oder ein ISDN-Modem verborgen ist, würde ich diese gerne nutzen. Alle Versuche sind bis jetzt gescheitert. Ich habe es über die Software der Telekom als auch über das mitgelieferte RVS-Paket versucht.
Eine Verbindung entsteht auch, aber der Explorer sagt mir das Gegenteil - offline. Über mein Elsa-Modem geht alles einwandfrei (ich habe es schon diverse Male entfernt und neu eingerichte).
In einem ISDN-Forum habe ich bis jetzt noch nichts finden können.

Was jetzt? - Vielen Dank schon mal im voraus !!!
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.979
Ganz wichtig ist es bei allen Eumex-Anlagen, die aktuellste Firmware zu verwenden. Sonst kann man den Betrieb unter Windows 2000 / XP schonmal von vornherein abhaken. Vielleicht bringt das bei dir unter Windows 98 auch was.

Wegen der Firmware guck mal unter http://www.telekom.de/faq/ nach!
 

el-rico-schle

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56
Treiber

Hey !

Der Treiber ist aktuell, trotzdem Danke. Weiß vielleicht jemand, wie ich herausbekomme, ob die ISDN-Karte defekt ist?
Es könnte nämlich auch daran liegen. Mittlerweile verfüge ich über ein ISDN-Modem, welches problemlos läuft, aber so hatte ich mir das nícht gedacht.
 

el-rico-schle

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56
Hey!

Sorry, war mein Fehler. Ich meinte nicht nur Treiber sondern auch Firmware. Beides hatte ich runtergeladen und eingespielt.

Hat leider nichts gebracht.

Gruß, Ricky
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.979
Guck mal auf meiner Homepage im Gästebuch, da scheint das jemand erfolgreich hinbekommen zu haben, indem er die Eumex am Com-Port anstatt über USB betreibt! :)
 

Sgt. IceMan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
115
Meiner Erfahrung nach ist die integrierte ISDN Karte der Eumex 504 PC USB nicht gerade sonderlich gut....damit CS oder sonstwas zu zocken ist absolut unmöglich...man bekommt schlechtere Pings als mit nem 56K Modem d.h. in etwa 400-500.

Such dir einfach irgenden DSl User, der seine ISDN Karte nimmer braucht und klemm das dann an den S 0 Bus deiner Anlage, oder direkt ans NTBA (is rel. egal, da der S 0 Bus and er Anlage nur durchgeschliffen wird)....Und übrigens, nach jedem Firmware Update sollte man die ANlage in den Werkszustand zurückverstetzen, ansonsten stürzt die Anlage ständig ab wenn man beide B-Kanäle nutzt.....(Ich hatte das bei mir schon öfters)


P.S. die USB Verbindung is eh fürn Arsch, da die sehr sehr instabil ist

Das war zwar keine direkte Antwort auf eine Frage (Admin...bitte nich haun :) ) aber doch wissenswertes zu deiner Telefonanlage
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
hmm

...man bekommt schlechtere Pings als mit nem 56K Modem d.h. in etwa 400-500.
sorry aber das ist schlicht und einfach falsch, auch das mit der aktuellen firmware.
Ich habe auch das Eumex 504 PC USB, und ich konnte CS oder UT zwar nicht perfekt zocken, aber einen ping von 100-150 hatte ich allemal (ist sicher auch verschieden von standort zu standort.)
Ich konnte damit einwandfrei ins internet (sowohl Win 98 SE als auch XP), ohne auch nur irgendwas aktualisiert zu haben.
Jetzt habe ich zwar auch eine ISDN karte, ist einfach cooler :=)
Aber schau mal ob noch garantie drauf ist, ich tipp drauf dass die integrierte Karte defekt ist.
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.979
Einen Ping in den Regionen von 100-150ms (bei CS waren es dann eher 150ms) kann ich mit der Eumex 404PC bestätigen!

Anstatt sich aber jetzt noch übereilt eine ISDN-Karte zu kaufen, würde ich lieber gleich eine AVM Fritz!Card adsl nehmen. Da hat man ADSL + ISDN in einem Gerät. Das Ding kostet zwar 130 Euro und ist somit nicht ganz billig, aber da man für das DSL-Modem ja sowieso seit einer Woche selbst aufkommen muss, fällt das nicht mehr so sehr ins Gewicht! Man spart das Geld dann also wieder, wenn man irgendwann DSL bekommt...
 

Sgt. IceMan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
115
okok...der Ping war vielleicht etwas übertrieben, aber eigentlich sollte man mit ISDN nem Ping von ca. 60 haben (zumindest in CS) und nicht >100. Die Idee mit der ISDN/DSL FritzCard is auch nicht schlecht.
Ich bin mit meiner Firmware bei 1.2wasweißichwas stehengeblieben nd war bisher zu faul zum updaten...und übrigens, laut Telekom isses normal das sich die Anlage bei neuer Firmware aufhängt, wenn man sie nicht zurücksetzt.
Wollte ich nur noch loswerden...ABER glaube Niemandem der freiwillig bei der Telekom arbeitet
 
Top