Eure aktuellen Retro Projekte

Demolition-Man

Commodore
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.932
Zuletzt bearbeitet:

[wege]mini

Banned
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.857
meine aktuellen retro projekte:

1. amiga 4000/40 D (hardware) -> keine zeit, liegt auf eis.
2. sega saturn (hardware) -> läuft aber keine zeit.
3. pc mit firegl x1 und 2mal voodoo2 (hardware) -> hängt an software und zeit.
4. winuae mit a4000/40 emulation (software) -> mitlerweile läuft sogar burntime in schöner wb, aber keine zeit.

so viel spielzeug und so wenig zeit :D


*edit*
spätestens beim bench in der emu wirds dann böse....das laptop hier macht in der emu 1240mips. ein a4000/40 bei 50mhz hat 51 :evillol:

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.677
Projekt 1:
- Cyrix 486 DX4 @100MHz
- 32MB EDO Ram
- Matrox Millenium G200
- Voodoo1
- SoundBlaster16
- 1GB HDD
Defektes Netzteil und leere Bios Batterie. Den will ich wieder flott machen, wahrscheinlich zwischen den Jahren.

Projekt 2:
- Athlon XP 3000
- 256MB Ram
- SoundBlaster Live! Player1024
- 80GB HDD
Hier fehlt mir eine GPU aus der Zeit, das Projekt liegt aber erstmal auf Eis, aktuell fehlt die Zeit und der 486er hat Priorität.

Projekt 3:
RaspberryPi 3B mit Recallbox und allerlei Klassikern. Hier will ich mir noch Adapter Bauen/Besorgen um meine alten GamePads anschließen zu könne (immerhin liegen hier NES, SNES, N64, Megadrive, Mastersystem, PS1 und PS2 herum). - Ziel: Zumindest die Nintendo und Sega Pads will ich nach und nach nutzen können, PS1 und PS2 find ich nicht so wichtig, da mein aktuell für alles verwendeter PS3 Dualshock sehr ähnlich ist. Das ist so mein Abendprojekt aktuell, da man hier sehr gut auch mal in einer halben Stunde ordentlich was geschafft bekommt.

Projekt 4:
Retro-Spielautomat für den Partyraum bauen. Hier schwebt mir eine Holzkonstruktion vor, mit einem Pi samt Recallbox für die Software. Genaueres hab ich mir selbst noch nicht überlegt, das ist eher so als Langzeitprojekt gedacht und ich werde wohl frühestens in der zweiten Hälfte 2019 damit anfangen können.
 

ITX-Fan

Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.236
Ja! :D

Suche zur Zeit nach einer Antwort, ob es möglich ist, Windows 2000 auf einem Fujitsu Futro S550-2 (Sempron 220U) zum Laufen zu bekommen.

Und auf dem Sperrmüll habe ich Mini-ITX-Board von Point of View mit einem Atom 330 samt Böller-Netzteil (Rasurbo 650W) aufgegriffen. Blöderweise verweigert das Board den Start, sobald irgendein SATA-Laufwerk (egal ob HDD, SSD oder ODD) angeschlossen wird.
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.932
Bei mir ist es zur Zeit umgekehrt. ;)

Neidisch! Hast du noch ein passendes AT-Netzteil? Die Gebrauchtpreise dafür sind heutzutage gemein.
Bios-Batterie... Autsch: Son Klotz den man erst auslöten muss?

Sowas in Richtung FX59XX, oder Radeon 9800?

Hätte ich mir schon 10x geholt, wenn die Leistung nicht so mager wäre. Gerade ein N64 Emulator funktioniert da nur eingeschränkt, oder? Wenn man bedenkt was wir heute für Soc`s in unseren Smartphones haben.

Suche zur Zeit nach einer Antwort, ob es möglich ist, Windows 2000 auf einem Fujitsu Futro S550-2 (Sempron 220U) zum Laufen zu bekommen.
Testen? Treiber habe ich welche für XP gefunden. 2000 und XP hatten lange Zeit praktisch identische Treiber. Kann aber sein das der Installer meckert.

Neidisch! Hier ist selbst der Müll aufm Sperrmüll nicht zu gebrauchen. PC`s wirft hier niemand weg.
Kann aber halt auch leider sein, dass das ITX-System wirklich kaputt ist.^^ Der Atom ist das drauf verlötet?
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.010
So als allgemeiner Austausch über das was man grad so an Projekt in Arbeit hat ist das denk ich ne gute Idee, analog zu den Community-Talks bei den Spielen. Wenn jemand sein spezielles Projekt größer Vorstellen will kann er ja trotzdem einen eigenen Thread dafür aufmachen.

Mein aktuelles Projekt ist immer noch mein Pentium 200MMX... hab mir erst vor kurzem wieder neue Hardware dafür zusammengesammelt, mal schauen. Werds nochmal mit einem Asus P55T2P4 probieren, hab eines gefunden wo jemand den Dallas Chip schon auf Batterie umgerüstet hat. Dazu hab ich mir noch ne hübsche Grafikkarte angelacht, mal schauen wann die aus St. Petersburg bei mir eintrifft ;-) aber bei ner ET6100 konnt ich nicht widerstehen.
 
K

KuanYin

Gast
Mal Chronologisch auflisten:

Win 95:
Vorhanden: PII 400MHz Slot 1, Ram
Fehlt: Mainboard, Gehäuse, PSU

Win98: (Fertig)
Vorhanden: PIII 750MHz + Waküblock, Voodoo 3 3000 +Waküblock, MB, RAM, Gehäuse, PSU, PATA->SATA adapter mit 64GB SSD
Fehlt: AGB+Pumpe

Win 98/2k/XP - noch nicht entschieden, Tendenz geht zu 98
Vorhanden: P4 3GHz (HT), Ram, MB, PSU, GF3 200TI
Fehlt: Gehäuse (bestellt), Mod GF 3 auf 500TI, Wakü

Win XP: (fertig'ish)
Vorhanden: Phenom II 1090T, 16GB Ram, SSD, PSU, Gehäuse, Wakü, GTX670
Fehlt: Wakü für GPU

Emulator PC?
Vorhanden: Dell microatx Core2Duo, 4GB Ram. Externes NT. Diese grauen Boxen. 2x USB NES Controller, 2x USB SNES Controller
Fehlt: 2x USB N64 Controller, C64 Joystick <--- WO GIBTS DIE? nicht die Atari nachbauten, am liebsten mit USB

Boinc,VMhost? keine Ahnung (Isn kompletter 2HE Server)
Vorhanden Dual Xeon E5520 2x 8C+HT, 32GB Ram, 8er HDD BAY, 2x Waküblocks für den Sockel (Das ding nutzt 8! Turbinen in dem 2HE Gehäuse), 3fach red. PSU, MB
Fehlt: Gehäuse weil original ist 19" 2HE, Risercardmod (wg. 2HE), AGB+Pumpe, "normale" PSU,

ToDo bis November:
Lasercut von Mainboardtrays auf Aluminium/Stahlblech (offen)
Selbstbau AGB/Res. entweder 1x 1-1.5L oder mehrere kleinere (Gewindeschneider sowie Plexiglasbretter (5mm+20mm) und Industriekleber sind vorhanden)
20€ 64/120GB SSDs kaufen (so 5 Stück)

Im neuen Jahr:
Suche:
486er Gehäuse (Muss Turbotaste haben) - evtl Sleeper PC bauen auf TR2 basis.


Neidisch! Hier ist selbst der Müll aufm Sperrmüll nicht zu gebrauchen. PC`s wirft hier niemand weg.
Oder wie bei uns Elektronik darf nicht auf den Sperrmüll und muss selbst beim Bauhof abgegeben werden. Und viele verbieten dort das Stöbern und mitnehmen


Zum Forum Selbst: Sticky mit links zu guten Gebrauchtseiten für HW und wo es Abandonware ISO gibt? Also Win98SE iso ohne infektionen usw?
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.932
https://winworldpc.com/product/windows-98/98-second-edition
Ergänzung ()

Meine Liste:

DOS:
AMD K6-2 450MHz @ 400 (ohne L2 Cache), Tyan S1590S, 64MB RAM, S3 Trio64V+, Soundblaster Vibra CT4180
Läuft zumindest als DOS-PC perfekt!

Win 98SE:
AMD Duron 900, MSI KT133A Board, 256MB RAM, Voodoo 3 2000 PCI
Hat 2-3 kleinere Problemchen, läuft aber gut.

Win 98SE @ max Hardware
XP 2400+, 512MB RAM, Geforce FX 5900XT
Aufgrund (für Windows 98SE) zu neuer Hardware, und zuviel RAM usw. größere Kompatibilitätsprobleme
zu einigen Windows 95/98 Games.

Win 2000
P4 1.6GHz, 512 MB PC133er RAM, Geforce 3 Ti 200@ GF3
Aufrüstalptraum, aber voll funktionstüchtig. Etwas wenig Grafikleistung für meine bevorzugten Games.

Win XP
P4E 3.0GHz, 1 GB RAM, Radeon 9800 XL
Einer von der ganz speziellen Sorte...

WinXP
Intel Pentium Dual Core 5800, Asrock 775DUAL-VSTA, 2GB 667 RAM, X1950 Pro (PCI-E)
In Arbeit...

Noch ein paar mehr aus der Generation

Noch vorhandene Teile:
PIII 650, 256MB RAM auf Lahmarschboard, XP1800+ samt Board und RAM, Sockel 754 Sempron 2600+ mit Board und RAM, Sockel 939 Athlon 64 3000+ ebenfalls mit Board und RAM. Diverse Grafikkarten: Ati Rage Pro, Geforce 9600 2x, einen Haufen modernere Karten, verschiedener RAM, viele teils ungetestete HDD`s. Einen Haufen defekter Sachen, und neuerer Kram usw. usw. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KuanYin

Gast

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.677
Neidisch! Hast du noch ein passendes AT-Netzteil? Die Gebrauchtpreise dafür sind heutzutage gemein.
Bios-Batterie... Autsch: Son Klotz den man erst auslöten muss?


Sowas in Richtung FX59XX, oder Radeon 9800?


Hätte ich mir schon 10x geholt, wenn die Leistung nicht so mager wäre. Gerade ein N64 Emulator funktioniert da nur eingeschränkt, oder? Wenn man bedenkt was wir heute für Soc`s in unseren Smartphones haben.
Ein passendes AT-Netzteil habe ich leider nicht, da muss ich wohl ordentlich für Latzen :(
Aber die Bios-Batterie ist bereits eine Knopfzelle, die man einfach tauschen kann.

Ja für das AthlonXP System will ich am liebsten eine 9800 oder X800 haben. Definitiv aber eine Ati Karte.

Bezüglich Pi: ja N64 Emulation ist nicht ganz so toll damit, man muss da schon auf Qualität verzichten (Auflösung runter, keine Filter nutzen) damit man ordentlich Zocken kann. Da ich aber fast nur den wirklich alten Kram (Generation SNES und älter) zocke, finde ich das nicht ganz so schlimm.
 

umask007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
204
Ein passendes AT-Netzteil habe ich leider nicht, da muss ich wohl ordentlich für Latzen :(
Aber die Bios-Batterie ist bereits eine Knopfzelle, die man einfach tauschen kann.
Dafür gibt es Adapter zu neuen ATX Netzteilen. Ein uraltes Netzteil würd ich mir nicht antun, wer weiß wie lange das hält.
 
K

KuanYin

Gast
Noch vorhandene Teile:
PIII 650, 256MB RAM auf Lahmarschboard, XP1800+ samt Board und RAM, Sockel 754 Sempron 2600+ mit Board und RAM, Sockel 939 Athlon 64 3000+ ebenfalls mit Board und RAM. Diverse Grafikkarten: Ati Rage Pro, Geforce 9600 2x, einen Haufen modernere Karten, verschiedener RAM, viele teils ungetestete HDD`s. Einen Haufen defekter Sachen, und neuerer Kram usw. usw. ;)
Auch ne schöne Liste :)

also alten Ram und HDDs usw. hab ich auch noch rumfliegen(sprich: keine Ahnung wo die sind) - aber ich geh dann lieber die route: Pata/Sata adapter mit kleiner SSD - kostet zwar 25€ aber am Ende steht da schon ne gewisse zeitersparniss gegenüber und das gefriemel das alte Platten manchmal verursachen.

edit:
hast du bei deinem 98SE@max nglide installiert? Wenn ja iwf. ist der unterschied zur Voodoo?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.010
Alte HDDs sind echt ein Problem... ich hab da auch kaum noch was funktionsfähiges für meinem Pentium. Hab mir jetzt mal so einen IDE zu CompactFlash Adapter und ne 8GB Karte besorgt und werds damit mal probieren.
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.932
Bezüglich Pi: ja N64 Emulation ist nicht ganz so toll damit...
Genau das meine ich. Warum hat der Pi, die Leistung meines alten Galaxy S2+? S2, nicht S6, 7, oder 9. Natürlich soll der Pi keine paar hundert Euro kosten, aber etwas mehr Leistung, und ich könnte endlich auch mal loslegen. Ich hatte früher alles auf meinem Tablet (per HDMI an TV), aber das hat leider die Biege gemacht.

Dafür gibt es Adapter zu neuen ATX Netzteilen.
Ja, war auch mein Gedanke. Sicher auch nicht perfekt aber günstig.

hast du bei deinem 98SE@max nglide installiert? Wenn ja iwf. ist der unterschied zur Voodoo?
Ja ich habe einen Glide-Wrapper allerdings glaube ich nicht das es der nglide war. Mit dem hatte ich zu viele Probleme. Müsste ich echt nachkucken. Und es gibt keinen Unterschied zur Voodoo. Konnte es ja jetzt mit dem anderen System gegentesten.

Edit: dgVoodoo wars! Funktioniert echt super!

Komischerweise bei mir nicht. Alles andere macht Probleme, alte HDD`s nicht. Egal wie alt, was drauf war oder wie die gelagert wurden. D.h. hier aufm Speicher (Altbau) bei unter 0 und +50°C, dazu schwankende Luftfeuchtigkeit usw. , Alle HDD`s, und das waren so einige bisher, waren mechanisch intakt, und alle alten Daten waren immer vorhanden. Schon komisch hier^^.

Eine 40GB HDD mit sauberem Win 98SE bootet übrigens schneller, als das Win 10 hier von der SSD. Habs gemessen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.677

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.010
Eine Quantum Bigfoot hier macht Geräusche wie ein Sägewerk... läuft aber immerhin noch. Die anderen "kleinen" Platten haben aber alle irgend ne Macke... das einzige andere was unter 120GB noch funktioniert ist ne ca. 100MB Quantum Platte für nen HP Vectra... und mit den großen platten hab ich an meinen Mainboards halt so die Probleme das sie nicht richtig erkannt werden.
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.932
Komplett Boot oder nach POST? und Grätchenfrage: wars auch n sauberes Win10? xD
Naja^^ Ohne Quickboot bei Win 10 und halbwegs sauber. Die HDD bootet trotzdem einigermaßen flott. ;)

Eine Quantum Bigfoot hier macht Geräusche wie ein Sägewerk.
Ich habe hier einige WD 10GB Platten, übel wie laut die sind. Aber es gibt schlimmeres. Die Lüfter in meinen P4 Systemen oder meine Cooler Master HHC-001 Heatpipe. Unfassbar das ich die jahrelang in Betrieb hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.677
Ich finde gerade das laute Rattern und Kratzen der alten HDDs gehört irgendwie mit zum Retrofeeling.
Meine alten Platten sind da auch ziemlich gut drin, nur die 40GB Seagate und die 10GB IBM Platte haben leider ein paar kaputte Sektoren. Meine allererste HDD (100MB Quantum) und ein paar weitere zwischen 1GB und 80GB hab ich zum Glück aber noch.
 
Top