Exchange und POP3, was passiert mit den Mails?

  • Ersteller des Themas ShaÐe45
  • Erstellungsdatum
S

ShaÐe45

Gast
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier einer von Euch helfen. Was passiert, wenn ich Mails per POP3 von extern (bspw. web, gmx) abhole über Outlook (verbunden über Exchange Konto)?

Landen die Mails in der *.ost Datei oder gar in der Datenbank des Exchange Servers?

Danke schonmal. :)
 

Zeroflow

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.868
wie genau is das? holt der outlook client die mails oder wirds über den exchange server abgerufen?

wenns der client holt -> gelöscht von gmx, lokal am pc gespeichert
wenns der exchange server holt -> gespeichert am exchange server, gelöscht bei gmx
 
A

Andreas75

Gast
wenn du zusätzlich zur exchange-verbindung ein pop3-konto nutzt, kannst du in den optionen einen standardordner angeben in dem dann die nachrichten abgelegt werden, also z.b. der posteingang der lokalen .pst, der punkt müsste "datendateien" heissen.
es können sich aber merkwürdige phänomene ergeben, das z.b. gesendete oder entwürfe dann doch auf dem exchange landen wenn man mit dem zusatzkonto arbeitet. lässt sich aber alles irgendwie hinbiegen.
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
POP3 und Exchange ist getrennt. Standardmäßig geht POP3 in die Outlook.pst. Wenn Du mit Exchange arbeitest, wird die Exchange Datenbank benutzt. Die .ost Datei ist nur eine Offlinekopie des Postfaches.
 
S

ShaÐe45

Gast
Das POP3 und Exchange nicht das selbe sind, war mir bereits klar. Ich weiß auch was ost und pst Files sind. Ich wusste halt nur nicht, wo die per POP abgerufenen Mails gespeichert werden. Der Exchange speichert diese ja sicher nicht in seiner Datenbank.

Für POP Konten werden also pst Files erzeugt im Ordner der Datendateien?

Trotzdem danke an alle. ;)

wie genau is das? holt der outlook client die mails oder wirds über den exchange server abgerufen?

wenns der client holt -> gelöscht von gmx, lokal am pc gespeichert
wenns der exchange server holt -> gespeichert am exchange server, gelöscht bei gmx
POP holt der Client, nicht der Exchange. Lokal wird eine Kopie der Mails angelegt und genau das wüsste ich gerne, WO die dann sind. ;)
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
Naja, wenn Du wüßtest, was .ost-Dateien sind, hättest Du nicht fragen müssen 'Landen die Mails in der *.ost Datei oder gar in der Datenbank des Exchange Servers?' ;) Deshalb hab ich das nochmal geschrieben.

Suche mal nach *.pst. Wo die bei Win7/Vista liegen weiß ich nicht mehr.
 
S

ShaÐe45

Gast
Naja gut, die .ost bezieht sich ja auf die Datenbank des Exchange. Hätte ich mir dann auch denken können, dann können die Mails ja auch nicht dort landen, sonst wären sie ja auch in der Datenbank des Exchange. ;)

Vielleicht habe ich .ost und .pst auch eben verwechselt, kann gut sein. ;) Danke jedenfalls!

Suche mal nach *.pst. Wo die bei Win7/Vista liegen weiß ich nicht mehr.
C:\Benutzer\USERNAME\AppData\Local\Microsoft\Outlook ;)

Werde mich gleich mal in VPN einwählen und das Szenario mit einer externen Adresse nachstellen.

Danke nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top