Ext. USB-Festplatte ausversehen neu partitioniert!?

Marina68

Cadet 2nd Year
Registriert
Jan. 2006
Beiträge
31
:heul:
Habe bei der Neuinstallation versehentlich statt C: meine externe USB-Platte (NTFS) partitioniert, erst mal 'ne Runde :heul: ('darf das, bin ja 'n Mädchen!) und suche nun händeringend nach HILFE :confused_alt:

Ich habe im Internet gelesen, daß man die Platte unbedingt, bevor man ein rettungstool einsetzt, clonen soll.

ABER WIE, WENN SIE GARNET IM ARBEITSPLATZ AUFTAUCHT!???

Und welches Tool brauche ich zum clonen, wo kriege ich es her?

Und welche Rettungssoftware ist denn nun die Beste für meinen Fall (so irgend ein Programm den USB-Port lesen und eine offenbar nicht vorhandene Festplatte anzeigen kann?

Da gibts so viele Datenretter, aber können die den USB-Port und die Festplatte einlesen?

- GetDataBack für NTSF
- Recover-it-all-Pro
- PCI Filerecovery- (allerdings meines Wissens nicht für NTFS)
- Stellar Phoenix FAT & NTFS 9.2
- Data EasyRecovery
- Datenretter Pro (soll sogar noch besser sein als Data EasyRecovery!)
- R-Studio (Test-Sieger ComputerBild Heft 22/2005 und PC Professionell Heft 4/2002)
- Prosoft Engineering Data Rescue PC (Testsieger 6/2005, Note 2,2)
- File Scavenger™
- X-Ways Forensics (soll auf Hexadezimal von DOS aus arbeiten und daher die höchsten Restaurierungserfolge haben???)
- Davory

Was muß ich jetzt als nächstes tun????
 
Ich weiß noch nicht ob du Datenrettungssoftware überhaupt benötigst und ob du deine Festplatte clonen mußt.
Clonen wird zumeist bei Speicherfehler und Sektorfehler auf der Festplatte benutzt da normale Datenrettungssoftware Probleme beim scannen hat.
Schreibe bitte nicht auf die beschädigte Festplatte.
Sämtliche Infos von mir sind zur Diagnose und nur lesend.

Mache mir mal 3 Screenshots von Testdisk zur Diagnose.

Lade dir mal Testdisk Version 6.3 beta.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338

Starte Testdisk, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.

Bestätige bei Proceed und setze mir auch einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Drücke auch mal p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Infos zu Screenshots nur wenn benötigt;
https://www.computerbase.de/forum/threads/externe-partitionierung-geloescht.158155/#post-1544678

Datenrettungssoftware würde erst als nächstes kommen wenn ein Fehler im Dateisystem wäre.

Infos dazu aber erst später.

Teile es erstmal mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Fiona,

danke für die "Führung in dieser Ausstellung" :)

Screens sind als zip im Anhang.

Liebe Grüßle
Marina
 

Anhänge

  • USB-Festplatten-Screens.zip
    46,1 KB · Aufrufe: 478
Ich denke mal das du nichts klonen oder überhaupt sowas wie Datenrettungssoftware brauchst.
Bei dir fehlt die Partition in der Partitionstabelle.
Daher wird die nicht angezeigt.
Mache jetzt einfach folgendes;

Starte Testdisk, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter durch bis du unten das Menü [Write] (wichtig) siehst.
Gehe da mit dem Rechts-Pfeil auf der Tastatur auf [Write].
Bestätige dort mit Enter und y und Ok.

Beende Testdisk jeweils bei Quit und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona

Was ich noch gesehen habe ist, daß die Partition primär aktiv ist.
Das bedeutet auch bootfähig.
Auf einer Festplatte darf eine Partition aktiv sein.
Wenn du die Festplatte auf nicht aktiv setzen möchtest, da du auf ihr nur Daten hast, dann teile es mit.

Gruß Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Juchuuuuuu - alles ist da!!! Danke, Fiona!!! Meine Güte, dann habe ich ja auch ne Chance, die Daten meiner alten Festplatte noch weitgehend zu retten. Daran hab' ich schon garnet mehr geglaubt. War schon drauf und dran, sie aus Verzweiflung in ein Labor zu schicken, mindestkosten rund 2.000 EUR!!!
Jetzt nix wie Daten sichern!!!

Liebe Grüßle und nochmals DANKE!
Marina
 
Freut mich das es geklappt hat!
Wenn du die auf nur primär setzen möchtest, bestätige einfach in Testdisk durch bis du die grüne Partition siehst.
Setze die da mit dem Links oder Rechtspfeil von * (Stern siehst du ganz links bei der Partition) auf P (ist nur primär).
Bestätige dann mit Enter und bestätige wieder bei Write mit Enter und y und Ok.
Ist aber nicht zwingend.
Kannst du dir überlegen.

Viele Grüße

Fiona
 
Zurück
Oben