Fehler System_Service_Exception

Gerber_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Hi Community,

ich habe ein Notebook mit WIndows 8, dass hier und da mal ein Fehler macht und wollte es neu aufsetzen.

In Windows 8 ist die Funktion zum Auffrischen ja schon im BS vorhanden, was ich dann auch durchgeführt habe.
Ich habe die komplette Auffrischung (langsame Variante) durchgeführt.

Bei der Neueinrichtung des Notebooks kam es ständig zu einem Fehler "System_Service_Exception",
Nach mehrfachem Neustart konnte ich die Windows Installation weiterführen...

Nach dem Start von Windows kam der Fehler jedoch immer wieder und der PC startet neu.

In der Fehlerbeschreibung heißt es, dass es sich um die Dateien handelt:

C:\Windows\Minidum\041215-105328-01.dmp
C:\Users\Jenny\AppData\local\Temp\WER-968578-0.sysdata.xml
C:\Windows\MEMORY.DMP

Zusätzlich kam dan noch einmal der Fehler:
PAGE_FAULT_IN_NONEPAGED_AREA

Ich habe ehrlich gesagt die Auffrisch Funktion zum ersten mal benutzt, da ich mir nicht sicher bin, ob das Laufwerk auch komplette formatiert wird.
Bisher habe ich die BS immer per CD / DVD neu aufgesetzt.

Sollte ich das BS nochmals per CD / DVD neu aufsetzen ??
Hat mir jemand eine Idee ??

MFG Gerber
 
Zuletzt bearbeitet:

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.982
Lass mal lieber Memtest laufen .... Page Fault bezieht sich auf eine Speicher-Seite (page) und könnte auf Speicherfehler hindeuten.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.036
Chkdsk /f

Eingabeaufforderung als ADMIN > CHKDSK C: /F eingeben - Frage mit "J" beantworten -
WIN neu starten

Das BIOS im BIOS auf "default" setzen - Datum / Bootreihenfolge / SATA-Mode überprüfen -

Sind Treiber erneuert worden - seit wann ist dieser Fehler ? Welches Antivirenprogramm wird genutzt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Morgen,


Danke für die schnellen Antworten...

@ d2boxSteve: Memtest lass ich heut Abend drüber laufen.

@ Hanne: Werde Chkdsk durchführen, durch die Auotmatische Reperatur wurde C aber schon repariert (wurde zumindest angezeigt.)

Ich hab das System eben komplett aufgefrischt, d.h. Antivirenprogramm ist noch keins drauf.
Zum Treiber aktualisieren bin ich noch nicht gekommen, da er Nach dem Start schon ziemlich gleich in den Fehler geht und Neustartet.

Ich hab das Notebook von einer Freundinn bekommen, er ist erst nach mehrfachem Neustart überhaupt hochgefahren.


MFG Gerber
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.036
"Aufgefrischt" bedeutet, dass WIN8.1 mit wenigen "alten" Programmen installiert wurde -
WINDOWS.OLD wird sich auf "C:\" befinden -

Bei dieser Vorgehensweise wurde hoffentlich die Internetverbindung gekappt / im BIOS abgestellt -

CHKDSK C: /F trotzdem wiederholen -

Bei der Angabe von Fehlern durch "memtest" sind diese nicht unbedingt tatsächlich vorhanden -
RAM-Modul(e) herausnehmen und in umgekehrter Reihenfolge wieder korrekt einsetzen -

Über "Recovery" wäre sinnvoller WIN8.1 "aufzufrischen", da WIN beim "Auffrischen" nicht alle
installierten Programme übernimmt.
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Internetverbindung wurde gekappt, im BIOS jedoch nicht abgestellt.

Ich würde das System auch testweise nochmal mit der CD / DVD aufsetzten, ich habe nur das Problem, das mir keine Windows Version angezeigt wird, es wird nur WIN 8 aber nicht Home, Profession, Buisness usw. angezeigt, d.h. ich weis nciht für welches BS der Lizenz Key lizenziert ist.

- Ich werde heute Abend mal den Memtest drüberlaufen lassen und die RAM Module checkn...

- Zusätzlich ncoh den CHKDSK /F durchführen...


Gruss
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.036
WIN-Version mit "F12" oder "F9" von der Recovery-Partition installieren - C:\ "Benutzerdefiniert" löschen lassen -
- auch die 350Mb "System reserviert" löschen - NICHT formatieren - macht WIN selbst bei der Inst -

auf den "Nicht zugeordneten" Bereich WIN installieren - C:\ und ~ 350Mb legt WIN selbst bei der INST an -

Wenn bei der INST von WIN Fehler auftreten sollten, so sind die BIOS-Einstellungen nicht ganz OK oder
ein / alle RAM-Module machen Probleme -
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Okay, Danke...

Ich werde schauen, dass ich per Windows Product Key Viewer den Lizenz Code aus dem BIOS auslesen kann, und werde dann das Windows 8 downloaden, um das System komplett neu aufzusetzen...

- kann ich eigentlich gleich das Windows 8.1 downloaden und aufspielen, oder muss ich das Windows 8aufspielen und auf das 8.1 UPDATEN ??

- Falls das nichts Hilft, werde ich mir mal den RAM anschauen...


Gruss
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Okay...

Habe nun mal CHKDSK C: /F durchgeführt -> ohne Erfolg
Auch die BIOS Einstellungen zurückgesetzt -> ohne Erfolg

habe mir vorhin nochmals eine Win 8 ISO auf die CD gebrannt und wollte es neu aufsetzen, jedoch aktzeptiert er den Lizenz Key nicht, den ich mit Windows Product Key Viewer ausgelesen habe.

Ich bekomme noch das ****

Gruss
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Habe eine mit dem Win 8 Setup heruntergeladen...

habe nun nochmal den Win 8.1 Download im Programm angestoßen...

Falls ich jetzzt alle Partitionen lösche inklusive Recovery usw...

komme ich dann nach der Neuinstallation noch an den Key aus dem BIOS dran ??

MFG Gerber
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.792
Das media Tool verwenden wie schon in Post 9 geschrieben.
http://windows.microsoft.com/en-us/windows-8/create-reset-refresh-media
Da brauchst du keinen Key für den Download von 8.1 und auch keinen Key, egal ob 8.0 oder 8.1 bei der Installation eingeben wenn der im Bios ist.
Du wirst wohl einen 8.0 ohne pro key im Bios haben also auch ganz normal 8.1 ohne Pro downloaden.

Nur wen man keinen Key im Bios hat dann muss man na klar einen Key eingeben bei der Installation.

Auslesen kannst du den Key na klar auch zur Sicherheit und aufschreiben wenn das Board mal kaputt gehen sollte.
Am besten mit ! steht ja alles schon hier.
https://www.computerbase.de/forum/threads/tipp-windows-8-1-update-1-iso-direkt-bei-microsoft-downloaden.1411353/page-3#post-17083982

Bei dir vermute ich aber eher Hardware Probleme wenn das direkt nach dem auffrischen schon so ist.

Festplatte schon getestet?
Ram Test usw. usw.

Und deine Hersteller Recovery Partition solltest du auf eine großen Stick sichern.
http://www.tutonaut.de/anleitung-recovery-usb-stick-fuer-windows-8-erstellen.html
denn so kann man die Hersteller Versionen auch wieder installieren wenn auffrischen usw. nicht mehr funktioniert oder man die Recovery Partition zerstört oder gelöscht hat.

Das ist nun mal die Methode seit dem es keine OEM DVD mehr dabei gibt, selbst einen bootfähigen Stick erstellen mit der Recovery Partition
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Danke nochmal...

Ich lasse gerade ein Memtest 86+ drüberlaufen um mal den Speicher zu testen.

Parrallel lade ich noch das Windows 8.1 herunter, habe leider nicht die schnellste Leitung im Dörfle...

Die Recovery Partition kann ich leider nicht mehr sichern, da sich das Notebook nicht mehr starten lässt und ich auch nicht in den Abgesicherten Modus komme ohne BSOD.

Ich werde mich morgen oder Mittwoch Abend nochmals melden...
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.792

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Morgen,

Das Auffrischen hat einmal funktioniert richtig.

Nach den ganzen Lösungsversuchen (BIOS Rücksetzung, CHKDSK /F, mehrfacher Reparatur usw...) bootet er nicht mehr komplett, sondern wirft ständig ein BSOD aus.

kurzes UPDATE:

- Ich habe gestern 2h 30 min mal einen MEMTEST 86+ drüberlaufenlassen, der keinerlei Fehler angezeigt hat.

- Habe über Nacht Windows 8.1 heruntergeladen (wie gesagt, nciht das schnellste Netz im Dörfle -.-) und werde es heut Abend mal drüber bügeln und hoffen, dass er sich den richtigen LIZENZ KEY aus dem BIOS zieht.

Ich werde alle Partitionenn inklusive Recovery, Wiederherstellung usw Löschen und die Platte komplett formatieren,
da ich ja sowieso keine Möglichkeit mehr habe die Recovery Partition zu sichern.
Oder liege ich da falsch ?=?

MFG Gerber
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.792
Nicht selbst formatieren!

Im Windows Setup Benutzerdefiniert alles löschen auf der Platte und Windows in den Nichtzugeordneten Bereich installieren.

Hier mit Bildern bei einem MSI Board beschrieben.
http://msi-upgrade.de/clean_install.html
da ich ja sowieso keine Möglichkeit mehr habe die Recovery Partition zu sichern.
Oder liege ich da falsch ?=?
Du kannst na klar auch versuchen die Recovery Partition nicht zu löschen, sonst aber alle kleinen 100MB bis 1000MB die vor Windows kommen und na klar die alte Windows Partition löschen.

Die Recovery Partition befindet sich ja meist gegen Ende und ist je nach Hersteller 8 - 24 GB groß.

Hier so in etwas sieht das aus bei OEM
http://www.borncity.com/blog/2013/02/07/windows-8-uefi-oem-partitionierung-teil-iii/
Dann kannst du hoffentlich diese Partition auch nachträglich noch sichern auf Stick. Ausprobiert habe ich es nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Nabend zusammen,

So wollte nun nochmal mit dem vom Media Tool erstellen Windows 8.1 das Betriebssystem neu aufspielen, nach der Sprachauswahl hat sich das System aufgehängt.

Darauf hin hab ich mcih entschieden über die Trainingszeit einen Festplatten test laufen zu lassen.

Ich habe mit einem Tool der Ultimate Boot CD die Festplatte überprüfen lassen (VivARD )
Das Tool ist 3 h geloffen und hat über 800 Fehler gefunden.

Auserdem kommt beim Booten von Windows jetzt die Fehlermeldung interner Laufwerkfehler, SMART Fehler der internen Festplatte erkannt.

Weist alles darauf hin, dass die Festplatte defekt ist oder wie ??

Mit was für einem Tool testet ihr eure Festplatten auf den DEFEKT.

So habe nun ncohmal die WIN 8.1 DVD eingelegt und Benutzerdefinierte Installation vorgenommen.
Die Partitionen habe ich dann nochmal alle gelöscht und wollte eine Neue Erstellen -> ohne Erfolg, als Fehler, der Datenträger ist als GPT konvertiert.
Der Datenträger wird möglicherweise bald ausfallen.


D.H. wohl eine neue Festplatte reinpackn ...

MFG Gerber
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.792
Ja, denn noch deutlicher geht es nicht.

Wir machen ab und zu mal cystaldiskinfo. Solange Windows noch läuft.
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/
Soweit das man Windows nicht mal mehr installieren kann, kommt es bei uns nicht.
Abgesehen davon ist es ja dann eh immer ein Hardware Problem.

Zum Installieren im UEFI GPT Modus musst du na klar wieder alles zurückstellen im Bios.
Secure boot anstellen, Lacacy aus, nur Uefi usw.
Was du bestimmt alles verstellt hast für deine nicht uefi GPT fähige ultimate boot CD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
478
Dann werde ich mir mal eine neue Festplatte besorgen und hoffen, dass sich windows den Key automatischt zieht...

Jap genau die UEFI Einstellungen muss ich wieder reinpackn.

Muss nur schaun wie ich jetzt wieder ins BIOS komme.
Sony und BIOS ist ja immer so ne Sache, oft aktzeptiert er meine gedrückten Tasten nicht und macht normal weiter Mit dem Start.

OKAY KURZER NACHTRAF, ASSIST + F2 kommt man sofort ins BIOS

Vielen Dank nochmal an alle für die Unterstützung...

Mfg Gerber
 
Zuletzt bearbeitet:
Top