Film aufgenommen mit TV Karte - was nun?

Grieser

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
164
Hallo liebe CB Gemeinde!!!


Also, ich hab keine Ahnung vom Filme codieren o.ä., deshalb frag ich euch:
Mein Bruder hat gestern mit seiner TV - Karte "Noch 60 Sekunden" oder wie der Film hieß, aufgenommen und der liegt nun im .mpg Format auf seiner Pladde. Leider ist der Film 6 GB groß :D

Ich würd ihn gern auf DVD brennen wenn das geht, dazu müsste ich den Film aber erstmal auf die Größe (4,4 GB) bringen. Also soweit ich das in Nero 6 Express sehe, steht da, dass die Datei eine .vob Datei sein muss.. Ach was weiß ich^^ Der Film sollte mit einem DVD Player abspielbar sein.

Kann mir einer sagen wie ich das hinbekomme??

Vielen Dank schon mal!

mfg, Grieser

PS: Liebes CB Team, wenn an der Frage irgendwas illegales ist, wodurch ihr in Schwierigkeiten kommen könntet bitte ich euch umgehend, den Beitrag zu löschen und bitte euch in dem Fall VIELMALS um Entschuldigung. Ich hab echt KEINE Ahnung von was ich red! Ich hab sowas noch nie gemacht^^
 

Gastredner

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
841
Mit einem geeigneten Authoring-Programm (TMPGEnc DVD Author, DVDlab, Gui for DVD Author, IfoEdit ...) eine übergroße DVD auf der Festplatte erstellen und darüber dann einen einschlägigen DVD Komprimierer a la CloneDVD hetzen.
 

Rumbah

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
653
Hier mal die Kurzfassung, wie ich das machen würde (so ähnlich jedenfalls):

Demuxen mit Pvastrumento
Schneiden mit Cuttermaran
Eine Video DVD draus machen mit IfoEdit
Falls die DVD zu groß ist, einfach mit Nero Recode schrumpfen

Das ist auf jeden Fall der einfachste Weg auf dem du ein recht brauchbares Ergebnis erhalten solltest.
 

RobX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
248
Hallo!
Oder Du kaufst Dir Pinnacle VideoStudio (10?). Das benutze ich, um meine Filme von der Digi-Camera zu überspielen und zu schneiden. Willst ja sicherlich die Werbung raushaben. Wenn man fertig ist, sucht man sich die passende Bitrate bzw. Qualität raus, bis der Film unter 4,5Gb ist und finalisiert das ganze ->das klappt super. Wenn man möchte, kann man danach sofort die DVD brennen lassen. Die Investition lohnt sich in jedem Fall. Ist vielleicht ein bissl einfacher als diese Aktion mit zig Tools zu bewerkstelligen ;)

MfG,

RobX
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
Hi,

das wird harte Arbeit werden ... ;) lese das --> DVD Erstellen leicht gemacht
Wenn du Nero bereits besitzt, sollte diese Version deine Wahl sein.

Viel Spaß noch ... und wenns Probleme gibt, einfach fragen ... :)
 

Grieser

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
164
@herja: also ich besitze nicht die NERO Vollversion, sonst wäre dein Tip klasse

weit bin ich noch nicht gekommen, hab grad prüfungsstress in der schule, ich meld mich aber wenn der erfolg eingetroffen ist (oder misserfolg, was ich nicht hoffe ;-) )
 

uwe-b

Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.577
Zitat von Rumbah:
Hier mal die Kurzfassung, wie ich das machen würde (so ähnlich jedenfalls):

Demuxen mit Pvastrumento
Schneiden mit Cuttermaran
Eine Video DVD draus machen mit IfoEdit
Falls die DVD zu groß ist, einfach mit Nero Recode schrumpfen

Das ist auf jeden Fall der einfachste Weg auf dem du ein recht brauchbares Ergebnis erhalten solltest.
dem schliesse ich mich an, ausser das ich nach cuttermaran (benötigt übrigends net-frame) dvd-author benutzen würde. aber nur, weil ich ifoedit nicht kenne.
 
Top