Frage eines iPhone Umsteiger, Antivierensoftware notwendig?

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.533
Tja, sollte man eine benutzen, wenn man wie ich sehr viel mit seinem neuen htc one xl online ist?
​wenn ja, welche, auch kostenpflichtig.
 

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
Naja, sowas wie brain 2.0 usw. ist ja wirklich eine super Antwort. Auf einen Smartphone bekommt man sogesehen keine direkten Viren, sondern eher Malware, die jemand ausspionieren möchte. Am liebsten natürlich ne Kreditkarte und ähnliches. ;)

Benutzte folgenden: http://www.chip.de/downloads/avast-Mobile-Security-Android-App_53227201.html

Hier auch ein Test: http://www.chip.de/artikel/Android-Virenscanner-Test-von-41-Gratis-und-Bezahl-Apps_54893891.html

Kostenlos, verbraucht auch nicht viele Ressourcen, deswegen auf Nummer sicher gehen und drauf packen. ;)
 

Origano

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.533
Da ich keine schmutzigen Seiten suche und auch keinen unbekannten Links nachgehe, kann ich mir das ja sparen, denke ich.
besten Dank
 

JacktheRibber

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
202
Gefahr geht aktuell eher nicht vom reinen Surfen mit dem Android Handy aus, sondern hauptsächlich bei eigener Installation von den falschen verseuchten Apps.
 

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
Bei normaler Nutzung des Telefones (surfen) und wenn Du nur Apps aus den offiziellen Appstores lädst, brauchst Du keinen Virenscanner.

Solltest Du aber vorhaben, Dein Telefon zu Rooten (so ähnlich wie Jailbreaken beim iPhone), bzw. Apps von zwielichtigen Seiten zu laden dann lege ich Dir wärmstens einen Virenscanner ans Herz ;)


Grüße aus Halle
Ergänzung ()

..achja, auch ich kann Dir den avast! Mobile Security mit bestem Gewissen empfehlen :)
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.442
So lange du nicht auf "zwielichtigen" Seiten unterwegs ist, solltest du mit etwas Verstand keine Probleme haben.
Ich selbst nutze trotzdem Symantec Anti Virus auf meinem HTC One S.
Die meisten aktuellen Studien bestätigen, dass viel häufiger seriöse Seiten infiziert sind als "Schmuddel"-Seiten. Siehe auch die letzten "Hacks" bei Facebook, New York Times etc.. Die Infizierung fand durch eine seriöse Webseite statt.
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
Die meisten aktuellen Studien bestätigen, dass viel häufiger seriöse Seiten infiziert sind als "Schmuddel"-Seiten.
so siehts aus...darauf achten welche seiten man ansurft bringt einfach nix.

generell ist aktuell die reale Gefahr gering aber nicht ausgeschlossen, durch diverse Einstellungen (Installationen von unbekannten quellen) kann die Gefahr aber signifikant erhöht werden - auch wenn du das nur vorübergehend machst da die apps die du so installierst eben auch verseucht sein können, kann dir aber ebenso im androidmarket passieren (generell hinterfragen, sind angeforderte rechte gerechtfertigt/dir wert diese eienr bestimmten app offenzulegen).

Ein antivirus Produkt kann zusätzlcihe Sicherheit bieten...allein drauf verlassen solltest du dich darauf aber wie auf jeder Plattform nicht.
 
Top