Frage zu Noctua B-Ware

abzjji

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.043
#1
Wenn ich direkt bei Noctua einen Kühler kaufe der mit B-Ware gekennzeichnet ist, habe ich dann trotzdem Anspruch auf ein gratis Mounting Kit für meine Plattform bzw. beim Plattformwechsel?
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
856
#2
Schreib Noctua an. Die sind sehr kulant.
 

abzjji

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.043
#3
Habe mir einen NH-D15 für 49€ geholt. In der Produktbeschreibung steht nur leider nichts von AM4 kompatibilität.
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.690
#4
i.d.R. schon. Noctua ist wirklich sehr kulant. Einfach den support anschreiben und höflich drum bitten ;)

ich habe für meinen, schon sehr in die Jahre gekommenen D14, problemlos eins bekommen. ich musste nur ein foto machen das ich wirklich einen besitze, da ich keine rechnung mehr habe.

Das kit ist auch einfach anzubringen, nur aufpassen, wie rum du die anbauteile schrauben musste ist etwas ungenau. aber mit ein bissl obacht, kriegt man das gut hin :)

Die Eule Rulez :love:
 
Zuletzt bearbeitet:

abzjji

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.043
#5
Kühler ist gestern gekommen und ich konnte nicht erkennen warum dieser als "B"-Ware gekennzeichnet wurde. Habe ihn auch schon installiert und mein Ryzen 1700X@4Ghz läuft nun ca. 10°C Kühler als mit dem zuvor verbauten NH-U12P (70°C vs 60°C IBT-AVX).

Eine Frage hätte ich noch zu dem Kühler. Im idle laufen die Lüfter mit min. 600rpm. Laut Datenblatt sollten diese aber bis auf 300rpm runter drehen. Im Bios habe ich alles auf PWM/Silent gestellt. Wie bekomme ich die Lüfter im idle auf 300rpm geregelt? Der Kühler ist auch so groß, dass der Clip an dem die Grafikkarte eingerastet ist verdeckt wird. Gibt es irgendeinen Trick wie man die Grafikkarte trotzdem einfach ausbauen kann?
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
736
#6
Das Standard-Silent Profil genügt in der Regel nicht, um die kleinstmöglichen Drehzahlen zu erreichen. Stelle das Profil auf "Manual" um und setze selbst die Stützpunkte der Regelungskurve soweit herab, bis bei niedriger Temperatur rund 300 RPM erreicht werden.
 

abzjji

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.043
#7
@cool and silent

Ich benutze das Silent Profil. Wenn ich auf Custom wechsle lässt sich die min. Drehzahl auch nicht niedriger stellen als beim Silent Profil.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
736
#8
Dann liegt es am Mainboard bzw. an der Kombination von Mainboard und Lüfter. Manche Boards lassen es nicht zu, so niedrige Drehzahlen einzustellen wie der Lüfter eigentlich beherrschen würde, teilweise gilt dies selbst nach der Neuvermessung der angeschlossenen Lüfter.

Abhilfte schafft da möglicherweise der Wechsel auf DC-Steuerung und die Verwendung von Low-Noise Adaptern.

Andererseits - stört der Noctua bei 600 RPM? Er dürfte doch dort schon sehr leise sein?
 

abzjji

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.043
#9
Dann liegt es am Mainboard bzw. an der Kombination von Mainboard und Lüfter. Manche Boards lassen es nicht zu, so niedrige Drehzahlen einzustellen wie der Lüfter eigentlich beherrschen würde, teilweise gilt dies selbst nach der Neuvermessung der angeschlossenen Lüfter.

Abhilfte schafft da möglicherweise der Wechsel auf DC-Steuerung und die Verwendung von Low-Noise Adaptern.

Andererseits - stört der Noctua bei 600 RPM? Er dürfte doch dort schon sehr leise sein?
600rpm sind auch schon leise, hat mich nur gewundert warum sie nicht mit 300 laufen.
 

Zerber

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
996
#10
Bei einigen ASUS Boards muss man erst eine art Lüfter erkennung laufen lassen, damit man im Bios die Lüfter weiter runter regeln kann, aber wenn du mit den 600rpm kein Problem hast, lass sie ruhig so laufen.
 
Top