Frage zur Stromversorgung.

micha01

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
388
Hallo zusammen,

ich habe unlängst von einem E8400 mit GA -EP45-DS3 auf einen Haswell i5 4670 (ohne K) auf Asrock Z87 Pro4 (8GB) umgestellt.
Eine von drei HDDs wurden durch eine 840 EVO ersetzt.

Sonst ist alles gleich geblieben. (Graka GA-6850, TV-Karte, Brenner, NT 450 W Antech VP450P

Jetzt zum Problem. Die eine Platte eine Samsung HD103SJ (so um die 3 Jahre alt) klackt beim starten. Da war ich der Meinung, die habe ich bei der Schrauberei geschrottet.

In einem anderen Rechner Starte die Platte astrein. Also habe ich probiert, die Platte in meinem Rechner "zuzuschalten" über den Stromanschluss. Siehe da die Platte läuft astrein.

Woran kann das liegen, dass die Platte nicht anläuft? Braucht die sonen Anlaufstrom, dass die 12V zusammenbrechen?
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.916

micha01

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
388
Hab schon ich gesehen, dass eine FW zur Verfügung gestellt wird. Nur warum brauch ich die plötzlich eventuell?
Ich muss mich morgen mal ranmachen. im Moment startet die Platte nich. :-(
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.916
Steht doch auf der Seite von Madnex alles erklärt. Dein altes Board hatte nur SATA 2 Ports und da tritt der Bug nicht auf. Erst wenn die HDD an einen SATA 3 Port angeschlossen wird und noch die alte Firmware mit dem Bug drauf ist, tritt das Problem auf. Du musst die HDD wieder an einen SATA 2 Port anschließen, zur Not wieder an das alte Board und dann mit der iso die Firmware flashen.
 

micha01

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
388
Also im Moment scheint es so zu sein, dass die Platte nicht anläuft. Ich habe das an drei Rechnern probiert.

So ein Mist. Ich hatte mich so gefreut als die Platte auf einem älteren PC anlief.
Also Elektronikschrott...Danke trotzdem für die Mühe.
 
Top