Fragen zum C703

Locutus2002

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
389
Hallo,

Ich liebäugele derzeit mit dem Kauf eines C703, habe dazu aber ein paar Fragen.

1.) Da der Akku nicht austauschbar ist: kann der Ladevorgang verhindert werden, wenn das Gerät am Netzstrom hängt? Mein bisheriges Dell-XPS hat eine Sondertaste, mit der man am Netzstrom das Aufladen des Akkus blockieren kann, um den Akku zu schonen. Hintergrund meiner Frage ist, dass ich das Gerät zu 95% am Netzstrom betreiben würde (besonders, da das C703 laut Testberichten im Akkubetrieb den Turbo-Modus der CPU nicht nutzen kann) und wenn ich es doch mal nur mit Akku nutze, dann stelle ich für gewöhnlich die höchsten Stromsparmodi ein (u.a. Limitierung der Taktfrequenz auf niedrigstem Multi usw.), außerdem habe ich mit Li-Ionen-Akkus die Erfahrung gemacht, dass es dem Akku schadet, wenn er voll aufgeladen ist und das Gerät eingeschaltet am Netzstrom hängt.

2.) Laut Testberichten ist der CPU-Lüfter auch im Idle-Modus aktiv. Ist das auch im Akkubetrieb der Fall, wenn der niedrigste CPU-Multi forciert wird?

3.) Wenn ich mich zunächst für eine Konfiguration 1x 8 GiB RAM und mit HDD + mSSD entscheide (also ohne 2. mSSD), bleibt die Garantie erhalten, wenn ich später den RAM und eine weitere mSATA-SSD aufrüste?

4.) Wenn ich das Gehäuse nur zwecks Lüfter-Reinigung öffne, bleibt die Garantie unberührt?

Viele Grüße und Danke im Voraus,
Florian
 
Zu den Punkten 3. und 4. kann ich dir Infos von der Homepage von Schenker geben. Hier steht:

http://www.mysn.de/addon/shopuser.a...31C2&KategorienOrder=010;201;010#Aufschrauben

Zu 1. und 2. müsste sich Mister mysn.de mal melden ;-)

Darf ich mein Notebook aufschrauben? Oder geht dabei die Garantie verloren?

Fast alle Schenker Notebooks (Ausnahmen siehe unten) können über eine leicht zugängliche Service-Klappe auf der Unterseite des Notebooks geöffnet werden.

Bei einem sachgerechten Vorgehen stellt das Öffnen dieser und anderer Service-Klappen keinen Garantieverlust dar. Zusätzlich räumen wir Ihnen das Recht ein, Ihre Tastatur auszubauen, um an die darunterliegenden Bauteile (RAM, WLAN, CMOS-Batterie) zu kommen.

Es ist wichtig, dass Sie darauf achten, bei diesem Vorgang keine Schäden anzurichten. Mechanische Beschädigungen an Ihrem Notebook sind weder von Garantie noch von Gewährleistung abgedeckt.

Bitte beachten Sie folgende Sicherheitshinweise:

Verwenden Sie geeignete Schraubenzieher mit passender Klinge, damit Sie die empfindlichen Schraubenköpfe nicht abnutzen.
Vermeiden Sie statische Entladungen, indem Sie sich vor Wartungsarbeiten erden. Berühren Sie dafür einen Heizkörper, ein Heizungsrohr oder eine Badezimmerarmatur.
Entfernen Sie Gefahrquellen wie Kerzen und offene Getränke von Ihrer Werkbank.
Achten Sie darauf, mit dem Schraubenzieher nicht abzurutschen da Sie sonst die Leiterplatinen beschädigen könnten.
Beim Anheben von Service-Klappen, Lüftern oder Ihrer Tastatur agieren Sie bitte mit großer Vorsicht, damit Sie keine Verbindungskabel aus dem Mainboard reißen.
Lassen Sie keine Gegenstände in das Notebook hereinfallen. Achten Sie insbesondere bei der Handhabung von SSDs und Festplatten auf größte Vorsicht.

Trotz dieser Sicherheitshinweise sind Wartungsarbeiten bei unseren Notebook sehr leicht durchzuführen. Sie können somit problemlos Ihre Lüftung reinigen, RAM aufrüsten oder Festplatten und SSDs ausbauen.

Ausnahmen: Die folgenden Modelle entsprechen einem besonders dünnen Formfaktor und lassen sich deshalb nicht ganz so leicht öffnen:

XIRIOS B502
XIRIOS S402
XMG C703
SCHENKER S403
SCHENKER S413

Diese drei Modelle lassen sich ebenfalls aufschrauben, es ist aber besondere Vorsicht geboten. Außerdem lässt sich bei diesen Modellen die Tastatur nicht ausbauen, ohne vorher das Mainboard herauszunehmen. Achten Sie bitte unbedingt darauf, keine der Gehäuseschrauben zu verwechseln. Insbesondere beim XIRIOS S402 kann die Verwechslung von Gehäuse-Schrauben (unterschiedliche Länge) zur Ausbeulung des Gehäuses führen. Fragen Sie Deassemblierungs-Anleitungen im Bedarfsfall bitte beim Support an.

Von einer Demontage der Kühlkörper raten wir dringend ab. Die Kühlkörper von Prozessoren und Grafikkarten sind mit empfindlicher Wärmeleitpaste und passgenauen Wärmeleitpads versehen. Sind diese Wärmeleitmittel nicht optimal positioniert/verteilt, kann eine korrekte Wärmeabfuhr nicht gewährleistet werden. Die Folge sind Überhitzungen bis hin zum Totalausfall. In solchen Fällen können Garantie und Gewährleistung nicht in Anspruch genommen werden.
 
Mich würden die Antworten zu 1. und 2. auch interessieren. Könnte von Schenker Technologies jemand was dazu sagen ?
 
Hallo Locutus und SeaWood,

da der Foren-Support sich gerade auf der CeBIT befindet, fallen die Antworten etwas kurz aus:

1. Eine solche Sonder-Taste gibt es nicht. Allerdings ist die Lade-Elektronik intelligent genug, einem solchen Effekt entgegenzuwirken. Außerdem ist der Akku nur verschraubt und nicht verklebt, er lässt sich also im Zweifelsfall nach ein paar Jahren auch noch auswechseln. Man muss dazu lediglich die Unterseite des Notebooks abschrauben. Das sind 17 Schrauben und ein wenig Fingerspitzengefühl, geht aber relativ problemlos und ohne große Umstände. Ersatz-Akkus für das XMG C703 sind bereits in Bestellung werden somit auch bald im Shop unter "Zubehör" angeboten.

2. Das Lüfter-Verhalten wurde mit unserem letzten EC-Update vor wenigen Wochen im Idle-Betrieb nochmal deutlich verbessert. Der Lüfter ist quasi unhörbar und auf jeden Fall Bibliotheks-tauglich.

3. Der RAM befindet sich "hinter" dem Mainboard. Ein RAM-Upgrade sollte daher nur durch unsere Techniker durchgeführt werden. mSATA-SSD hingegen lässt sich relativ einfach aufrüsten - 17 Gehäuse-Schrauben, siehe oben.

4. Ja, ist ebenfalls möglich. Siehe oben! :)

Viele Grüße,
euer Schenker-Support
 
Ich persönlich hab das XMG P703. Also sollte es keine Probleme geben wenn ich das Notebook ständig mit Netzteil betreibe ?

ps.: meine Nick ist SeeWooD ;-)
 
Hallo SeeWooD,

nein - kein Problem! :)

Viele Grüße!
 
Zurück
Oben