Freeze mit externer HD

sens.sash

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Hi Leute,

eigentlich wollte ich kein extra Thema dazu aufmachen aber ich bin mit meinem Latein am Ende und google gibt auch nichts mehr her. Habe hier eine Brandneue externe 2,5" HD mit 1xUSB Strom von Western Digital. Diese wird von Windows nativ unterstützt.

Nachdem ich alle Mainboard und ACPI Treiber erneuert habe und sogar das Tool USB_Fehlerbehebung benutzt habe ging diese auch augenscheinlich ganz super.

Doch nach einem abstöpseln und wieder dranstecken hängt sich mein Windows wieder auf.
Windows XP SP3 auf dem Asus Eee 901

Wenn ich die Festplatte dran habe und reboote, dann wird sie zwar im Win Explorer erkannt und auch von der Datenträgerverwaltung,jedoch wenn ich darauf zurgreifen möchte freezt das komplette Windows.

Eine starke Fragmentierung kann ich ausschließen.

Und noch was fällt mir ein, sie funktioniert einwandfrei im abgesicherten Modus.

Woran kann das liegen?

(PS: Ich hoffe richtiges Forum. Falls nciht bitte moven. Danke)
 

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.267
was befindet sich auf der externen HDD, zB. Videofiles?

Dann könnte es an der Medienvorschau des Explorers liegen, schalte die mal per

Start - Ausführen - Regsvr32 /U Shmedia.dll

aus.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Nein, nicht ein Video. VIele Dokumente und Excel files. 2 Alben und nen paar Fotos. Das wars schon. Achso und ein relativ großes Image von Ubuntu 10.10.



EDIT!!!

Funktioniert doch nicht....

Jetzt geht es schonwieder nicht mehr obwohl Avast aus ist, Der Eee schmiert ab sobald ich darauf zugreifen will... Jedoch wird sie ordentlich geladen.

Was kann das denn sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.267
dann könnte es an der Stromversorgung liegen, dass die USB Ports nicht genug Leistung liefern. Ausprobieren könnte man das mal mit einem externen USB Hub mit eigener Stromversorgung.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
DAs knnte man denken. Aber daran kann es meiner Meinung nach auch nicht liegen, denn im abgesicherten Modus geht alles... Im Ubuntu läufts auch!

Und wie ich beschrieben habe funktioniert es genau einmal wenn ich USB Fehlerbreinigung mache und die Chipsatz Treiber neuinstalliere.

Aber nach dem abstecken und wieder dran stecken dann wiederum nicht.

Ich denke es hat mit irgendnem Systemprozess zu tun. Aber wie bekomme ich das raus?
 
Top