Gaming bis 500 € für Kumpel

oxyd

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
157
Hallo zusammen,

mein Kumpel benötigt einen neuen PC mit dem er wieder vernünftig Shooter spielen kann. Er legt keinen Wert darauf die aktuellen Games auf maximalen Details zu spielen bzw. sämtliche Anschlüsse am Board zu haben (er gibt sich mit dem Nötigsten zu frieden), jedoch fordert er je nach Game schon mittlere-hohe Details. Gehäuse, Festplatten, Laufwerk und Lüfter hat er bereits, sodass man das Budget von 500 Euro für das "Wesentliche" ausreizen kann.

Folgende Zusammenstellung habe ich mir überlegt:

1 x Intel Core i3-4170, 2x 3.70GHz, boxed (BX80646I34170)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 380 Nitro, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11242-07-20G)
1 x ASRock H97 Anniversary (90-MXGWC0-A0UAYZ)
1 x EKL Alpenföhn Sella (84000000053)
1 x Corsair Builder Series CX430 80PLUS Bronze 430W ATX 2.3 (CP-9020046)

Mich stört hierbei jedoch noch ein wenig der i3. Ich würde eigentlich auch einen i5-4660 bevorzugen, jedoch müsste man dann die Grafikkarte verkleinern. Inwiefern wäre das ohne sonderlich Große einbußen möglich bzw. wie wirkt sich der Unterschied vom i3 zum i5 und der Karte aus?

Grüße
 

xerex.exe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
418
Ich würde einfach mal fragen ob er nicht die 50€ noch drauf legt für den i5. Daran sollte es nicht scheitern.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.161
Günstigeres B85 Board nehmen, Boxed Kühler verwenden und eine günstigere R9 380 kaufen, dann sollte der i5 drin sein.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Weg mit dem Sella, B85M Pro3 Mainboard nehmen. das sind schon wieder 30€ weniger.
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.871
Ich würde den i5 auf jeden Fall nehmen. Dafür den CPU Kühler weglassen und mit dem Boxed Kühler betreiben. Das wird oft als Weltuntergang in Sachen Lautstärke und Hitzeentwicklung beschrieben. Ist meiner Meinung nach aber völlig ausreichend.

Zusätzlich gibt es noch billigere R9 380 Modelle, ab 180-190€ glaub ich.
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.030
die Auswirkungen von i3 auf i5 kommen immer aufs Spiel an. Unterm Strich würde ich aber eher zum i5 greifen.
Der i5 kostet ca. 50€ mehr, die müsste man also irgendwo sparen.

z.B.

Kühler weglassen, einen i5 4460 kann man ohne Probleme boxed betreiben.
Board-> hier reicht auch ein Board mit B85er Chipsatz

dann solltest du die 50€ zusammen haben;)
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.426

Shugo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
632
MSI H81M-E34 - ab € 49,25
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600 - ab € 39,94
Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed - ab € 169,94
Arctic Freezer i11 - ab € 12,95
MSI R9 380 2GD5T OC ab € 173,00
Cooler Master G450M 450W - ab € 56,12

Macht 501,20€ wobei der CPU-Kühler Optional wäre...
 

oxyd

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
157
Super, vielen Dank für eure Infos! Ich habe den Alpenföhn rausgenommen und das Mainboard mit einem B85 von ASRock getauscht. Jetzt hat er Platz für den i5.

Klasse Jungs!
 
Zuletzt bearbeitet:

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.193
mit der 960 sparst du nichts, nur leistung. die 380 ist die bessere wahl. und als dank packst du bei einem vergleichbaren monitor für eine geforce 150 bis 200 € drauf im vergleich zur radeon, stichwort freesync. und wenn du sapren willst, kaufe eine 380 mit 2 gb für 170 €.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.968
mit der 960 sparst du nichts, nur leistung.[...]
doch, z.b. strom, und das nicht zu knapp. lassen gewisse leute immer gerne unter den tisch fallen wenn es um 960vs380 geht. ob das relevant ist oder nicht muss halt jeder für sich selbst entscheiden, aber bei der leistung liegen beide karten ziemlich gleichauf, je nach game mit ausreißern in beide richtung. und ob gsync/freesync hier überhaupt eine thema ist wage ich irgendwie zu bezweifeln.
aber egal ob 380 oder 960, eine mit 2GB würde ich nicht mehr kaufen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FAT B

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.200
wenn ich darf klink ich mich mal mit ein, da ich zur zeit einen ähnlichen fall im bekanntenkreis habe:

upgrade-kit für unter 500€. gezockt wird auf 22". medium-high settings in strategie und rpg spielen erwünscht.

folgendes hab ich mal rausgesucht:

1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x KFA² GeForce GTX 950 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (95NPH8DHG5OC)
1 x MSI B85M-E45 (7817-030R)
1 x be quiet! Pure Power L8 350W ATX 2.4 (BN221)

damit lande ich beim günstigsten anbieter bei 474,xx€

geht im preisbereich 150-160€ noch mehr bei der graka? kann man noch irgendwo einsparen?

beste grüße
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.193
und bei höheren frequenzen oder 2 bildschirmen dreht sich der verbrauch glatt wieder um, und das im idle. (free)sync-monitore sind bei jeder neuen anschaffung für gaming standard. amd und intel setzen auf freesync und der nutzer bekommt gratis variable frequenzen, was ein deutlicher vorteil ist gegenüber der alten technik. das beim kauf nicht zu berücksichtigen ist grob fahrlässig, erst recht wenn man aufs budget schauen muß und nicht ständig was neues kaufen kann oder will! die dx12 performance der 380 ist zudem auch besser.

ein i5 mit 950 ist deutlich langsamer beim gaming als ein i3 mit einer 380! das ist keine option! das freut nur intel, nicht aber den käufer.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.161

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.855
und bei höheren frequenzen oder 2 bildschirmen dreht sich der verbrauch glatt wieder um, und das im idle.
Eine R9 380 oder GTX 960 (bzw. die "Zielgruppe") ist aber garnicht auf Monitore mit derart hohe Frequenzen ausgelegt. Höchstens CS:GO wäre noch sinnvoll bei diesen Frequenzen mit einer derart schwachen Karte zu betreiben.

(free)sync-monitore sind bei jeder neuen anschaffung für gaming standard. amd und intel setzen auf freesync und der nutzer bekommt gratis variable frequenzen, was ein deutlicher vorteil ist gegenüber der alten technik. das beim kauf nicht zu berücksichtigen ist grob fahrlässig, erst recht wenn man aufs budget schauen muß und nicht ständig was neues kaufen kann oder will! die dx12 performance der 380 ist zudem auch besser.
Standard? Wer sich für 500€ einen Rechner zusammenbaut wird sich wohl kaum "Luxus"-Monitore weit jenseits der 200€ dazu kaufen. Und in genau diese Kategorie fallen aktuell noch sowohl Freesync als als auch Gsync Monitore. Unter 200€ gibt es nur 2 Monitore davon einer zu winzig mit 21,5" und der andere mit 24" nicht lieferbar.
Ein solches System wird höchstwahrscheinlich mit 0815 Standard 24" TN max. 150€ Monitor betrieben.


@FAT B
Wenn irgendwie möglich lass ihn noch die 40€ für eine R9 380/GTX 960 (jeweils 4GB Version!) spaaren. Mit beiden Karten macht man mmn aktuell keinen Fehler. Die GTX 950 ist doch sehr schwach.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.898
Also eine GTX950 würde ich nciht nehmen. Wenn schon eine GTX960 mit 4GB und gutem, leisem Kühlsystem!
Je nach Preis sonst eine R9 380 4GB.
Das Coolermaster 450 Netzteil, oder ein be quiet! System Power 7. Das gibts ab 300W in 50W Schritten. Ab der 450W Version ist es sogar 80+ Silver zertifiziert. Kostet dafür auch schon ca 50€.
Auf gar keinen Fall jedoch ein billiges Schrott-Netzteil nehmen!
Wer billig kauft kauft zweimal, und mit etwas Glück brennt nicht nur der PDC durch, sondern reisst auch noch andere Komponenten mit in den Tod.
Das kommt öfter vor als man glaubt bzw hört.
Von technisch unkundigen heißt maximal: PC kaputt, hab nen neuen gekauft.


MfG
 

FAT B

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.200

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.855

FAT B

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.200
das budget ist halt fixiert und es wird eh nur in 1680*1050 gezockt, da sollten doch wohl 2gb vram reichen oder?

\edit.

aber gut ich geb das mit den 30-40€ für 4GB weiter...

vielen dank für die beratung!
 
Top