Gaming PC ~ 1250€

hideandseek

Newbie
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
3
Guten Tag,

ich möchte einen Gaming PC. Momentan wird nur in FullHD gespielt, aber das Budget möchte ich trotzdem ausschöpfen und dafür ein starkes System bauen, außerdem möchte ich auf einem neuem PC auch streamen ausprobieren.

Spiele: Overwatch, CS:GO, viele Multiplayer Titel die eigentlich nicht besonders anspruchsvoll sind, aber dafür möchte ich möglichst hohe FPS haben und keine Probleme beim streamen.

Mein Budget beträgt ungefähr 1250 € . Soll um den Dreh landen muss aber keine Punktlandung werden.

Gute und leise Kühlleistung wäre mir wichtig. Muss kein super silent werden, aber schon eher leise wenn möglich.

Was ich mir bis jetzt überlegt habe ist eine Geforce GTX1070 und ein intel i7 6700k. Ich möchte allerdings nicht übertakten. 16 GB Arbeitsspeicher sollten genug sein? Welchen auswählen? K.A. Motherboard und Kühler kenne ich mich auch nicht wirklich aus. Und bei dem Gehäuse würde ich mich über ein leises freuen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen meinen Traum PC zusammen zu basteln.

Danke und Gruß
 

Homura

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
312
Warum eigendlich nicht übertakten? da kann man aus einem 1250€ Setup sehr viel rausholen. So schwer ist das nicht.
Als MB entweder Asus Z170 Pro Gamer oder die MSI version.
Ergänzung ()

Schau einfach mal in andere Beiträge rein. Da gibt es viele mit ähnlichem Budget.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.590

Einen i7 6700k zusätzlich zu übertakten ist gleichermaßen schwer wie sinnfrei. Er läuft ja bereits auf 4,2GHz.
 

hideandseek

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
3
Ich habe noch nie übertaktet und habe gewisse Anfängerbedenken. Wie sieht es mit Garantie auf Hardware Teile aus wenn man übertaktet? Wie sieht es mit dem Verschleiß der Teile aus? Bei meinem letzten Fertigkauf PC ist das Netzteil 2x durchgebrannt war zum Glück in der Garantie und wurde ersetzt. Wenn ich selber bastel habe ich Angst das etwas kaputt geht.

EDIT: Noch eine Frage. Was bringen Wasserkühlungen? Warum bauen Leute die ein? Sind sie leiser oder sehen sie nur cool aus?
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
WaKü eigentlich nur noch für Optik bei heutigen Gaming-PCs. Eine GTX 1080 u. i7 6700K OC kannst du mit einer Luftkühlung leise kühlen. WaKü sind leiser oder genauso leise wenn man eine Custom-WaKü (z.B. diese hier) kauft.
AiO-WaKü bis 120 Euro sind immer lauter als Luftkühler. (Noctua NH-D15 z.B.)
Für 1250 Euro ist eine GTX 1080 möglich. Eine GTX 1070 (30 Prozent langsamer als 1080) sollte aber für deine Ansprüche ausreichen. Du kannst z.B. die 1150 Euro Konfi der FAQ Der ideale Gaming PC nehmen.

Ist dir Optik wichtig? (#gehäuse #leds etc.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.590

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
480gb ssd 99€ (oder 960gb)
i5 6500 190€
b150 board 70€
amd rx 480 sollte für fhd reichen, alternativ die deutlich teurere gtx 1070
2*8gb ddr4 2400 (bringt zwar keine leistung, aber gleich teuer wie 2133-er)
bequiet b8 450 als günstiges netzteil
 

eater

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.279
auch wenn nicht übertaktet wird ist die k variante die bessere - der Mehrpreis wird durch einen höheren wiederverkaufswert egaliesiert, und in ein paar jahren(sofern man dann mehr Leistung braucht) könnte man dann immernoch hochtakten. - dann ist das Risiko auch nicht mehr so hoch(wertverlust des kompletten PC´s)
 

*VeGa*

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.504
hm....aber doch kein B-Board zu einer K CPU...also das ist doch wieder mal sehr....ich sag mal...merkwürdig !
Lass die K Variante weg und ein B-Board oder nimm die K CPU aber dann bitte mit Z Board.....ne ne ne
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.047
hm....aber doch kein B-Board zu einer K CPU...also das ist doch wieder mal sehr....ich sag mal...merkwürdig !
Lass die K Variante weg und ein B-Board oder nimm die K CPU aber dann bitte mit Z Board.....ne ne ne
ist es nicht, der TE will nicht übertakten somit auch kein Z Board notwendig, die den Aufpreis rechtfertigen würden, 3000/3200er RAM ist sicher kein Argument für ein Z Board.

i7 6700 -> Basistakt: 3.40GHz • Turbotakt: 4.00GHz
i7 6700k -> Basistakt: 4.00GHz • Turbotakt: 4.20GHz

Allein der Base Takt beim i7k rechtfertigt den Kauf auch in Verbindung mit einem B150 Board.
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
765
Doch kann man machen, da der 6700K den höchsten Takt hat und schlecht zu übertakten ist..
 

hideandseek

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
3
Was ist der Unterschied zwischen der 850 Evo 500 GB von Samsung und 750 Evo 500 GB von Samsung? Lohnt sich der Aufpreis auf die 850?
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
"TLC vs. 3D-NAND TLC"
Ja. Performance u. Lebensdauer ist besser.
 
Top