Gaming-PC ca. 1000€

eloluap

Newbie
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2
Hi Leute,

ich wollte euch mal um Hilfe bitten, beim Zusammenbau eines Gaming-Pc´s.
Dabei hab ich mich mal am Leitfaden langgehangelt, unten aber auch noch was selbst geschrieben, da ich schon mal nen 1000€ Vergleich von einem Freund bekommen hab.

2. Ich möchte ca. 1000€ ausgeben, wo Windows, Bildschirm usw. aber noch nicht drin sind.

3.
3.1 Hauptbenutzung wird Spielen sein, aber auch ein bisschen was für die Schule und eventuell in Zukunft, auch ein bisschen Video-Berarbeitung.

3.2 Ich möchte alle jetztigen Spiele auf Ultra spielen und möglichst in den nächsten 1-2 Jahren auch noch, vorrangig spiele ich Spiele wie Minecraft(mit Mods), League of Legends usw, aber im nächsten Jahr kommen auch „Ballerspiele“ dazu. :D

3.3 Für Video-Bearbeitung oder Animationen hab ich keine festen Programme, da ich es wenn nur als Hobby mache (PC muss also nicht darauf ausgelegt sein).

4.
4.1 Von meinem alten PC kann mann nichts übernehmen, da dies ein Laptop ist.

4.2 Ich brauche noch einen Monitor und eine Tastatur, die sind aber wie schon oben geschrieben nicht in den 1000€ drin.

5. Der Pc sollte so 3-5 Jahre mindestens halten und es wäre auch gut wenn etwas länger.;)
Gegen aufrüsten hät ich eigentlich nichts.

6. Das Design ist eigentlich nicht wichtig, da er sowieso auf den Boden unter meinen Schreibtisch kommt.
Übertakten hatte ich eigentlich nicht vor.
Von der Lautstärke her, es wäre gut wenn er nicht zu laut wäre, also wäre ein Schallgedämpftes Gehäuse ganz gut.
Es wird erstmal ein Monitor benutzt, evt. später ein zweiter nachgekauft.

7. Selbst zusammenbauen würde ich mir zutrauen, da man eig. nichts so richtig falsch machen kann, oder irre ich mich?
Die Komponenten würde ich wenn möglich noch diese Woche bestellen.

So das war´s mit dem Leitfaden, jetzt noch zu der Liste die ich von nem Freund bekommen hab.

Das ist die Liste: http://geizhals.eu/?cat=WL-570641&wlkey=66025e65c6472b9416218a7ab96317e6

Den W-LAN-Adapter würde ich aber weglassen, da ich eine LAN-Verbindung benutze.
Mir ist grad aufgefallen, dass das Gehäuse grad nicht kaufbar ist, welches würdet ihr mir dann empfehlen?
Passt das sonnst alles?
Was müsste bei meinen Anforderungen verändert werden?
Oder fehlt noch etwas in der Liste?

Dann bedanke ich mich schon mal bei allen, die mir helfen,

LG ~eloluap
 

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.605
Moin,

wirst du die neuen Features von Skylake nutzen, muss es unbedingt die neuste Plattform sein?

wenn nicht, dann rate ich dir zum Xeon, das ist quasi ein i7 4770 ohne iGPU. Du hast also im vergleich zum Xeon HT und bist damit "zukunftssicherer" und auch deutliche vorteile beim Editing
Mein Vorschlag sieht also so aus:

1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x ASUS STRIX-R9390-DC3OC-8GD5-GAMING, Radeon R9 390, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (90YV08F0-M0NA00)
1 x ASUS B85M-Gamer (90MB0LJ0-M0EAY0)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x Cooler Master G550M 550W ATX 2.31 (RS-550-AMAAB1)
=~1047€ + Laufwerk und 1x Sata Kabel - 45€ Cashback https://www.asus-insider.de/aktionen/xmas-deals/

beim Monitor rate ich dir dazu etwas mehr auszugeben für WQHD, du wirst zwar nicht alles auf max. stellen können, durch die höhere Auflösung hast du dennoch ein besseres Bild http://geizhals.de/dell-ultrasharp-u2515h-210-adzg-a1212071.html

alternativ: http://geizhals.de/iiyama-prolite-xb2483hsu-b1-a1011392.html?hloc=at&hloc=de oder http://geizhals.de/lg-electronics-24mb56hq-b-a1166523.html?hloc=at&hloc=de

bei der Tastatur rate ich dir zu einer mechanischen, wie http://geizhals.de/?cat=kb&asuch=cherry+mx+board+3.0&asd=on&bpmax=65&v=e&hloc=at&hloc=de&filter=aktualisieren&plz=&dist=&sort=t&xf=1041_Cherry
aber mach dich vorher über die verschiedenen Schlater schlau

mfG
 
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
184
Der Vorschlag von Lois sieht schon sehr gut aus.
Beim Mainboard musst du halt wissen, ob dir ein B85m an Schnittstellen reicht (tuts fast immer). Wenn du aber noch evtl. Pci-karten (Tv-karte, Soundkarte usw) nachrüsten willst, würde ich lieber ein etwas teureres H97 Mb nehmen.
Muss auch trotz Chashback nicht alles Asus sein.
Mit dem deep silence 3 hab ich persönlich keine so gute Erfahrung gemacht (letze Woche verbaut) aber wegen den vielen Empfehlungen hier war das denke ich mal ein Einzelfall.

Ich habe letze Woche auch meinen ersten Pc zusammengebaut. Der hat ähnliche Komponenten wie Lois Vorschlag (siehe Signatur). Abgesehen von der Verkabelung war das aber auch echt ein Kinderspiel. Wenn du da also so "Das-erste-mal-Fragen" hast, kann ich dir gerne helfen :D
Laufen tut er nun wunderbar ;)
 

eloluap

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2
Hallo,

danke für die Antworten.

Ich denke ich werde das System dann so nehmen wie Lois das vorgeschlagen hat,
hab aber noch paar Fragen:


Ich hab gelesen das der Skylake gut für "Gamer" ist, stimmt das?
Ich hatte ja schon geschrieben das er nicht aufs Videobearbeiten ausgelegt sein muss.
Weil dann würd ich lieber den Skylake anstatt dem Xeon nehmen.


Muss ich auf den Kühler noch selbst die Wärmeleitpaste auftragen oder ist die schon drauf?


Was ist jetzt der Unterschied zwischen der http://geizhals.eu/sapphire-radeon-r9-390-nitro-11244-00-20g-a1280763.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu und der http://geizhals.de/asus-strix-r9390-dc3oc-8gd5-gaming-90yv08f0-m0na00-a1282721.html ?
Nur der ASUS Cashback oder was?
Welche von den beiden wäre besser, wenn der Preis egal wäre?


beim Monitor rate ich dir dazu etwas mehr auszugeben für WQHD, du wirst zwar nicht alles auf max. stellen können, durch die höhere Auflösung hast du dennoch ein besseres Bild http://geizhals.de/dell-ultrasharp-u...-a1212071.html

Soll ich doch lieber einen mit 24 Zoll nehmen? Wäre der gut?
http://www.amazon.de/BenQ-GL2450H-Monitor-Full-HD-Reaktionszeit/dp/B00HZF2M9U/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1449156619&sr=1-2&keywords=benq+monitor
Ich glaube ich würde lieber einen 24 Zoller mit der Auflösung von 1920 x 1080 nehmen und dann alle Spiele auf max. Einstellungen spielen.


1 Sata-Kabel muss ich extra kaufen oder?


Zur Tastatur, du meinst die Switches oder? Ich werd mich mal über die schlau machen.

Und nochmal kurz eine Frage zum Gehäuse an Playmobilritter: Was hattest du den für Probleme? Mit der Verkabelung?
Wenn ich "Das-erste-mal-Fragen" hab, frage ich dich. :)

Das waren jetzt bisschen viele Fragen, ich hoffe sie haben euch nicht erschlagen. ;)

LG ~eloluap
 

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.605
Der Xeon ist Haswell Architektur, Skylake ist jetzt nicht explizit für Gamer.

ich rate dir aufgrund der 4 Kerne 8 Threads zum Xeon, das hast du bei Skylake nur beim i7.

Wärmeleitpaste ich beim Kühler dabei

Beim Monitor rate ich dir halt zum Dell, wenn zu teuer dann einen von den vorgeschlagenen. Der von Amazon hat ein "schlechtes" TN Panel

Sata Kabel für das Laufwerk muss extra, ja.
 
Top