Gaming PC ca. 850-900 Euro

numb**

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2010
Beiträge
54
Hallo !

Eine Kollege hat mich gefragt ob ich ihm vielleicht ein PC System zusammenstellen könnte.

Er braucht den PC eigentlich nur zum Zocken und sollte nicht über 900 Euro kommen.

Was sagt ihr zu meinen bisherigen Überlegungen ?

Datei im Anhang!
 

Anhänge

  • PCZusammenstellung.png
    PCZusammenstellung.png
    147,4 KB · Aufrufe: 491
amd sixcore für 175 ocken rum, billigeres netzteil, billigeres mobo, bessere grafikkarte und mitm speicher haste pech, der ist 20 teuronen teurer als meiner ( selbiger ) den ich vor fast 3 monaten gekauft hab lol
 
finde ich nciht gut
So müsste das aussehen :

Phenom II 1055T
MSI 870A-G54
4GB Crucial 1333MHz CL9
HD 5850
Cooler Master Silent Pro 500W (KM)
Western Digital Caviar Blue 640GB
LG GH22
Gehäuse :Muss es sowas teures sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Da ist wirklich viel übertrieben. FAQ kennst du schon, oder ?
 
so besser ?
 

Anhänge

  • zusammtenstelluing.png
    zusammtenstelluing.png
    143,2 KB · Aufrufe: 297
Tja, die 875 Euro Konfig. in der FAQ und gut ist.
Ergänzung ()

Beim Mainboard tut es auch ein günstigeres und auf welcher Auflösung spielt er.
 
Also er hat einen 20 oder 22" Monitor.
 
bei netzteil würde ich was von enermax oder corsair nehmen. die haben ne gute effizient und corsair ist dazu recht preiswert, be-quiet ist auch okay, die haben nen spitzen service. den prozessor würde ich nur bedingt gegen ein amd-modell tauschen; wenn du nicht übertakten willst ist das amd-exemplar sicher besser geeignet, willst du jedoch dein prozzi noch ein bissel "quälen" is der Intel viel besser; der core i5 750 lässt sich aufgrund seiner standardmäßig niedrigen TDP sehr gut hochziehen. dafür würde ich als kühler dann aber nicht den scythe mugen 2 nehmen, sondern den scythe yasya (kostet glaub ich nur 5 öcken mehr, kühlt aber entschieden besser als sein vorgänger der mugen 2)
 
Ich würde das zusammenstellen:

Case Cooler Master CM690 II
Motherboard 890fx serien nehmen Asus, MSI oder Gigabyte
Netzteil Cooler Master 500 Watt Silent Pro

Sonst würde ich es so lassen.
 
Würds in etwas so machen wie im Anhang.

Fehlt noch das Gehäuse, aber habe ich mit Absicht weggelassen, ist halt immer Geschmackssache.

Mfg
 

Anhänge

  • 123.jpg
    123.jpg
    199,6 KB · Aufrufe: 198
Zuletzt bearbeitet:
multipla schrieb:
Guck mal was es hier schönes gibt: Klick

Sorry ,aber das regt mich immer wieder auf ,wer bitte empfiehlt heute noch einen AMD 945 oder 955 zu kaufen ?

AMD Phenom II X6 1055T : 175 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a517723.html
Noctua NH-U12P SE2 : 55 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a463337.html
Biostar TA890FXE, 890FX : 113 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a531264.html
Mushkin Blackline Black Frostbyte Edition 4GB (DDR3-2000) : 109 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a501322.html
Sapphire Radeon HD 5850 Rev. : 280 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a506740.html
Western Digital Caviar Black 1000GB : 84 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a506309.html
Antec Nine Hundred schwarz mit Sichtfenster : 80 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a226495.html

896 Euro reine Hardwarekosten ,+ Versand kommt man ein wenig darüber .


Das System würde ich als Overclocking System vorschlagen ,damit sollte man erst einmal eine Weile seine Ruhe haben .
Bei dem Gehäuse kann man sich je nach Geschack kann auch ein anderes aussuchen .
 
Ja, okay stimmt. Den würde ich jetzt auch nicht mehr kaufen. Sorry.
Dein Vorschlag ist zwar gut, aber das sind jeweils nur die günstigsten. Wenn man alles bei einem Händler bestellen will, wirds teurer.
Die Zusammenstellung von samlike find ich jetzt am besten, das ist auch noch alles bei einem Händler.
 
ein 890FX board ist rausgeschmissenes geld, er wird sicher kein crossfire benötigen.die zusammenstellung von samlike ist gut, die könnte man so bestellen. bei der grafikkarte vll ne powercolor 5850 pcs+ und als ram gskill ecos.
 
Triton99 schrieb:
Sorry ,aber das regt mich immer wieder auf ,wer bitte empfiehlt heute noch einen AMD 945 oder 955 zu kaufen ?

... Wie kommt man auf die Idee, das man zum spielen einen 6-Kerner braucht? Völiig überflüssig. Ein Athlon II x4 reicht vllkommen aus für fast jedes Spiel. Um etwas Luft nach oben zu haben, wird sehr oft der Phenom II x4 955 empfohlen.

Es ist in jedem Fall der völlig falsche Weg, an der Graka zu sparen und dafür einen stärkeren Prozessor zu nehmen, bei einem Gamingsystem.

Nimm mindestens eine HD 5850 und dafür einen entsprechenden kleineren Prozessor, je nach dem, wie es das Budget hergiebt.

Zu Tritons restlichen Angaben:
Wozu den teureren 890er Chipsatz? Nimm ein Board mit 870er.
Wozu Rams mit so hohen Taktraten? Nimm günstigeren, der Leistungsunterschied ist nicht Spürbar.
Zum 6-Kerner habe ich bereits was gesagt.

Mit diesen Einsparungen wirst du auch bei einem einzelnen Händler mit den Kosten im Rahmen bleiben.
Stell dir das ganze mal bei Mindfactory.de oder hardwareversand zusammen, die sind häufig sehr günstig.
 
@ W4yl4nder ,mal wieder so ein Experte am Werk .
Lies dir mal den vorletzten Satz meines voherigen Postes durch .
 
Und was soll das OC System bringen? Damit der 6 Kerner in Spielen genauso schnell ist, wie ein Phenom II x4, braucht er auch den selben Takt. (siehe CB Test) Folglich sich die 2 Kerne mehr vollkommen nutzlos. Selbst 4 Kerne sind kein besonders großer Vorteil, da sogar Intels Dualcore i5-661 @ 3,33Ghz genauso schnell ist, wie der 6 Kerner.

Für mich ergibt sich daraus klar, das 6 Kerne schwachsinn sind, für einen Gaming PC. 4 sind mehr als ausreichend. Und wenn zukunftsicherheit durch mögliches OC da sein soll, dann nehme man doch bitte einen i5-750 mit viel niedrigerer Standartspannung und hohem OC-Potential.

Das dann so ein Satz kommt "wer kauft denn sowas noch" finde ich unglaublich... Was hier für Sachen manchmal empfohlen werden...

Edit: Nochmal deutlich: der 6 Kerner @ 2,8 Ghz ist 8% hinter dem 4er@ 3,4 ghz. Der 6er @ 3,2Ghz ist immernoch 1% hinter dem 4er@3,4ghz. Bei gleichem Takt werden sie wohl gleich auf sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich würde vor allem momentan keinen hexacore kaufen. wenn dann aufs neue stepping mit 95w tdp warten und hoffen dass die temp sensoren mal richtig arbeiten.
 
Zurück
Oben