Gaming Pc für ca. 1300 Euro

Mental

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8
Hallo,

ich bin dabei einen neuen Gaming Pc zusammen mit einem Freund zusammen zu stellen. Das Budget beträgt ca. 1300 Euro. Auch würde er gerne, jedenfalls für die nächsten 3 Jahre Ruhe vorm Aufrüsten haben und Games noch für längere Zeit in Max. oder später noch in Hoch spielen können, seine momentane Bildschirmauflösung ist 1680x1050 und Spiele sind z.B. BF3. Reichen 60 Gb für ihn? - er möchte nur Windows 7 und vllt. noch nen paar Standard-Programme draufpacken. Das Gehäuse sollte recht "agressiv" sein und am besten mit USB 3.0. Übertakten möchte er nicht und Peripherie ist vorhanden. Der Rechner soll in den nächsten Wochen gekauft werden und quasi fertig Versand werden, deshalb haben wir bisher Hardwareversand ins Auge gefasst.

momentane Konfiguartion:

Prozessor: Intel Core i5-2500 Box, LGA1155 - 183,60 €

Cpu-Kühler: Cooler Master Hyper TX 3 EVO - 17,61 €

Mainboard: ASRock Z68 Pro3 Gen3, Sockel 1155, ATX - 88,73 €

Ram: 8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9 - 40,28 €

SSD: OCZ Vertex 3 60GB SSD SATA - 89,24 €

Festplatte (Games, etc.): WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s - 75,00 €

Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7970 WindForce 3X, 3GB GDDR5, PCI-Express - 516,40 €

Gehäuse: Raidmax Midi-Tower Sagittarius silber/schwarz ohne Netzteil - 57,11 €

Laufwerk: LG GH22LS bare schwarz - 22,74 €

Card-Reader: LogiLink USB 2.0 all-in-one Card Reader, für 3,5" Einbauchschacht - 6,32€

Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version) - 79,20 €

Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-600W 80+Gold - 95,72 €

+ Rechner - Zusammenbau -20,00€

+Software-Installation (Betriebssystem, alle Treiber) -34,99 €
------------------------------------------------------------------------------
Gesamtpreis: 1.326,94 €

Kann man innerhalb des Budgets noch was verbessern und passt das alles so zusammen?
Vielen Dank schon mal im vorraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mydgard

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.323
Ich würde eher eine Samsung 830 SSD nehmen anstelle einer Vertex 3, Dann stellt sich die Frage ob man wirklich die Windowsinstallation und die Installation der Treiber, die ca. 20 Min dauert für 35 Euro kaufen will ...
 

centuri

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.147
sieht sehr gut aus so. Nimm aber den 2500!K! und leg noch 15 € beim Kühler drauf dann ist es richtig leise.
 

Ic3HanDs

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.617
Lieber nen HR-02 Macho als CPU Kuehler.

CPU reicht der i5-2400 wenn eh nicht uebertaktet wird, CPU wird locker reichen die 3 Jahre.
Auch ist ein H67 Chipsatz eine Ueberlegung wert um Geld zu sparen, er uebertaktet ja eh nicht.
RAM reicht auch der 1333, spart Geld.
Ob man eine 7970 braucht muss jeder selber wissen, aber bei der Aufloesung reicht auch eine 7950 locker oder eine GTX560ti (448Core) oder GTX570.
Netzteil reichen auch 520W.

Festplatte wuerde ich ne groeßere nehmen.
Braucht er wirklich nen Card-Reader?


Ansonsten passt es finde ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanfyy

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.125
GraKa HD7970 würde ich zu dem Preis nicht nehmen P/L ist da nur schlecht. Eher eine GTX570 oder wenn ATI dann eine 7950. Reichen beide auch für FullHD, also bei der kl. auflösung dann auch dicke.
 

neo253

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
242
@Copy07

da stellt man einfach bei dem normalen 2500k den Multi um 1 hoch und schon hast du deine 100 MHz mehr ...

Zu der Zusammenstellung:

1. lieber den "normalen" i5 2500K
http://geizhals.de/580328

2. 1333er RAM reicht aus
http://geizhals.de/598574

3. anderer CPU Kühler
http://geizhals.de/664436

4. andere SSD
http://geizhals.de/626831

5. bei dem OS darauf achten, dass das SP1 schon integriert ist
http://geizhals.de/620886

Edit: habe gerade bemerkt das bei Hardwareversand das mit dem SP nicht so richtig dabei steht. Ist ja aber nun nicht sooo wichtig musst du es halt so installieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

danyundsahne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.298
dass er ne 7970 will ist doch klar, der PC soll auch 3 Jahre halten...dann brauch er auch das schnellste, fertig ;)
wenn es darum geht, dass er nur 1680x1050 fährt, dann würde auch ne 7770 o.ä. dicke reichen momentan! aber da kann er jedes halbes jahr aufrüsten...
 

_cheMist

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
851
Keine OCZ SSDs, lieber eine Crucial M4 oder Samsung,
außerdem kann ich kein Raidmax Gehäuse empfehlen, sehen zwar ganz nett aus aber Verarbeitung ist...naja....
Als Kühler würde ich auch den Macho oder Mugen 3 empfehlen.
 

Mental

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8
-Was ist der Vorteil der Samsung 830 SSD oder Crucial M4 gegenüber einer OCZ Vertex 3? Vom Preis her sind alle drei ähnlich und von der Leistung soll die OCZ nach dem was ich gelesen habe vorne liegen.

-Also der 2500k, wären wohl 4 Euro mehr drin^^, hab den nur ausgeschlossen gehabt weil er nicht übertakten will. Der 2550 k hat 100 Mhz mehr kostet dann aber auch 20 Euro mehr als der 2500k und ich meine wenn ihm das nicht reicht soll er lieber übertakten oder, der hat auch keine integrierte Grafik falls die dedizierte mal spinnt, hmm, weiß nicht ob sich das lohnt.
Und der 2500k vs. 2400 das hat der 2500er 200 MHz mehr für 20 Euro, hmmm... bin unentschieden xD.

-Bei der Empfehlungen im "idealen Gaming PC" thread für Mainboards ist der H67 kaum billiger als das Asrock hier mit z68.

-Wäre er nicht mit 1600er Ram zukunftssicherer z.b: für Haswell bzw. Nachfolger, der nach dem was ich gelesen habe bis jetzt auch 1600er Ram benutzen soll?

-Hmm, soweit ich das seh sind es 500 Watt oder 600 Watt Netzteile hauptsächliche, aber reicht 500 Watt den falls irgendwann mal ne crossfire Karte kommen sollte?

-> und nun zum Kühler, also soweit ich gelsen habe baut hardwareversand nur Kühler ein die ungefähr das Gewicht des Boxed-Kühlers haben, dann wäre der Macho aber mit 880 g, wohl um einiges drüber. Und wie gesagt wäre gut wenn der rechner komplett zusammen ist. Hat da jemand erfahrung bei hardwareversand oder vllt. nen leichteren und guten Kühler?
Ergänzung ()

"außerdem kann ich kein Raidmax Gehäuse empfehlen, sehen zwar ganz nett aus aber Verarbeitung ist...naja..."-4eoN
-> gibt es da alternativen die ähnlich aussehen mit nen wenig besserer Qualität, ich finde um ehrlich zu sein immer nur schwarze Kästen und er sucht nen bisschen was aussagekräftigeres :D

@neo253 die Windows Version scheint mit Sp1 zu sein, forsche da nochmal genauer nach
 
Zuletzt bearbeitet:

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351
-https://www.computerbase.de/2011-12/test-samsung-serie-830-256gb/3/#abschnitt_benchmarks
Die Samsung 830 ist schneller als die OCZ Vertex 3 ;)

- der i5 2400 reicht von der Leistung her voll aus, wenn du also nicht die Möglichkeit haben willst, irgendwann doch zu übertakten, nimm den 2400

- Die sind auch nicht viel billiger, nur H61 Boards sind billiger.
Vergleiche einfach die Anschlüsse, die du willst, und ob eventuell später ein Ivy Bridge drauf passt, und entscheide danach ;)-
 

aristro

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
72
Ich würde an der Grafikkarte sparen und mir lieber nen Bildschirm mit ner größeren Auflösung besorgen.

P/L technisch sind die HD6950 ziemlich gut.

Wegen Prozessor:
wenn du übertakten willst hol dir den i5 2500K
ansonsten kannst du dir den Xeon E3-1230 ansehen, ist quasi nen kleiner I7
 

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.646
Würde bei deiner Zusammenstellung auch a) ne größere ssd, und da Samsung oder die neuen Intel nehmen und b eine viel kleinere Graka Begründung: 1. die Auflösung mit der er spielt ist nur 1680*1050, b) die meisten Spiele sind Konsolenports -> eine Midrange Graka reicht locker. Erst sobald die Spezifikationen der neuen Konsolengeneration drausen sind kann man sich danach eine entsprechende Grafikkarte aussuchen, bis dahin reicht ne Hd 6950/ 560Ti locker (oder wenn nicht soo extremer stress ist auf die 78xx warten) und spart viel Geld, sobald die Leistung in 3-4 Jahren nicht mehr reicht kann man immer noch wechseln. Wenn man nur innerhalb eines Herstellerts wechselt braucht man auch Treibermäßig im Windows machen. Alte raus neune rein Win erkennen lassen, weiterzocken^^.
 

GTUser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
153
Wenn hardwareversand den Kühler nicht einbaut, weil er zu gross ist, dann kommt vor der Bestellung eine Meldung dazu (zumindest im PC-Konfigurator). Wenn du den Konfigurator nicht benutzt und wissen willst, ob der Kühler verbaut wird kannst du das einfach testen, indem du versuchst den Kühler über den Konfigurator in den Warenkorb zu legen.
 
Top