GAMING-PC für Kollegen

xmatze

Banned
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
715
Schönen Guten Abend :)

Diesmal bin ich hier um ein Gaming PC für meinen Cousin zusammenzustellen.
Der hat sich vor paar Tagen einen Benq XL2410T 120hz Monitor bestellt und will sich wie es sich gehört einen neuen Rechner besorgen. Der hat aktuell eine ziemlich schreckliche Hardware ist auch langsam mal Zeit ^^


Rechner sollte nicht die 550 € überschreiten.

CPU/// Core S1155 i3-2100 BOX 2x3
CPU.Kü///Thermalright HR-02 Macho
MB/// ASRock P67 Pro3 R3.0
GRAKA/// PCIe 1024MB GTX 560 MSI TwinFrozrII
RAM/// G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
HDD/// SATAIII 500GB WD Caviar Blue WD5000AAKX 16MB 7200 U/MIN
Netzteil/// Er hat eins mit 450Watt, reicht das denn aus ?

Gesamtbetrag : 461,56 Euro

So hab ich ihn jetzt zusammengestellt mit hilfe von Computerbase GAMINGPC Konfiguration. Gute 80 € platz nach oben. 80 € Sparen oder irgendwo noch hinein investieren ?

MEINE FRAGEN & BITTEN:
///1.Passt die Hardware so zusammen ?
///2.Sollte man irgendwo noch etwas Sparen ?
///3.Der CPU ist bisschen billig ? Vlt einen etwas teuren nehmen ? Vlt. AMD ?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

möchte er übertakten? wenn ja, dann würde ich i5 2500k nehmen.

was für ein netzteil hat er denn genau?
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

nimm als CPU nen AMD 955 das ist weningstens ein Quadcore und der schafft auch locker BF3 und zukünftige Spiele kostet 95€
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Zum netzteil... das kann dir hier keiner sagen solange man nicht weiß was für eins das ist... wenns so nen lc power ist würd ichs nicht mehr unbedingt testen^^
ich persönlich würd bei dem budget eher doch noch zu nem amd greifen als mir heute noch einen zweikerner zu kaufen, da sparst dann locker auch noch mal 20 euro...
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Hallo, ich würde anstatt der "WD Caviar blue" die Samsung Spinpoint F3 nehmen. Die ist etwas schneller. Außerdem ist der 1600-Ram nicht unbedingt notwendig. 1333 tuts auch ;)
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Die gesparten 80 Euro würde ich in einen I5 2500er und eine größere Festplatte investieren! Der Rest ist ganz ok.
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

MB bringt nur was wenn er übertakten möchte. Mit dem 2100 kannst du nicht übertakten, daher ein H61/67 holen und dann vllt. I5-2400 (Preis/Leistung top). Wenn er aber übertakten möchte ist eine I5-2500K auch noch drin
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Ich würde als System platte eine Crucial M4 SSD 64 GB nehmen mit der neuen FW 0009 ist sie echt der knaller als Systemplatte zusätzlich zur F3 die ist Top!
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Fighter1993 schrieb:
nimm als CPU nen AMD 955 das ist weningstens ein Quadcore und der schafft auch locker BF3 und zukünftige Spiele kostet 95€

Mal wieder jemand der keine Ahnung hat ,der i3 ist schneller und weit effizienter wie der X4 .
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

DANKE AN EURE ANTWORTEN.
@ MT91:
1///Nein er möchte nicht übertakten kennt sich da zuwenig aus.
2///LC-Power LC6550 V2.2 Netzteil 550W<-- Denn hat er waren doch 550 Watt ^^ sorryyy

Vlt. beantwortet das alle fragen von euch ihn meinem Thread.
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

das netzteil würde ich unbedingt tauschen! qualitativ sehr schlecht.

ein gutes 450-500watt netzteil reicht. gute markennetzteil sind von enermax, cougar, seasonic oder be quiet.
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Dann auf jeden Fall ein neues^^
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Echt ? :D Naja ich ließ ja nur die 550Watt ab ^^ denk immer das reicht.
Hättet ihr da einen vorschlag für mich aber bitte nicht so teuer : ( ^^
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

generell sind 550W mehr als genug. Die zusammengestellte Hardware kommt locker mit einem 400W Netzteil hin. Das Problem ist nur das LC nich die Spannungsstabilsten Netzteil baut, hinzu kommt noch die hohe Ausfallsrate.
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

http://gh.de/543132
das cougar netzteil ist eine sehr gute alternative.

Edit: @Anton :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Wie wäre es dann mit nem H61/67 Board zusammen mit I5-2400 und ner 560Ti. Das kannste alles für knapp 80 Euro schaffen.
 
AW: GAMING-PC für Kollegen:)

Netzteil: Cougar A450 ~50€

Edit: Wieder zu langsam :D
 
pcpcppcpc.jpg
[/URL] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

Mit eurer Hilfe , sind wir jetzt soweit gekommen :D
Hoffe ich krieg noch paar zustimmungen von euch wenn ihr Vorschläge habt immer her damit :p
@rStar: Ja aber der hat sein rechner auf seinem Schreibtisch stehen da sieht man alles der will schon einen RAM mit Kühlkörpergehäuse ^^
 
Zurück
Oben