Gaming Pc

XenoN87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
Hallo miteinander

Ich bräuchte mal die Hilfe der Profis hier um meine Konfiguration durchzuchecken...
Ich habe mir folgendes gedacht:

Vorsicht: Ich bringe den Start-Thread immer auf den aktuellsten Stand

Case: Cooler Master HAF X

Netzteil: Enermax Modu87+ 600 W

Mainboard: ASRock P67 Extreme6

CPU: Intel® Core™ i7-2600K

CPU Lüfter: Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100

Grafikkarte: ZOTAC GeForce GTX 580

Arbeitsspeicher: Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit

Festplatte: 3,5 Zoll SATA Samsung HD103SJ 1 TB

SSD: Crucial RealSSD C300 2,5" SSD 128 GB

Laufwerk: Blu-ray Combo SATA Samsung SH-B123L


Was meint ihr dazu?
Hat jemand Erfahrungen mit dem Case gemacht?
Ich möchte eine gute Lüftung ohne das mir die Ohren abfallen..haut das so hin? Unter last kann ich ja mit der Lüftersteuerung am Case die leistung hochdrehen....oder?

Danke und LG
XenoN
 
Zuletzt bearbeitet:

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
GamingPC und dann einen alten i7-960?

Warum keinen SandyBridge?
Ebenso ist ein 700 Watt Netzteil überdimensioniert... - vielleicht auch schon mal über eine SSD nachgedacht?
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.690
cpu + Mainboard sind veraltet, nimm ein i5-2500K + AsRock Extreme 6.

beim gehäuse würde ich dir raten, dir mal das HAF X und das Antec DF-85 anzugucken, sind meiner meinung nach bessere gehäuse zum gleichen preis.

das 700W Netzteil kannst auch raushauen, hol dir das Be Quiet E8 CM 580W netzteil, reicht völlig aus und hat genügend reserven für GPU + CPU OC.
 

XenoN87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
Oh verdammt ich habe die falsche Konfiguration eingefügt =)

Ich editiere den Start Thread
Ergänzung ()

Eröffnungsthread editiert
Danke für den Hinweis

das HAF X schau ich mir gleich mal an...hab aber bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Thermaltake gemacht =)
 

ElfenLied

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.618
Also da hast du aber wirklich ein High-end System zusammengestellt. Allerdings solltest du wirklich nochmal über die CPU nachdenken. Ein 2500k oder sogar 2600k wäre sicherlich die bessere Wahl, natürlich in Zusammenhang mit einem P67 Motherboard für OC...

Zum Gehäuse:
Sicherlich ein sehr gutes Gehäuse, auch wenn es für den Preis durchaus Alternativen gibt. Bin mir nicht sicher worauf du dich beziehst, aber meines Wissens nach IST die Nvidia Edition die Version mit Fan Duct-System. Der Unterschied zur normalen Version besteht neben der Optik aus einem "optimierten" Belüftungssystem mit einem speziellen Fan für die Grafikkarte. Allerdings wirst du davon vermutlich nur bei SLI Nutzung etwas merken. Für mich wäre es den Aufpreis nicht wert, wobei ich aber auch kein Nvidiafan bin :D. Hauptproblem bei dem Gehäuse sind sicherlich die lauten Lüfter, die du auch nicht alle über die integrierte Lüftersteuerung ansprechen kannst. Entsprechend muß man evtl sogar neue Lüfter einbauen, falls es zu sehr stört...

-Der Mugen2 sollte aber locker reinpassen, weiß zB dass der Noctua NH-U12P auch paßt.

-Netzteil ist gut, allerdings absolut überdimensioniert und deshalb auch viel zu teuer. Ein gutes 500-600W sollte absolut ausreichen, mit Gold Zertifizierung gibt es schon welche ab 90Euro.

-Die Grafikkarte ist zwar spitze, allerdings sollte man sich fragen, ob einem die 10-20% Mehrleistung wirklich soviel wert ist. Immerhin kann man auch mit einer 6950-> 6970 alle modernen Spiele in bester Auflösung spielen. Dann bleibt noch genügend Geld übrig um später nachzurüsten.

-Eine SSD fehlt definitiv in deinem System, spar lieber zB am Netzteil und der Grafikkarte für eine SSD, weil die wirst du beim Laden von Spielen und im Normalbetrieb wirklich merken. Empfehlung wäre hier eine Crucial C300 128GB oder sogar eine Neue mit Vertex3.
 

XenoN87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
Wow ich bin begeistert wie schnell hier das Feadback funktioniert.

Den Coolermaster finde ich wirklich ansprechen. Finde ihn auch von den Maßen ganz akzeptabel. Nur die fehlende Lüftersteuerung stört mich ein wenig. Was könnt ihr da zum nachrüsten empfehlen?

zum Netzteil: Ich nehm da lieber etwas mehr und hab mit Enermax sehr gute Erfahrungen gemacht...das Netzteil liegt bei ca 110 Euro..also im akzeptablen bereich würde ich sagen

Das mit der SSD verstehe ich jetzt aber noch nicht so ganz. Baue ich mir dann 2 HDDs ein? Sprich eine 3,5 Sata mit 7200 U/min für Windoof und alle möglichen Daten und die Spiele leg ich auf der SSD ab? Macht das wirklich so viel Unterschied?

Vielleicht könnte ich etwas beim Mainboard einsparen...das Maximus schlägt mit 330 Euro zu =/
Was könnte ich denn da ersatzweise nehmen, dass zu meinem System passt?

* Start-Thread editiert*

Danke für die Beteiligung...ihr seid klasse
 
Zuletzt bearbeitet:

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
12.483
Lüftersteuerung: Scythe Kaze-Master 4 way <- Stufenlose Regelung. Kann ich dir empfehlen. Hab ich selber schon seit langem im Einsatz ...

Netzteil: Trotzdem überdimensioniert. Ein 500 - 600W NT reicht VÖLLIG! Aber es ist natürlich kein Fehler ein größeres zu kaufen. Aber wie gesagt -> Im Prinzip für ein SGPU System völlig überdimensioniert.

SSD/HDD: Die SSD ist eine sehr schnelle, lautlose Festplatte! Kann man perfekt als Betriebssystem Platte verwenden. Da bootet das Sys dann schneller, Progs öffnen sich schneller usw. Auf der HDD sind dann alle restlichen Dateien wie Filme, Spiele etc.

Mainboard: Da reicht jedes mit P67 Chipsatz. Unterscheiden sich nur bei der Ausstattung und bei den Anschlussmöglichkeiten. Manche haben SLI/CF usw. Aber eigentlich kann man da auch nur ein günstiges nehmen: http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbp4_1155&asd=on&asuch=p67&sort=p&xf=317_P67+(B3)~522_ATX#xf_top

>>Dieses<< AsRock ist sehr gut. Alternativ dieses >>ASUS Mainboard<<
 

GeXa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
461
RAM nimmste den hier.

und warum ein MAXIMUS EXTREME? Sitzt ihr alle so auf die Millionen, dass ihr jeglichen Sinn von Preis/Leistung verloren habt? Geht ihr auf Alternate und sortiert absteigend nach dem Preis und nehmt das oberste? Ist mir echt unverständlich. Soll jetzt nicht beleidigend sein. Aber das ist mir wirklich unverständlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.690
ich bin da ähnlicher meinung wie GeXa, immerhin hab ich dir hier schon ein gutes Mainboard gepostet, das gleiche gilt für die CPU :rolleyes:
 

XenoN87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
Start-Thread editiert

Noch eine Frage zu den Rams? Was sind genau die unterschiede zwischen DDR3-1333 ,1600, 1866 und 2000??

Und bei den mainboards bevorzuge ich eigentlich Asus ...kann das Asus P8P67 PRo mit dem Asrock mithalten?

LG und Vielen Dank Leute

Xenon
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.690
leistungstechnisch ist in der praxis bei RAM mit hoheren geschwindigkeiten KEIN vorteil gegenüber den normaleren 1333er zu bemerken.

ich weiß ja nicht was du unter "mithalten" verstehst, aber jedes Mainboard liefert (+/- 2%) die gleiche Leistung. Unterscheiden tun sich die mainboards bei der Ausstattung (Anzahl USB 3.0, Anzahl SATA-Ports, lustige Spielerreien) und da steht das AsRock Extreme 6 sehr gut da.
 

XenoN87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
zu den Rams: das habe ich jetzt schon öfter gehört, aber warum werden dann immer höhere Rams auf den Markt geworfen..inzwischen gibt es ja schon die 200er zu kaufen
..mir ists sehr recht wenn ich auf die 1333 gehen kann...spar ich Geld was ich in eine SSD stecken kann

Zur SSD : welche Variante macht mehr Sinn SSD (Windows, Programme) und HDD (Games, Musik, Daten) oder anders rum? ...Brauch der Rechner die Performance nicht eher für Spiele usw.?

okay dann vertraue ich euch mal und schau mir das Asrock näher an =)
Ergänzung ()

Start-Thread editiert

denke ich bin jetzt dem Optimum sehr nahe...was meint ihr?
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.141
also der mugen passt locker in beide gehäuse.

zur ssd: windows und die wichtigsten programme kommen auf die ssd und eventuell die wichtisten spiele wenn platz ist...der rest kommt auf die HDD.

also ich habe mit beiden gehäuse noch keine erfahrungen gemacht, deshalb kann ich nicht sagen wie laut die lüfter sind.

das netzteil kommt unten rein mit dem lüfter nach unten...da müssten ja eig lüftungschlitze und staubfilter sein....
 

ElfenLied

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.618
Auf die SSD solltest du Windows, Programme und die wichtigsten Spiele drauf machen. Durch die hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit laden die Programme schneller und Windows startet in unter 30Sekunden. Bei Spielen reduziert sich die Ladezeit, das eigentliche Spiel wird allerdings nicht schneller laufen. Solltest dir aber ein paar Tipps bezüglich Windowsinstallation etc auf SSD Platten hier im Forum mal durchlesen.

Zusammenstellung sieht sonst sehr gut aus, kannst du bedenkenlos bestellen.
Sandy Bridge ist sehr sensible was RAM angeht, andere CPUs profitieren zB stärker von besserem Ram. Bis PC3-12800U würde meiner Meinung nach noch Sinn machen, wobei der Vorteil nicht übermäßig groß ist. Aber eher höheren Takt als bessere CL.

Sparen könntest du evtl noch am Motherboard, wie PR3D4TOR schon schrieb, du wirst nicht mehr Leistung mit einem teureren kriegen. Habe selber das normale ASUS P8P67, vollkommen ausreichend von der Ausstattung und 30-40Euro günstiger als deins.
 

XenoN87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
Noch vier abschliessende Fragen:

1. Mir wurde jetzt immer wieder das HAF X Case empfohlen? Das Teil gefällt mir zwar richtig gut, ist aber ein riesen Trümmer....wie würde sich das Thermaltake Element V Nvidia Edition im direkten Vergleich schlagen?

2. Lohnt es sich auf die ausgereiften Dual-Gpu Grakas zu warten? Die aktuellen haben ja noch einige Kinderkrankheiten

3. Nochmal zum RAM ....sind die Corsairs in meinem System gut aufgehoben? Wie könnte ich auch hier nochmal einen Leistungsschub bewirken?
Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit

4. @ Predator Kann die Scythe Lüftersteuerung auch im Automatikbetrieb betrieben werden?
Wenn ja wie funktioniert das mit den Temperaturfühlern? Wo werden diese platzeirt?
kann ich auch mehrere Lüfter des gleichen Typs zusammenschliessen (mit Y- Kabel)
Was wäre mit diesen Alternativen

Scythe Kaze Server (scheinbar baugleich zu deiner geposteten Version aber mit Automatikbetrieb....was mir wichtig ist =)

http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/Luefter-Controller/Fan-Controller-NZXT/NZXT-Sentry-LXE-external-Touch-Screen-Fan-Controller::14802.html

Danke und LG
 
Zuletzt bearbeitet:

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
12.483
Temperaturfühler sind auf jeden Fall dabei bei der Kaze-Master Lüftersteuerung. Weiß aber nicht wie das aussieht mit dem Automatikbetrieb. Ich hab zur Zeit nur 1 Lüfter dran hängen und der dreht mit max (500 rpm, Scythe Slipstream).
 
Top